collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: farben an fregatte f122  (Gelesen 11793 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jan1351

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
farben an fregatte f122
« am: 11 September 2006, 15:00:22 »
hallo,
ich würde gerne von der versammelten expertise profitieren.
nachdem ich während eines nato-manövers 2004 einen tag an bord der fregatte niedersachsen verbringen durfte, habe ich jetzt bei ebay einen bausatz der niedersachsen ersteigert. abgesehen von der mäßigen qualität der teile betrübt mich der umstand, dass die in der bauanleitung angegebenen farben nicht dem echten farbeindruck entsprechen.
im modelboard-forum habe ich inzwischen ein paar prompte und präzise antworten bekommen (aufbauten ral 7000 - obwohl mir das auch ziemlich dunkel vorkommt, rumpfunterseite ral 3009, wasserlinie ral 7012).

jetzt wüsste ich gerne: kann mir jemand sagen, welche farbe die decks haben? hat das hubschrauberdeck eine andere farbe als die offenen decks (sorry für die unseemännische ausdrucksweise)? ich habe luftaufnahmen gesehen, auf denen die oberflächen beinahe ocker aussahen. das mag aber am licht gelegen haben.

ich bin sehr dankbar für jeden hinweis!
jan
« Letzte Änderung: 11 September 2006, 15:03:05 von Tri »

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2871
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #1 am: 11 September 2006, 21:09:07 »
Moin Jan,

die Einheiten der Bundesmarine/Deutsche Marine tragen seit 1973 den Farbton Fehgrau RAL 7000 für alle Aufbauten und Rumpfseitenwände sowie den Farbton Basaltgrau RAL 7012 für alle Decks.
Die Firma Revell bietet für RAL 7000 den Farbton 57/Seidenmatt 374
und für RAL 7012 den Farbton 77/Seidenmatt 378 an.
Der Farbton Fehgrau verändert bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen seinen Originalton dermassen, daß man meinen könnte, es handele sich jeweils um eine andere Farbe ...  :-D
Welcher Maßstab ist denn für Dein Modell vorgesehen?

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

PS: im Notfall kann ich einige Detailaufnahmen dieser Klasse beisteuern ...
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #2 am: 12 September 2006, 00:47:49 »
Hallo Wilfried,

es handelt sich um den 1:300 Bausatz von Revell
Schöne Grüsse
Christian

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2871
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #3 am: 12 September 2006, 00:52:54 »
Moin Christian,

danke für den Hinweis; dann sollte der Farbton aus den Döschen mit 10 bis 15% Weiß aufgehellt werden ... :-D
Sonst wird der farbliche Eindruck im Modell zu dunkel.

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #4 am: 12 September 2006, 00:54:34 »
Wie wäre es denn mit Revell 76? Ist wie 374 allerdings Matt

edit:
Wilfried, Revell 374 ist RAL 7001 ;-)
« Letzte Änderung: 12 September 2006, 01:05:08 von Blane »
Schöne Grüsse
Christian

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2871
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #5 am: 12 September 2006, 01:25:15 »
Moin Christian,

danke für Deinen Hinweis bezüglich 374. Ist formal richtig - ich habe aber damals - so ca. 10 Jahre her ...  :-D einen Farbvergleich mittels Spritzpistole auf einer Polystyrol-Platte durchgeführt ... die Differenz zum Farbton 57 ist im tolerablen Bereich ...  :-D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #6 am: 12 September 2006, 01:36:24 »
Ok Wilfried :-D
Dann teste mal Hellgrau 76, gefällt mir persönlich am besten :-)
Schöne Grüsse
Christian

Offline jan1351

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #7 am: 12 September 2006, 09:06:03 »
moin allerseits... vielen dank für die antworten... ich frage mich bei solchen gelegenheiten immer wieder, wie man früher ohne das internet zurande kam...

natürlich sind damit noch nicht alle fragen ausgeräumt... mir wurde gesagt, dass der ton RAL 7012, von dem du, wilfried, sagst, er sei der ton für alle decks (nebenbei: das dach der brücke auch??) der ton für diese wasserlinie sei. auf dem foto vom heckspiegel, das du eingestellt hast, sieht es allerdings so aus, als sei das deck deutlich heller als diese linie. täuscht das?

blane - hat denn hellgrau 76 die wirkung von um 10 prozent aufgehelltem 57? ich würde sehr ungern mit den farben mischen, jedenfalls nicht, wenn ich eine vergleichsweise große menge davon brauche. bin gerade vater geworden und habe vermutlich immer nur mal ein bisschen zeit am stück. deshalb fürchte ich, dass ich nicht zweimal hintereinander denselben ton hinbekommen würde, wenn ich zuwenig anrühren würde. hätte schon gerne ein fertiges pöttchen...

wo wir gerade dabei sind: kennt jemand von euch einen hersteller von ätzteilen, der reling in 1:300 anbietet? im netz habe ich sie bei moduni gesehen, allerdings für 29 euro. weiß jemand, ob die empofehlenswert ist oder kann mir eine alternative nennen? die teile im bausatz sind nicht diskussionswürdig...

einstweilen vielen dank euch allen.
wenn sie fertig ist, werde ich ein paar bildchen einstellen...
grüße, jan

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #8 am: 12 September 2006, 10:56:32 »
Hallo Jan,

ich würde dir Vorschlagen, einfach mal den Töne 57 und 76 zu kaufen. Dann kannst Du ja mal, in einem alten Gefäß, 85% 57 und 15% 5 mischen. Anschließend kannst Du ja dann alle 3 Farbtöne auf ein Stück Plastik (z.B. in der Rumpfinnenseite) testen und selbst entscheiden.

