collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Friederike ex Firuz  (Gelesen 6885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3746
Friederike ex Firuz
« am: 26 März 2012, 22:58:25 »
Der Tanker "Friederike" wurde im August 1943 torpediert.
Der Text bei Jung/Maass/Wenzel, Tanker und Versorger der deutschen Flotte 1900 - 1980, erweckt zwar den Eindruck, daß das bei der Überführung aus dem westlichen Mittelmeer ins Schwarze Meer geschah, aber andererseits heißt es dort auch, daß der Torpedotreffer am 7.8.1943 kurz vor dem Einlaufen in den Bosporus erfolgte.
Dann müßte es sich aber um eine Reise aus dem Schwarzen Meer Richtung Ägäis gehandelt haben, sonst wäre es ja kurz nach dem Auslaufen aus dem Bosporus.
HMA enthält dazu leider keine Angaben, für den (wohl korrekt auf den 6.8.1943 datierten) Angriff ist nur von einem Geleit mit 4 Schiffen die Rede:
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=1568
Hat jemand Daten zur Überführung der "Friederike" von Frankreich zu den Dardanellen und zu Auslaufdatum und -ort des Geleits?
Bei der Gelegenheit:
auch wenn "Friederike" im Jahre 1944 nochmals torpediert wurde
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=1663
das Bild zeigt sie im August 1943 (nicht 1944).

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7262
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #1 am: 27 März 2012, 00:00:44 »
Hallo Klaus Günther,

komme leider im Moment nicht in den KTB Abschriften usw. ein.

Hier schon als Anfang:

TM FIRUZ  29/7327  Mittelmeer Reederei
31. 1. 43 in Toulon als franz. Tanker übernommen, Interimsname "Tempo 2"
21./22. 7. 43 Istanbul - Konstanza, 
4. 8. 43 ab Varna
6. 8. 43 vor dem Bosporus durch sowj. Uboot "SC 216" torpediert
22. 10. 43 Odessa - Nikolajev
15. 1. 44 an Schiffahrt GmbH,  umgenannt in FRIEDERIKE
TM FRIEDERIKE  29/7327  Schiffahrt GmbH     DVGA
15. 1. 44 umgenannt (ex "Firuz")
10. 5. 44 ab Konstanza zur Krim
11. 5. 44 westlich der Krim durch Torpede von sowj. Uboot "L 4" beschädigt
30. 8. 44 in Konstanza sowj. Prise  "Volgoneft"

FRIEDERIKE         7327      1929   MT            
14.5.1943   Von Tarent nach Piräus aus   
18.5.1943   Auf Befehl RKS in2. Serie (Tanker) zum Schwarzmeer
11.5.1944         vor Kap Tusla   sowj. U L 4   (a.D.)

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7262
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #2 am: 27 März 2012, 00:45:45 »
etwas noch

8.03.1943: UJ-2206 läuft mit mit dem Tanker "Firuz" = Tempo 2 und einem Frachter vom Typ P.L.M. von Marseille nach Genua

12.9.43 FIRUZ macht Probefahrt in der Türkei,

11.05.44 S/T FRIEDERIKE (ex FIRUZ) wird kurz vor Erreichen der rum. Küste torpediert, kann aber durch BRUNHILD gelenzt und durch einen rum. Schlepper nach Konstanza eingebracht werden.

"Friedrike" — бывший танкер "Firuz" захвачен в 1940 году Германией во Франции. Танкер "Firuz" судоходной компании "Association Petroliere" из Парижа был построен в 1929 году на судостроительной верфи "Chantiers Navals Fran^ais Caen" во Франции. Судно валовой вместимостью 7327 брт, дедвейтом 11410т, длиной 142,4 м, шириной 17,2 м и осадкой 8,2 м имело скорость хода в 11 узлов. После падения в 1940 году Французской республики танкер перешел под немецкий контроль и под названием "Friedrike" ("Tempo 2") до 1944 года служил в ВМФ Германии на Черном море. Во время эвакуации фашистских войск из Севастополя 11 мая 1944 года на пути к Херсонесу танкер был торпедирован советской подводной лодкой "Л-4". Торпеда разрушила машинное отделение и танкер лишился хода. Отбуксированный в Констанцу, "Friedrike" 28 августа 1944 года был захвачен советскими войсками. На переданном СССР судне была установлена новая машина. Под названием "Волгонефть" танкер долгие годы с
служил в составе торгового флота Советского Союза.

Gruß

Theo

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3746
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #3 am: 27 März 2012, 10:03:49 »
Danke, Theo, das ist ja schon fast mehr, als ich zu hoffen gewagt hätte.

Nur deinen russischen Text hätte ich gerne noch in vernünftiger Übersetzung.

Das Datum der Überführung aus Marseille ist wohl in den 28.03.1943 zu berichtigen. Laut Manfred Krellenberg, U-Boot-Jagd im Mittelmeer, wurde "UJ 2206" erst am 24.03.1943 in Marseille in Dienst gestellt. Und für den 28.03. meldet er, daß "UJ 2206" mit "Fyrutz" und "P.L.M. 20" von Marseille nach Genua ausgelaufen ist, einlaufen dort 29.03.

