collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Süd und Ostchinesisches Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?  (Gelesen 55824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Albatros

  • Gast
Hier mal eine Karte der Konfliktherde im Süd- und Ostchinesischen Meer.

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1277871/Karte_Der-Westpazifik-als-Pulverfass-der-Supermaechte?from=home.politik.aussenpolitik.sc.p1

Man darf gespannt sein wie sich das bei der immer mächtiger werdenden Chinesischen Marine weiter entwickelt und wie sich die betreffenden Bündnispartner der beteiligten Länder verhalten werden.

 :MG:

Manfred
« Letzte Änderung: 05 Oktober 2014, 13:28:17 von Benjamin »

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #1 am: 21 September 2012, 21:36:43 »
Ein Interview mit James R. Holmes, Professor für Strategische Studien am Naval War College der US-Marine

Ein Gedanke von Ihm, China versucht gerade, die führende Macht im Chinesischen Meer und im Westpazifik zu werden, dabei spielt auch Nationalstolz eine große Rolle, ebenso bei den Streitigkeiten um die umkämpften Inseln 

http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-09/china-territorialkonflikte-usa

 :MG:

Manfred
« Letzte Änderung: 22 September 2012, 10:25:24 von Albatros »

Offline Baunummer 509

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2509
    • DOCK 5
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #2 am: 25 September 2012, 15:51:38 »
Wenn der Hintergrund nicht so ernst wäre, dann wäre das ein ganz schöner Spaß an dem ich gern mal teilnehmen würde:

http://nachrichten.t-online.de/japan-vs-taiwan-seeschlacht-mit-wasserwerfern/id_59822978/index

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #3 am: 01 Oktober 2012, 19:20:52 »
Chinas Marine noch zu schwach für Krieg gegen Japan?

Ein Artikel der Stimme Russlands http://german.ruvr.ru/2012_09_27/89474797/

 :MG:

Manfred

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #4 am: 03 Oktober 2012, 11:52:12 »
Der ewige Poker um Posten im Pazifik

China gegen die Philippinen, Japan gegen Taiwan im Pazifik brennt der Baum. Vor 100 Jahren pokerten dagegen die USA, Grossbritannien und das Deutsches Kaiserreich um Einfluss in der Region.

http://www.20min.ch/wissen/history/story/Der-brutale-Poker-um-das-friedliche-Suedmeer-11299804#

Interessant sind die Foto-Galerien zu den Kolonialmächten im Pazifik, die Bildergalerie zum Inselkonflikt und die Die Entkolonialisierung Afrikas .

Auch mal auf Chinas Expansionskurs klicken.

 :MG:

Manfred
« Letzte Änderung: 05 Oktober 2012, 05:33:23 von Albatros »

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16783
  • Always look on the bright side of Life
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #5 am: 03 Oktober 2012, 12:08:41 »
moin,

Vor 100 Jahren pokerten dagegen die USA, Grossbritannien und das Deutsches Kaiserreich um Einfluss in der Region.

Was die Kaiserliche Marine mit dem Verlust von 16 Mann in den Kämpfen an Land, 93 Mann beim Untergang von "Adler" und "Eber" und 2 Schiffen bei Apia 1889 bezahlte ...

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #6 am: 03 Oktober 2012, 12:31:50 »
moin,

Vor 100 Jahren pokerten dagegen die USA, Grossbritannien und das Deutsches Kaiserreich um Einfluss in der Region.

Was die Kaiserliche Marine mit dem Verlust von 16 Mann in den Kämpfen an Land, 93 Mann beim Untergang von "Adler" und "Eber" und 2 Schiffen bei Apia 1889 bezahlte ...

Gruß, Urs

Apia 1889, das liest sich als wären auch hier Kriegerische Auseinandersetzungen an den Verlusten schuld gewesen.
Tatsächlich führte aber glaube ich ein Taifun zu den Verlusten bei dem auch die USA 3 Schiffe verloren, von denen eins wie die deutsche Olga auch wieder flott gemacht werden konnten.

 :MG:

Manfred

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16783
  • Always look on the bright side of Life
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #7 am: 03 Oktober 2012, 19:23:04 »
moin,

Apia 1889, das liest sich als wären auch hier Kriegerische Auseinandersetzungen an den Verlusten schuld gewesen.

meiner Meinung nach: indirekt, ja (warum lagen drei deutsche Schiffe vor Apia ?)

Mit dem Taifun als "direkter Ursache" hast Du natürlich Recht.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Albatros

  • Gast

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #9 am: 20 Oktober 2012, 09:43:05 »
Moin auch,

USS George Washington (CVN-73)  ins Südchinesische Meer entsandt.

http://www.blick.ch/news/ausland/usa-entsenden-flugzeugtraeger-ins-suedchinesische-meer-id2074276.html

 :MG:

Manfred

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #10 am: 22 Oktober 2012, 21:22:20 »
Diaoyu-Inseln, bei diesem Thema hört in China jeder Spaß auf.

http://www.tagesspiegel.de/meinung/japan-und-china-der-felsige-weg-der-weltpolitik/7285560.html

 :MG:

Manfred

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #11 am: 27 Oktober 2012, 17:31:06 »
Ein chinesischer General bezeichnet den Pazifik als mögliches „Kampffeld“ und warnt Japan vor Kritik an Chinas Marineübungen.

http://german.ruvr.ru/2012_10_25/92372673/

 :MG:

Manfred

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #12 am: 25 November 2012, 11:51:49 »
US-Präsident Barack Obama fordert klare Regeln für das in Asien umstrittene Territorium (Inselstreit)

Aber China hat an einer Internationalen Lösung wie es scheint kein Interesse.

http://www.mittelbayerische.de/index.cfm?pid=10014&pk=852137

 :MG:

Manfred


Albatros

  • Gast
« Letzte Änderung: 16 Dezember 2012, 20:52:09 von Albatros »

Albatros

  • Gast
Re: Süd und Ostchinesischen Meer, ein Pulverfass der Supermächte ?
« Antwort #14 am: 19 Dezember 2012, 20:51:33 »
Ein weiterer Artikel zu Konflikt, macht auch nicht den Eindruck das sich die Lage entspannen könnte.

http://www.nzz.ch/aktuell/international/china-hat-keine-geduld-mit-abe-1.17898202

 :MG:

Manfred
« Letzte Änderung: 20 Dezember 2012, 10:03:11 von Albatros »