collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Gefecht am 28.07.1942 östlich Cap de la Hague  (Gelesen 894 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AvE

  • HMA-Team
  • *
  • Beiträge: 69
Gefecht am 28.07.1942 östlich Cap de la Hague
« am: 21 Oktober 2021, 21:42:27 »
Nochmal Hallo

gibt es zu diesem Gefecht Informationen über teilnehmenden Schiffen auf deutscher, wie auch allierter Seite. Das Gefecht führte zum Verlust von V-202 und schwerer Beschädigung von V-203


viele Grüße
Viele Grüße Axel van Eesbeeck

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22563
  • Carpe Diem!
Re: Gefecht am 28.07.1942 östlich Cap de la Hague
« Antwort #1 am: 21 Oktober 2021, 21:52:35 »
Auf deutscher Seite haben scheinbar nur diese beiden Boote teilgenommen, siehe unten den Auszug aus KTB Admiral Frankreich.

Zu den Briten siehe den Auszug aus den Weekly Resumes.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline AvE

  • HMA-Team
  • *
  • Beiträge: 69
Re: Gefecht am 28.07.1942 östlich Cap de la Hague
« Antwort #2 am: 22 Oktober 2021, 12:10:52 »
Hallo Thorsten

vielen Dank
Viele Grüße Axel van Eesbeeck

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3737
Re: Gefecht am 28.07.1942 östlich Cap de la Hague
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2021, 13:53:45 »
In der Chronik des Seekrieges steht:
28.7.1942
Kanal
Bei einem Gefecht mit den brit. Zerstörern Cottesmore, Calpe und 2 MGB wird vor Cap de la Hague das dt. Vorpostenboot V 202/ Hermann Bösch versenkt, V 203/ Carl Röver wird brennend nach Cherbourg eingebracht, kann aber repariert und übers Jahr erneut in Dienst gestellt werden.

Dies Gefecht wird bei Reynolds leider nicht erwähnt.
:MG: Thomas