Forum Marinearchiv

Modellbau => Standmodelle => Kaiserliche Marine => Thema gestartet von: Hastei am 28 August 2009, 08:54:27

Titel: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 28 August 2009, 08:54:27
hallo,

es gibt hier so viele exelente Stand-und Fahrmodelle,es gibt interessante Modelle in 1:1250 und und und, aber ich habe noch keine
Modelle aus Karton hier gesehen. Unter uns sind einige,die bauen diese Kartonmodelle , unter anderem ich. Hauptsächlich,wie könnte es anders sein,
die Kaiserlichen grauen Dampfer.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Captain Hans am 28 August 2009, 14:42:38
Hallo Hastei

stell uns doch deine Kartonmodelle vor, ich würde mich sehr freuen. :=D> :=D>
Wilfried ist auch Kartonmodellbauer und wird demnächst ein paar Modelle vorstellen.
Du scheinst ja eine richtige Sammlung zu haben.

beste Grüße

Hans
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 28 August 2009, 16:49:47
so, ich fang mal mit dem Flußmonitor Rhein,Schwesterschiff Mosel, an.
Ich bin ein Durchschnittsbastler,ich bastel so, wie ich es kann und es mir gefällt ! Durch das unbestechliche Kameraauge werden natürlich Unkorrektheiten und Schlampigkeiten gnadenlos aufgedeckt. Stört Euch bitte nicht dran.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 28 August 2009, 17:06:27
hier die Beowulf, (hallo Namensvetter ) Seit ca.5 Jahren baue ich wieder Kartonmodelle.Als Schüler,Ende der 50er Jahre ,waren es die Wilhelmahavener Lehrmittel-Verlags Modelle. Heute ist der Standard natürlich wesentlich höher. Es gibt nicht nur Schiffsmodelle,nein auch Flugzeuge,Architekturmodelle und sogar Tierfiguren,unglablich was das so gebastelt wird.
Meine Liebe war und ist die Kaiserliche Marine,darum auch hauptsächlich diese Schiffe. Aber auch die Bundesmarine ,unter deren Flagge ich diente ,
ist vor meiner Schere nicht sicher. Ihr werdet sehen.
Jetzt erstmal genug,weiteres kommt pö a pö,oder wie schreibt man das ? Mein neues Modell ruft schon.
es grüßt der Hastei
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 29 August 2009, 09:43:05
hier ein sog. Flop ,wie man heute sagen würde. Die SMS Oldenburg.Ich habe den Baubogen von 1:200 auf "meinen" Maßstab 1:250 umscaliert.
Und danach die SMS Brandenburg. Ich habe gerade ein höchst interessantes Buch über diese Schiffe der Brandenburg-Klasse gelesen,
leider war meine Brandenburg schon paar Jahre alt,sonst hätte ich das eine oder andere Bauteil besser verstanden.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 29 August 2009, 09:47:07
an hand von diesen Modellen kann man auch schön die Entwicklung der Schiffe in Deutschland erkennen.
Wenn ich später mal die Brandenburg neben eine ,z.B.König stelle,ein Riesenunterschied. Die Baden habe ich leider noch nicht
gebaut,kommt aber bestimmt bis 2020 dran.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Captain Hans am 29 August 2009, 14:42:23
Hallo Hastei

sehr schöne Modelle und Bilder top top
Ich hab schon vor 50 Jahren Kartonmodelle  (Wilhelmshavener Modellbaubögen) gebaut-
aber das war nichts im Vergleich was da heute möglich ist.
Freu mich schon auf weitere Bilder.