Der polnische Kartonbauhersteller GPM ( www.gpm.pl ) bietet einen Reeling-Ätzteilsatz in 1:300 für 4,17 €.
Man direkt dort in Polen bestellen oder Du fragst mal unseren Kartonbauer hier im Forum (Hallo Wilfried :-D )

Ob es noch andere Zusatzteile für die F-122 gib, weiss ich leider nicht.

Zitat
wenn sie fertig ist, werde ich ein paar bildchen einstellen...
Nix wenn sie fertig! Wir wäre es mit einem kleinen Baubericht  :wink: :-D
Schöne Grüsse
Christian

Offline Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2871
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #9 am: 12 September 2006, 11:07:03 »
Moin Jan,

ich habe Dir noch mal ein Bildchen angefügt; Wasserpass, bzw. daß, was davon zu sehen ist = schwarz; würde aber einen Anthrazit-Ton nehmen; schwarz pur knallt immer so!  :-D
Brückendach ganz klar grau...

@ Blane
Ja, kann man auch direkt bei GPM bestellen; aber dann vorher per E-Mail das Porto erfragen - eventuell geht es in dieser Größe als Brief?!

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.wordpress.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!

Offline jan1351

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #10 am: 12 September 2006, 11:49:15 »
jungs, danke!

ich denke, ich werde auf der grundlage eurer empfehlungen am wochenende mal ein paar farbtests machen (vorausgesetzt, ich kriege sie alle auf einmal und muss sie nicht extra bestellen lassen). ziemlich sicher tauchen dann diverse neue fragen auf. wenn es von interesse ist, werde ich natürlich auch die baufortschritte beschrieben und fotografieren...

und da wir hier ja im marine-forum sind (wenn auch vielleicht nicht an der ganz richtigen stelle dafür): falls sich jemand dafür interessiert, kann ich auch gerne mal ein paar bilder von dem in meinem ersten beitrag genannten manöver einstellen. das war medshark 2004 im ostatlantik, und ich hatte (meinem arbeitgeber und dem piz marine sei dank) die ziemlich einmalige gelegenheit, mich mit einer greyhound von gran canaria aus auf die uss enterprise fliegen zu lassen und dort zwei tage zu verbringen. besagter besuch auf der niedersachsen, die bei dem manöver mitfuhr, fand statt, um den deutschen anteil an dieser übung mit zwei us-trägergruppen und insgesamt so 35 kriegsschiffen zu würdigen. ich brauche natürlich nicht extra zu erwähnen, wie unterschiedlich die eindrücke auf diesen beiden schiffen waren. jedenfalls hab ich bei dieser gelegenheit diverse bilder gemacht.

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8244
  • Garstiger Piratenpascha
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #11 am: 12 September 2006, 11:52:55 »
Servus Jan,

aber bitte, immer her mit den Bildern!!
Eröffne dafür bitte einen neuen Thread, damit die Bilder nicht untergehen. Danke!
Servus

Thomas

"Spain, the Queen and I prefer honor without ships than ships without honor."

Casto Secundino María Méndez Núñez

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #12 am: 12 September 2006, 12:02:01 »
Oh ja, bitte bitte Bilder!!!!!
Schöne Grüsse
Christian

Offline jan1351

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #13 am: 12 September 2006, 12:37:26 »
okay. bilder kommen. sind auf einer cd zuhause, und ich bin im büro. aber freut mich sehr, dass sich jemand dafür interessiert. nach meiner rückkehr damals hat seinerzeit meine zeitung entschieden: berichte von besuchen auf flugzeugträgern gibts alle zwei wochen auf kabel eins, die brauchen wir nicht. mein argument, das sei der fall, weil sie eben so interessant seien, hat niemanden beeindruckt. und das bei europas größter tageszeitung... so hat der ganze trip nur dazu gedient, mir einen ganz alten traum zu erfüllen...

Offline Blane

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2024
  • "Every man dies, not every man really lives"
Re: farben an fregatte f122
« Antwort #14 am: 12 September 2006, 12:42:29 »
@Jan

Falls Du dir sagst, das gemischte sieht doch am besten aus, ist es kein Problem, diesen Ton wieder hin zubekommen. Du musst natürlich, schon jetzt beim erstenmal, mit Pipetten arbeiten. Damit bekommst Du immer wieder die gleiche Mischung hin.
Diese gibt es meist sehr billig bei ebay.
Schöne Grüsse
Christian