Unklar ist mir die Meldung, daß "Friederike" im Mai 1944 kurz vor Erreichen der rumänischen Küste torpediert worden sein soll. Nach http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=1663 muß sich der Konvoi am 11.05. noch auf dem Weg Konstanza - Sewastopol befunden haben!

Und erstaunt hat mich, daß die Umbennung erst 1944 stattgefunden hat bzw. haben soll. Dann müßte das Schiff ja noch als "Firuz" durch die Türkei gefahren sein, denn einen Namen "Tempo II" werden die Türken wohl kaum akzeptiert haben :?

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3746
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #4 am: 27 März 2012, 13:57:50 »
Eine Korrektur noch zum Geleit 28./29.03.1943:
Da "P.L.M. 20" bereits am 1. März 1942 in Verlust geraten war, muß ein Schreib- oder Lesefehler vorliegen. Vermutlich entweder "P.L.M. 12" oder wahrscheinlicher "P.L.M. 24", die beide ebenfalls in die Ägäis gelangt sind. Dritte Möglichkeit wäre die ebenfalls in der Ägäis in Verlust geratene "P.L.M. 16", aber da müßten schon beide Ziffern falsch sein!

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5619
    • Chronik des Seekrieges
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #5 am: 27 März 2012, 21:33:33 »
Unklar ist mir die Meldung, daß "Friederike" im Mai 1944 kurz vor Erreichen der rumänischen Küste torpediert worden sein soll. Nach http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=1663 muß sich der Konvoi am 11.05. noch auf dem Weg Konstanza - Sewastopol befunden haben!

Hallo kgvm,

ich habe hier Auszug aus dem KTB Seetra Konstanza:
Zitat
10.05.1944:
Durch verstärkten Arbeitseinsatz der Maureb, der Bordflak und des Arsenals wurde der T "Friederike" (ex "Firuz") im Laufe des Tages seeklar gemacht.
...
Um 20.00 Uhr liefen T "Friederike", "KT 18" mit dem Zerstörer "Marasesti", "Dumitrescu" und "Murgescu" und UJ 105 und UJ 108 leer nach Sewa aus.

11.05.1944:
[ohne Zeitangabe, aber vor 04.10 Uhr]...T "Friederike" erhielt einen Torpedotreffer am Heck und schwimmt noch. Zu seiner Bergung sind die Schlepper "Isar" und " Pinguin", ferner "Grafenau", "Brunhilde" und "Xanten" von Konstantza beordet.
...


12.05.1944:
Um 03.30 Uhr  lief T "Friederike" mit Schlepperhilfe ein und ankerte wegen seines Tiefganges (13,5m) auf Rhede"


:MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5619
    • Chronik des Seekrieges
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #6 am: 27 März 2012, 21:47:18 »
Dann müßte es sich aber um eine Reise aus dem Schwarzen Meer Richtung Ägäis gehandelt haben, sonst wäre es ja kurz nach dem Auslaufen aus dem Bosporus.

Hallo kgvm,

Auszug aus KTB des Deutschen Marinekommandos Konstanza:
Zitat
"05.08.1943:
17.00 Uhr "Maria", "Ferdinand", R 203, R 206, "Xanten" mit "Firuz" Kanstantza aus zum Bosporus.

06.08.1943:
13.30 Uhr 4119 N 2905 O "Firuz" Torpedotreffer Bb.-Bug. Schiff schwimmfähig.
14.10 Uhr mit 4-5 sm Fahrt in Hoheitsgewässer Bosporus eingelaufen. WB-Bekämpfung. Erfolg nicht beobachtet. "Xanten" mit R-Booten zur U-Bootsjagd angesetzt"
:MG:

Darius

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3746
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #7 am: 02 April 2012, 11:56:22 »
Danke, Darius.

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3746
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #8 am: 17 April 2012, 22:46:21 »
"21./22. 7. 43 Istanbul - Konstanza"
bei dieser Angabe in Theos Aufstellung handelt es sich aber offenbar nicht um die erstmalige Überführung ins Schwarze Meer.
Hier sind KTB-Auszüge des Verbindungsoffiziers Eggert (Roll 3930 PG-84883) über eine frühere (erste?) Fahrt von Istanbul nach Konstanza im Juni 1943:





Uploaded with ImageShack.us

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3746
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #9 am: 17 April 2012, 22:59:14 »
Und hier - ebenfalls aus dem KTB des Verbindungsoffiziers Eggert (Roll 3930 PG-84885) der Bericht über die Torpedierung der "Firuz" im August 1943. "Thisbé" gehörte danach zum Angriffszeitpunkt ebenfalls zum Geleit.











Uploaded with ImageShack.us

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15286
  • Always look on the bright side of Life
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #10 am: 18 April 2012, 09:02:15 »
moin, KG,

Danke fürs Teilen top :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5619
    • Chronik des Seekrieges
Re: Friederike ex Firuz
« Antwort #11 am: 20 April 2012, 17:55:42 »
Hallo kgvm,

danke schön.

 :MG:

Darius