Beste Grüße

Hans
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 30 August 2009, 11:07:24
hallo Kapitän Hans,
es freut mich natürlich, wenn Dir die Modelle Dir gefallen. Viele ,so in unserem Alter ,erinnern sich gerne an die Zeit ,wo wir                                              die Bögen des W`havener L.  gebastelt haben. Ich kannte dann nur noch Schreiber und ,was ganz toll war zu der Zeit,
Verwandschaft brachte mir aus dem Osten einen Bastelbogen mit,ich glaube es war ein Minensucher der Krake-Klasse. Damit war ich der "king"
im Freundeskreis.
Diese Torpedoboote  sind von verschiedenen Verlagen,aber alle 1:250
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 30 August 2009, 11:11:30
von kl.Kreuzern habe ich nur diese Vertreter,SMS Pillau und SMS Albatros
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 30 August 2009, 11:22:06

die Schiffe im Tropenanstrich und dann noch mit möglichst vielen Schornsteinen ,das liebe ich besonders.                                                         so, das wars für heute.

es grüßt der Hastei
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Captain Hans am 30 August 2009, 14:51:06
eine schöne Flotte hast du da.
Ich mag die alten Schiffe mit den vielen Schornsteinen auch sehr und freu mich schon auf den
Bau des gr. Kreuzers Scharnhorst sowie die Ostfriesland - aber das wird noch dauern , denn
als nächstes ist die Tirpitz dran und dann die schon 2 mal verschobene Baden.
Ich freu mich über deine Bilder vor allen Dingen weil sie so viele seltene Modelle zeigen.
Hab mir alle Bilder ausgedruckt und sammle sie in einer Mappe.

beste Grüße

Hans
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 04 September 2009, 17:03:54
hallo, da bin ich wieder.

Jetzt zeig ich mal paar" Dicke"
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Captain Hans am 04 September 2009, 17:08:13
schöne modelle und eine tolle Sammlung top
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 04 September 2009, 17:17:56
hier z.B.ein Vertreten der König-Klasse und ein Kaiser-Klasse Vertreter
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 04 September 2009, 17:20:35
und  nun mein Liebling, die Helgoland-Klasse, oder heißt sie die Thüringen -Klasse ?

es grüßt der Hastei
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Captain Hans am 04 September 2009, 18:41:52
die Ostfriesland gehört ja wohl auch dazu - die möchte ich noch in 1:100 bauen.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Trimmer am 04 September 2009, 19:47:20
Hallo Hastei - es ist natürlich die "Helgoland-Klasse".Als absoluter "Verehrer  von der "Helgoland "kann ich das mit 100% iger Sicherheit sagen/schreiben. Die Modelle sind sehr gut und ich würde mich freuen, wenn Du ein Bild direkt von der "Helgoland " hier reinstellen könntest. ( Nur wenn es nicht zu schwer ist )

Viele Grüße vom Trimmer - Achim
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Urs Heßling am 04 September 2009, 23:20:57
Hallo, Hastei,


die Schiffe im Tropenanstrich und dann noch mit möglichst vielen Schornsteinen ,das liebe ich besonders.                                                         so, das wars für heute.

es grüßt der Hastei

welches Kanonenboot ist es (Iltis und Jaguar schließe ich wegen der 2-10,5 cm aus) ?

Gruß, Urs
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 06 September 2009, 10:20:42
@ Achim, werde es versuchen .

@Urs, es soll die Panther sein. (schlechte Fotos, ich weiß )

Gruß Harald
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 06 September 2009, 11:33:35
@ Achim, mmhh--- ich denke mal ,es ist die Ostfriesland ,mit Vize-Admiral  Beneke (?) an Bord.Sorry, keine Helgoland. oder doch ?
   Jetzt weiß ich es wieder. Er hat seine Flagge auf SMS Helgoland gesetzt und ist dort zum Mittagessen . Da gab es etwas, was ihm besser schmeckte als auf seiner  Oldenburg.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 06 September 2009, 11:38:38
so, drei Schlachtkreuzer sind auch in meiner Karton-Flotte.
Die  von der Tann, die Seydlitz und die Moltke. Wie ihr seht, es sind drei verschiedene Hersteller , mit sehr unterschiedlicher Detailierung.
Eigentlich darf man sie nicht nebeneinander stellen. Allein die Farbe der Decks, uuuhhhhh.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 06 September 2009, 11:47:54
die Moltke hätte an zweiter Stelle stehen müssen, oder ?
Nebeneinander gestellt ,verdeutlichen sie schön den Größenunterschied. (SMS Derrlinger fehlt mir auch noch.)  Hier sieht man auch die
großen Unterschiede in Farbe und Detail.
Das letzte Foto hat natürlich mit den Modellen nicht unbedingt was zu tun. Das ist eine Tisch-Flagge ,oder wie soll ich das Ding nennen ?.
Sie habe ich mal von einem Veteranen geerbt,muß so in den 70er gewesen sein. Orginal aus Kaisers Zeiten. Die darf man nicht scharf angucken,schon gar nicht anfassen,dann zerfällt sie ganz. Sie wird wahrscheinlich nur von fast 100 Jahren Nikotin-aus unzähligen Kneipen
und später bei mir ,von Tabakqualm gehalten.

