collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Dieselmotoren von RM und KM  (Gelesen 5771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1142
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #30 am: 03 August 2019, 18:01:22 »
Scheint sich wohl keiner zu interessieren  :laugh:

Thommy

Offline Matrose71

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2759
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #31 am: 03 August 2019, 20:34:18 »
Salve,

wie soll das Jemand wissen ohne Getriebeübersetzung?

Das kann man doch nur raten! Am ehesten kommt man noch über die Bremse und ihre 30/44 Motoren und deren Getriebeübersetzung zu einem brauchbare Ergebnis, allerdings denke ich das die Bremse schon wesentlich kleinere Schraauben hatte als die großen Zerstörer.
Die Bremse Motoren waren von der U/min am ähnlichsten.

Ich kann mir nicht vorstellen dazu eine konkrete Antwort zu geben.
Viele Grüße

Carsten

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10693
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #32 am: 03 August 2019, 21:34:23 »
Der MZ 32/44 auf der NG lief ja bekanntlich mit einer Motorendrehzahl von 600 U/min. Dabei drehte die Welle 294 mal, somit untersetzte das Vulcan-Getriebe etwa 1 : 2. Das kann man meiner Ansicht nach auch von den VZ-Motoren für die Zerstörer annehmen.
Zum Vergleich hatte der MZ 42/58 der Panzerschiffe eine Motorendrehzahl von 450 U/min bei 250 Wellenumdrehungen, das Getriebe untersetzte daher 1 : 1,8.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Thor

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 392
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #33 am: 20 Juni 2020, 21:53:55 »
Grüß Euch,

manche (eigentlich ganz viele - siehe: https://ww2.dsm.museum/DSA/) Artikel des Deutschen Schiffahrtsarchives sind online verfügbar so auch diese hier:

Langsamlaufende, doppeltwirkende Zweitakt-Dieselmotoren in der Handelsflotte - Teil 1 & 2 von Heinz Haaker:
https://ww2.dsm.museum/DSA/DSA35_2012_145232_Haaker.pdf
https://ww2.dsm.museum/DSA/DSA36-37_2013-2014_284378_Haaker.pdf

Erfahrungen der ehemaligen Kriegsmarine bei der Entwicklung schnelllaufender Schnellbootmotoren und der doppeltwirkenden Zweitaktmotoren der MAN von Ferdinand Brandes:
https://ww2.dsm.museum/DSA/DSA36-37_2013-2014_379415_Brandes.pdf

Gruß
David
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit ermittelt wurden.

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10693
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #34 am: 21 Juni 2020, 00:20:13 »
... schöner Fund!  :TU:)
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Smutje Peter

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1138
  • man lernt täglich dazu
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #35 am: 21 Juni 2020, 08:43:28 »
Klasse David

Genau mein Thema

Danke!!!
Gruß

Peter aus Nürnberg

Offline Smutje Peter

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1138
  • man lernt täglich dazu
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #36 am: 21 Juni 2020, 09:33:10 »
Moin zusammen

Es erhärtet sich bei mir der Verdacht, dass die Verantwortlichen im RMA, entweder keine Ahnung von der Materie hatten, oder absichtlich undurchführbare Forderungen an die Motoren für die Linienschiffe gestellt haben.
Die geforderte Zylinderleistung von 2000 Ps war ja bei den Expansionsmaschinen der zeitgenössichen Oldenburg/Helgoland-Klasse bereits erreicht. Das sich die Verhältnisse bei den Expansionsmaschinen nicht auf Dieselmotoren übertragen lassen, wurde entweder nicht bedacht, oder absichtlich so gestellt.

Entweder man wollte nicht, oder man war schlichtweg unfähig.
(Solche Urteile fälle ich sonst eigentlich nicht, aber hier drängt sich das einach auf.)
Gruß

Peter aus Nürnberg

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9007
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #37 am: 21 Juni 2020, 23:20:21 »
Schöner Link, David.


Danke &  :MG:

Darius

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 20586
  • Always look on the bright side of Life
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #38 am: 22 Juni 2020, 00:21:11 »
moin,

der auf den Seiten 386 und 387 beschriebene Motor MB 518 mit Untersetzungsgetriebe 1,72:1 wurde auf 30 Schnellbooten der Klasse 140 (Jaguar (20)) und 142 (Zobel (10)) eingebaut und ich habe ihn selbst noch "gefahren".

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"