collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ASA-Datensatz: 13321a & 13321b, 28.03.1941 MM UTMOST vs. RUHR & HERAKLEA  (Gelesen 928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8848
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Hi,

kleine Ergänzung gem. Mar.Bordflak.Komp.Italien, Fahrtbericht des Dampfers "RUHR":

28.03.1941:
Zitat
[...] Um 18.30 Uhr verlassen uns die Flugzeuge [Anm. MG: dt. und ital. Sicherung]. Um 22.02 Uhr erhält die "Ruhr" einen Torpedotreffer an Backbordseite Mittschiffs. Das Schiff ist manöviererunfähig, und bleibt liegen mit leichter Schlagseite nach Backbord. Durch den Luftdrucj wurde ein Unteroffizier von der eingeschifften Truppe ausser Bords geschleudert. Drei Mann in der Maschine kamen ums Leben. Auf den hinteren Flackstand schlug ein Torpedosplitter, von ungefähr 15 kg, ein, verletzt wurde niemand. Für das Schiff besteht nach ... des Kapitäns, in Bezug auf Sinken, keine Gefahr.

Zur selben Zeit, ungefähr 15 Sek. später, erhielt die "Heraklea", welche an Stuerbordseite fuhr, einen Torpedovolltreffer Mittschiffs und sank nach 15 Minuten. Die Begleitzerstörer retten die über Bord gesprungenen Leute. Von der "Ruhr" werden 6 Mann gerettet und an Bord genommen, darunter befand sich auch der Matr.Gefr. Tamm, von der Flakbesatzung der "Heraklea". Die Übrigen Schiffe fuhren nach absuchen der See weiter in Begleitung von 2 Zerstörern.[...]


 :MG:

Darius