collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wrackort BS  (Gelesen 2422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MarkusL

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 732
Re: Wrackort BS
« Antwort #15 am: 15 April 2019, 21:28:51 »
Hallo,
sowohl die seinerzeitigen (Standard-) Ju 88 A-4 als auch He 111 H dürften mit, ggf. zwei, Torpedos als Außenlast nur eine äußerst reduzierte Reichweite gehabt haben.
Mit Bomben in den Innenmagazinen (Ju 88 allerdings nur max. 50 kg "Bömbchen", He 111 immerhin 250 kg) plus ggf. Zusatztanks 900 und/oder 300 Liter wahrscheinlich Reichweite von 2500km +. Allerdings standen wohl für derartige "Langstreckeneinsätze" über See gar keine ausgebildeten Besatzungen zur Verfügung bzw. war diese Form der "Luftunterstützung" gar nicht eingeplant.
Interessant eventuell die Frage, ob die Ju 88 mit 2x 250 kg außen plus Zusatztanks innen und außen einen entsprechenden Operationsradius gehabt hätte.
Wäre nach Bombenabwurf (und eventuell auch davor) zumindest den Skua der Ark Royal locker davongeflogen.
Ist aber alles ziemlich spekulativ.
Gruß
Markus

Offline thommy_l

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 950
Re: Wrackort BS
« Antwort #16 am: 16 April 2019, 12:08:46 »
Danke Markus,

spekulativ aber interessant.

Thommy
Schade, daß man einen Wein nicht streicheln kann
Kurt Tucholsky