Flotten der Welt > Deutsche Kriegsmarine - Geschichte und Einsätze

Schiffsverluste/-beschädigungen Italien-Afrika ab Nov. 1942

<< < (3/6) > >>

dark-schnuffi:
Gute Frage, ich habe mal das KTB nach "Pistoia" durchsucht, die gab es auch. Die taucht allerdings bei mir am 8.1. das erste mal auf (in den KTB-Aufzeichnungen von 11/42 - 05/43.

Zur Pistoia ist folgendes zu finden im KTB:
8.1.43
1000 "Pistoia" ab Livorno
9.1.43
2200 "Pistoia" an Neapel von Livorno
23.1.43
0700 "Pistoia" ab Neapel
danach taucht sie bei mir nicht mehr auf

LG
Claudia

dark-schnuffi:

--- Zitat ---23.1.43
0700 "Pistoia" ab Neapel
danach taucht sie bei mir nicht mehr auf

LG
Claudia

--- Ende Zitat ---

Laut Miramar war der vorherige Name der Pistoia OUED SEBOU II, Verbleib: ac/t 38.32N/13.26E 23.1.43, wurde (wie die Oued Tiflet) 42 in Pistoia umbenannt (!) (?)
was natürlich erklärt, warum die Pistoia nach dem 23.1. nicht mehr auftaucht.

Wieso sollten zwei Schiffe 1942 den gleichen Namen (Pistoia) erhalten haben, wenn beide noch existieren?

LG
Claudia

TD:
Hallo ihr beiden fleißigen Menschen,

hier zu den beiden Schiffen die Fassung aus den Roh-Manuskript der Mittelmeer Reederei GmbH.


Oued Tiflet (1914, Stettin: Nüscke, 239) 1194 BRT; 71,00 x 10,80 x 4,70 m; 800 PSi, 9 kn; dt. S/S Käte Martha; 10.1914 russ. Marine-Transporter Gruzovoj - N 4; 1918 re; 1924 französ. Oued Tiflet, Cie. de Navigation Paquet, Marseille; 17.12.1942 Marseille übernommen (K/L); bei Überführung nach Italien 24.1.1943 + v. Albegna/Flibo


Oued Sebu II (1925, Le Havre: Forges & Chant. de la Méditerranée, 1188) 2448 BRT; 85,00 x 12,80 x 5,90 m; 1616 PSi, 10 kn; S/S, Cie. de Navigation Paquet, Marseille; 4.12.1942 Marseille übernommen (K/L); 17.12.1942 Livorno an Italien, Pistoia; Einsatz in Tunisfahrt; 23.1.1943 + v. Ustica/Fli-Tp.


Gruß

Theo

dark-schnuffi:
Hallo Theo,

danke erstmal.

Das würde dann bedeuten, dass der Versenkungszeitpunkt und die Versenkungsursache der Oued Tiflet im Seetra Italien falsch aufgenommen wurden, und dass eine Umbenennung (die in Miramar aufgeführt wurde) nie stattgefunden hat.

Wenn die Oued Tiflet am 14.1.43 auf dem Weg von Genua nach Marseille versenkt worden sein soll, deckt sich das KTB widerum nicht mit der Aussage der Mittelmeer Reederei, nach der die Überführung von Marseille nach Italien ja erst 10 Tage später stattgefunden haben soll.

LG
Claudia

TD:

Hallo Claudia,

dank für die Hinweise und Zweifel.

Ich habe heute schon einmal OUED TIFLET untersucht und alles aus den Ecken geholt.
Auch wenn die Mittelmeer Reederei und der Reichskommissar für die Seeschiffahrt immer schreiben auf der Überführung nach Italien versenkt
muß man diese Meldung streichen.
Vermutlich hat damals keiner mitbekommen das der Dampfer schon zu einer neuen Reise ausgelaufen war, in Genua gab es noch keine deutsche Seetransportstelle, und schrieb immer wieder auf der Überführungsfahrt.
Vielleicht gibt es ja im KTB einen Hinweis zum Einlaufen in Genua.
Hoffe das ich es morgen schaffe den Kollegen OUED SEBOU II noch in die Mangel zu nehmen.

Gruß

Theo


Dampfer OUED TIFLET    FNHT    1194 BRT

Erbaut durch Nüscke & Co. AG, Stettin   Bau- Nr.: 239

1914, 24.Jan.: Stapellauf als KÄTHE MARTHA.
21.April: Ablieferung an die W. Sprenger Dampfschiffsreederei in Stettin,
1. Aug.: In Riga liegend von Rußland beschlagnahmt bei Ausbruch des 1. Weltkrieges.
29.Okt.: Von der russischen Marine als Transporter GRUZOVOJ - N 4 in Dienst gestellt.
1918, 25.Feb.: In Reval von deutschen Truppen vorgefunden und vom Heer, Feldeisenbahnchef Reval, eingesetzt.
Sept.: An die Reederei zurück gegeben, wieder KÄTHE MARTHA.
 2.Okt.: Verkauf an Johs. Thode, Altona.
24.Okt.: Von der neuen Reederei übernommen und unter gleichen Namen eingesetzt.
1924, 11.Sept.: Verkauf an die Cie. de Navigation Paquet, Marseilles, neuer Name OUED TIFLET
1939,2.Dez.: Nach Kollision mit einen französischen Zerstörer bei Cartagena auf Strand gesetzt.
1942,17.Dez.: Im Laval / Kaufmann – Abkommen von Deutschen Reich in Marseille übernommen und dort
unter der Kennung ANNA 16 bereit gelegt.
25. Dez.: Schiff seeklar gemeldet.
26. Dez.: Durch die Mittelmeer Reederei GmbH. Hamburg als OUED TIFLET übernommen und von Marseille nach Genua ausgelaufen.
1943, 14.Jan.: Auf der Reise Genua – Marseille bei Albenga /20 südwestlich Savona/ vom britischen U-Boot SAHIB torpediert und versenkt.


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln