collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U 745  (Gelesen 1823 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andreas A

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
U 745
« am: 08 Januar 2019, 06:26:38 »
Hallo !

Habe mal wieder eine Frage per Mail bekommen. Da mein technisches Wissen doch begrenzt ist hoffe ich hier vielleicht eine Antwort zu bekommen.

Hallo !

was ist das nun für ein rätselhafter Kasten am Turm, mit dem U 745 identifziert wurde? Im Film vor kurzem im TV wurde das nicht erklärt. Noch eine andere Frage- jetzt wieder sichtbar in der Reihe -Das Boot- bei SKY- warum konnte ein U-Boot wenn es vom Zerstörer über Sonar erfasst wurde nicht zur Seite oder rückwärts wegfahren?

Danke und Grüße

Andreas


Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2522
Re: U 745
« Antwort #1 am: 08 Januar 2019, 10:21:17 »
Alle Bewegungen des U-Bootes werden vom Sonar erfasst.
Sonar-geortet wird nicht ein Punkt, sondern ein (begrenztes) Feld.
In diesem Feld reflektiert ein U-Boot den Sonarton.
Das U-Boot müsste aus dem Sonarfeld entschwinden.
Gruß, Thomas
« Letzte Änderung: 08 Januar 2019, 10:28:49 von TW »

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3865
  • Jörg K.
Re: U 745
« Antwort #2 am: 08 Januar 2019, 18:32:51 »
Hai


Ein Panzerschutzkasten - wenn das mit "rätselhafter Kasten" gemeint ist.
Die (oder ein Teil davon) Brückenbesatzung konnte in dem gepanzerten Kasten Schutz vor Fliegerbeschuss suchen. Die Dinger hatten aber erhebliche Nachteile für die Stabilität des Bootes, weshalb sie bei vielen Booten wieder ausgebaut wurden.

Online hoch-am-wind

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 278
Re: U 745
« Antwort #3 am: 08 Januar 2019, 19:09:43 »
Moin,

Ich habe die Sendung im Fernsehen nicht gesehen. Für diejenigen, die sich für U 745 interessieren, hier ein Link auf einen Clip bei Youtube. Vielleicht ist es ja sogar der selbe Bericht.
www.youtube.com/watch?v=uJJWUprkfWA

Viele Grüße,

Ralf

Offline U 48

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 592
Re: U 745
« Antwort #4 am: 08 Januar 2019, 20:02:42 »
Moin,

der Kasten wird im Film bei 55:38 Min gezeigt.

Gruß
U 48

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3865
  • Jörg K.
Re: U 745
« Antwort #5 am: 08 Januar 2019, 21:22:42 »
Das Kästchen ist wohl etwas klein um jemand darin zu verstauen - also vergesst den Panzerschutzkasten als Erklärung.
In UBoot im Focus Band 14 ist ein mehrseitiger Artikel mit Fotos über die Tätigkeit und Boote im Finnischen Meerbusen zu denen U745 gehörte.

Offline Axel Niestle

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 326
Re: U 745
« Antwort #6 am: 09 Januar 2019, 12:06:58 »
Es handelt sich nicht um ein Kästchen oder dergleichen, sondern lediglich um ein Abdeckblech für den dahinter eingebauten wasserdichten Behälter für Bereitschaftsmunition, der im Video auch gut erkennbar ist. Das Blech stellt allerdings kein Alleinstellungsmerkmal für U 745 da, sondern wurde auch von anderen Booten geführt. Aber die gingen nicht im Finnbusen in Verlust!

Mit den besten Grüßen

Axel Niestlé

Offline Andreas A

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
Re: U 745
« Antwort #7 am: 09 Januar 2019, 14:01:21 »
Hallo !

Danke für die vielen Antworten.

Gruß

Andreas

Offline wirbelwind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 564
Re: U 745
« Antwort #8 am: 09 Januar 2019, 18:48:58 »
Hallo,
die Turmform von U 745 (,,Badewanne) scheint ja nur auf besagtes Boot begrenzt zu sein. Gab es noch andere Boote mit eben dieser Turmform und in welcher Weise haben sich die 2 u.3,7 cm Flak-Geschütze bewährt, mit denen U 745 ausgerüstet war?
MfG Wirbelwind

Offline bodrog

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1537
Re: U 745
« Antwort #9 am: 10 Januar 2019, 06:01:56 »
Nein, U 745 hat die "Badewanne" eben gerade nicht, sondern das dort auch liegende U 676

MfG
« Letzte Änderung: 11 Januar 2019, 07:31:49 von bodrog »

Offline wirbelwind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 564
Re: U 745
« Antwort #10 am: 10 Januar 2019, 20:39:02 »
Hallo Bodrog,

Du hast recht. Mich hat der Youtube-Clip etwas in die Irre geführt. :-D Im Kemp steht zu U 676, dass dieses Boot eine Testversion eines Flak-Bootes war. Also gehe ich nun auch davon aus, dieses Boot die ,,Badewanne" als Turmform hatte. dergleichen ist zu U 745 nicht zu lesen. Offen bleibt für mich noch die Frage der Effizienz der auf U 676 befindlichen Flak-Geschütze.

MfG Wirbelwind