collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Siebelfähren bei der Illmensee-Flottille  (Gelesen 2758 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3407
Siebelfähren bei der Illmensee-Flottille
« am: 12 Juli 2009, 22:49:18 »
Mal wieder was für unsere Datenbank " Deutsche Landungsfahrzeuge ".
Quelle: NARA






Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7329
Re: Siebelfähren bei der Illmensee-Flottille
« Antwort #1 am: 12 Juli 2009, 23:10:15 »
Hallo René,

da kann man nur sagen Mann o Mann !

Hat der Mensch solche hochkarätigen Infos in der Hinterhand und sagt nicht.

Ist ja einfach toll zu lesen welche Mühen und Arbeit man sich mit der Verlegung der Boote, dessen Nummern ich bisher nicht kannte, deren Einsatz und den Einsatz der Besatzung machte.

Nicht nur für die Datenbank SFsind die Infos sehr gut, nein aus den Bericht geht auch klar hervor das man die Fahrzeuge zeitmässig als Boote der Luftwaffe einfügen muß.

Ich wollte einmal bei Ebay eine Aufnahme einer SF der  Illmensee-Flottille kaufen, bin leider nicht zum Zug gekommen.

Falls einer der Leser der glückliche Gewinnen der Aktion ist, einstellen, einstellen !!

Gruß


Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1633
Re: Siebelfähren bei der Illmensee-Flottille
« Antwort #2 am: 13 Juli 2009, 09:58:31 »
EINE PROBEFAHRT MIT UNSERER EINSATZBEREITEN KAMPFFÄHRE AUF DEM ILMENSEE

Hallo Theo + guten Morgen,
aus meiner Sammlung kann ich Dir diesen Wunsch gerne erfüllen - L 63 und Schwesterschiff

REINHARD

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7329
Re: Siebelfähren bei der Illmensee-Flottille
« Antwort #3 am: 13 Juli 2009, 22:48:07 »
Hallo Reinhard,
recht vielen Dank für die Fotos.

Ich habe nun den 17.7,17,8, und 17.9.1941 zu versenkten Schiffen durchgesehen, weder versenkt noch beschädigt in meinen Listen etwas vorhanden.
Die Zeichnung des Schiffes als leere  Silhouette ist aber möglicherweise ein Hinweis
das nur ein Schiff beschädigt wurde.
Könnte also letztendlich  nur ein bestätigter Treffer sein.

Bei Versenkungen wurde  (glaube ich ) die Schiffsform oder Silhouette ganz ausgefüllt,
bei Flugzeugen war es m. E. so.

Vielleicht ( sicher !!! ) weiß daß hier Jemand besser wie ich.

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3407
Re: Siebelfähren bei der Illmensee-Flottille
« Antwort #4 am: 18 Juli 2009, 10:02:32 »
Moin moin,

hab auch kein Verlust für das Datum 17.09.1941 finden können (nur den Beschuß eines sowj. Bewachers in der Nacht vom 14./15.09.1941 durch 2 MFP's und 2 Siebelfähren). Hier dann noch mal was zum Einsatz der Siebelfähren im Finnbusen. Vielleicht hat ja der eine oder andere Interesse daran. In unserer Datenbank warten noch mehr solcher Sachen auf ihre Auswertung.

Grüße
René




Offline Arvo L. V.

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 34
Re: Siebelfähren bei der Illmensee-Flottille
« Antwort #5 am: 19 Juli 2009, 23:04:05 »
Sehr geehrter Zerstörerfaher/René und SchlPr11/Reinhard;

Die Dokumenten/Fotos von den obengennanten Siebelfähren, die eine kleine verbindung mit Estland hatten, waren sehr interessant für mich - Danke!

Darf Ich Sie bitte Fragen?  Haben Sie zufällig andere Fotos/Daten von Siebelfähren/MFP's/MAL's/KFK's/usw, die in den gewässern von Estland/Lettland/Litauen zwischen 1941/1945 aktiv/operativ waren - und die Sie mit mir Teilen können?  Ich möchte gerne noch einige Farbtafeln von Siebelfähren herstellen.

Die 4 französische Stellungs-MG's  - ist es gewusst - von welchem Typ waren diese MG's?

Hochachtungsvoll;

Arvo L. V.