es grüßt der Hastei
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 06 September 2009, 11:53:21
hab das Foto ganz vergessen zu zeigen.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Trimmer am 06 September 2009, 17:26:39
Danke Hastei-Bild gespeichert. Streitsucht an: "Ist die "Helgoland - weil KzS von Kamenke auch mal kurzzeitig den Geschwaderchef vertreten hat" Streitsucht aus  :-D Das mit der Vertretung stimmt aber.

Gruß vom Trimmer-Achim
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: beowulf am 07 September 2009, 09:18:46
Hallo Hastei,

kommen mir doch irgendwie bekannt vorm, die Modelle! :-D

Immer wieder schön zum Anschauen! top

Habe gar nicht gewusst, dass Du die Pillau auch schon gebaut hast - von welchem Verlag ist die denn?

Servus
beowulf
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 03 Oktober 2009, 11:14:06
@ Hagen
die Elbing ist von Modelik, aber ( leider ) in 1:200. Habe sie umscaliert . Die Farbe hätte ich manipulieren sollen, weiß nur nicht wie das geht.

 Unter den Kaiserlichen hat sich doch wahrhaftig ein Republikaner geschlichen, unerhört,oder ?
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 03 Oktober 2009, 11:25:28
und dann möchte ich mal den Unterschied oder besser gesagt, die Entwicklung der deutsche Linienschiffe im Laufe
von 10-15 Jahren im Modell zeigen
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 03 Oktober 2009, 11:31:35
und dann auch gleich noch ein Vergleich ,Kaiserliche mit Republikaner.

es grüßt der Hastei


Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: scharnhorst am 20 Oktober 2010, 14:44:24
Hallo,

Als "Frischling" im Kartonmodellbau und großer Anhänger der alten Hochseeflotte habe ich eine ganz banale Frage:
Könnt ihr mir zu bestimmten Modellanbietern raten (oder auch abraten)?
Danke schon im Vorraus für eure Antworten,

Dietz
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: AJFuchs67 am 20 Oktober 2010, 14:55:12
Hallo,
@ Scharnhorst,das lass Dir mal besser vom Harald erklären!!!! Der baut viel viel länger als ich Kartonmodelle!!!!!!!!!!!!!!

@ Harald, Schöne Flotte,einige Bilder kannte ich aus unserem anderen Forum noch garnicht oder hab sie nicht gefunden :-D. Kommst Du am 19.11 auch zum Modellbauflohmarkt in der Unihalle?

Grüße an euch beide, Fuchs

PS Harald ,der Beowulf,trägt der ne Rüstung?Hatte eben Hagen gelesen.
   
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Captain Hans am 20 Oktober 2010, 15:23:58
wunderschöne Modelle und eine tolle Sammlung - bewundernswert top top top

viele Grüße
Hans
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Suedwester am 20 Oktober 2010, 20:34:06
die Schiffe im Tropenanstrich und dann noch mit möglichst vielen Schornsteinen ,das liebe ich besonders. so, das wars für heute
Moin,

Tja, da werden Erinnerungen an meine Kartonmodelle von vor 35 Jahren wach :) Ich hatte allerdings an Schiffen nur die "Aurora" und irgendeinen sowjetischen Kreuzer. Ansonsten hatte ich jede Menge Land- und Luftfahrzeuge.

@Hastei: In dem oben zitierten Beitrag - das Schiff auf den beiden untersten Photos ... welches ist das?

Liebe Grüße

Suedwester
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Urs Heßling am 20 Oktober 2010, 23:13:01
moin

@Hastei: In dem oben zitierten Beitrag - das Schiff auf den beiden untersten Photos ... welches ist das?

dieselbe Frage hat Hastei mir in seinem #18 beantwortet: Kanonenboot PANTHER

Gruß, Urs
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Suedwester am 20 Oktober 2010, 23:14:00
Ich bin anscheinend blind. Danke!
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: MichiK am 21 Oktober 2010, 09:36:09
Als "Frischling" im Kartonmodellbau und großer Anhänger der alten Hochseeflotte habe ich eine ganz banale Frage:
Könnt ihr mir zu bestimmten Modellanbietern raten (oder auch abraten)?
Danke schon im Vorraus für eure Antworten,

Guten morgen Dietz!

Ich würde Dir empfehlen, mit den HMV Modellen (http://www.h-m-v.de/shop/category_10/Kaiserliche-Marine.html?shop_param=cid%3D%26) anzufangen, und da wiederum erst mal mit einem Modell unter 1000 Teilen. Also z.B. Sachsen, Beowulf, B 98 oder die Hohenzollern. Das sind noch etwas ältere Bögen, noch nicht ganz so detailliert wie das heutzutage üblich ist, aber gut konstruiert und getestet. Wenn Du Dir gleich eine neuere Konstruktion antun willst, nimm die Wespe - hat zwar über 1000 Teile, aber dafür für zwei Boote. Oder aber die Norderney (http://www.h-m-v.de/shop/article_3364/Heiz%C3%B6lfahrzeug-Norderney.html?shop_param=cid%3D17%26aid%3D3364%26), ist zwar "nur" ein Tanker, hat aber auch die bei weitem geringste Teilezahl.

Und dann studiere auf den einschlägigen Kartonmodellforen die Bauberichte zu dem Modell Deiner Wahl - denn jedes Modell hat irgendwo seine Macken (oder auch nur Dinge, auf die man besonders achten muß).


Viel Erfolg!
Michi
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: AJFuchs67 am 21 Oktober 2010, 12:39:54
Hi
noch ne Anmerkung zu Michik`s post.Hab auch erst vor kurzem angefangen,deshalb aus eigener Erfahrung der Tipp.
Maßstab 1:250 oder 1:200. Hatte n 1:400 u bin fast verzweifelt.Das lag aber auch an der Blöden Anleitung von JSC
Also drauf achten das ne vernünftige Anleitung dabei ist,aber da wirst bei HMV wohl keine Probs haben.
Die von Michik angesprochenen Bögen hab ich im Kartonmodellbauforum schon gebaut gesehen ,schöne Sachen.

Gruß Fuchs
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: scharnhorst am 21 Oktober 2010, 14:51:09
Danke für die Hinweise.
Werde erstmal ganz klein anfangen,mal schauen,was sich im Laufe der zeit so entwickelt.
Vielleicht wird sich irgendwann ja auch mal ein Hersteller von Plastikbausätzen dieses Thema annehmen;mir eh ein Rätsel,warum lieber die 1000ste Bismarck aufgelegt wird,anstatt sich den wunderschönen Schiffen der alten Hochseeflotte anzunehmen.Revell hatte mit er Emden ja mal einen Anfang gewagt,leider wurde diese Linie nicht weiter durchgezogen.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 21 Oktober 2010, 16:16:10
Hallo, es ist ja interessant, dass nach über einem Jahr , dieser Trod wieder aufgegriffen wird.

In der Zwischenzeit haben zwei kaiserliche Gesellen die Flotte S.M. verstärkt. Es ist die Blücher und die Emden II .
Beider handgemachte Bögen von :Krügers handliche Karton Keationen.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 21 Oktober 2010, 16:25:33
Die Werft in Wuppertal baut nicht nur für S.M.den Deutschen Kaiser, sondern auch für dessen Vetter ,den Zaren von Russland.
Der gelbe Dreischornsteiner ist die berühmte Potkemkin, der schwarze Panzer die Retsivan und der graue Zossen soll die Andriej Pierwozwanyi, darstellen.
Der gelbe Vierschornsteiner ist der Panzerkreuzer Rossija. Die habe ich aus polnischen Bögen zusammengeschnipselt. Von ursprünglich 1:200 auf 1:250 verkleinert,habe ich sie auch noch ohne Bauanleitung gebaut, denn polnisch ist für mich gleich Böhmische Därfer. Ich muss dazu sagen, es gibt aber gute zeichnerische Hilfen dabei.
Ich wiederhole mich, diese Kartonmodelle sind preiswert, geben einem für gewisse Zeit was zu Fummeln und die Modelle sind ,wenn man es darauf anlegt, nicht so weit verbreitet.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 21 Oktober 2010, 16:36:48
@ Scharnhorst,

ich hatte ,bevor ich mit der Wiederaufnahme des Kartonbaus anfing, ein Plastikmodell in 1:350 von einem Ukrainischen Hersteller erworben.
Im Verhältnis zu den Kartonmodellen tierisch teuer. Es sollten weitere Modell der Kaiserlichen Flotte folgen. Bis jetzt nichts .Dann habe ich  ,auch für viel Geld ,die Emden von Revell bei ebay erstanden. Jetzt stehen beide Modelle bei mir rum und verstauben ! Passen nicht in meine Sammlung 1:250 und passen schon gar nicht in meine Sammlung 1:1250. (höchstens, wenn ich mit dem Hammer nachhelfe) Es waren eben Fehlkäufe, ich wäre sie lieber heute als morgen los. Vor Urzeiten hatte ein Freund mal Revell angeschrieben wegen der Hochseeflotten-Modelle. Ob und wann mal damit zu rechnen sei .
Für solche Modelle bestehe kein Bedarf, kein Mensch würde sie kaufen. Zack !!! Das war die Antwort. Zum Glück habe ich ja meine Mini-Flotte , mit der ich, wie vielleicht der Kaiser auch, spielen könnte.

Es grüßt der Hastei
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Urs Heßling am 21 Oktober 2010, 17:27:50
moin,

Es ist die Blücher und die Emden II .

ein kleiner Exkurs, ich hoffe, Hastei, mit deinem Einverständnis: ein schönes Beispiel der Entwicklung des Kriegsschiffbaus ...

nach Ablauf von 10 Jahren ist ein Kleiner Kreuzer (151 m) fast so lang wie ein Großer Kreuzer (161 m), die EMDEN (I) war nur 118 m lang

Gruß, Urs
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 14 April 2019, 08:52:23
Hallo,
ich schmöker gerade so durch`s Forum und sehe, dass ich mal meine kaiserlichen Kartonmodelle präsentiert habe. ist schon ne Weile her. Nun ist meine Wuppertaler Werft ja in den Jahren nicht Pleite gegangen, nein , sie hat fleißig weiter gearbeitet u.a. auch für den Kaiser .

Hier die SMS Graudenz.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 14 April 2019, 09:23:48
Hier ein Vertreter, der zwar in Kaisers Zeiten bestellt wurde, aber erst in der Reichsmarine seine ganze Stärke zeigen konnte.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Urs Heßling am 14 April 2019, 09:46:35
moin, Hastei,

Hier die SMS Graudenz.
... nach Umrüstung auf 15 cm-Geschütze (1916)

... aber erst in der Reichsmarine seine ganze Stärke zeigen konnte.
Man könnte auch sagen "sie ausloten konnte" :O/Y

Ein späterer Hilfskreuzerkommandant war im Jahre 1929 ihr I.O.

Gruß, Urs
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 14 April 2019, 10:30:24
hier ein älterer Kreuzer.
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 14 April 2019, 22:58:47
und noch ein Kreuzer, die SMS Wiesbaden
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 15 April 2019, 08:57:56
meine SMS Bayern kam voriges Jahr i.D.

Warum zeige ich meine Modelle ? Dabei gibt es ja wahre Meister im Kartonmodell Bau, wo ich nicht mithalten will und kann. Ich zeige meine Modelle weil ich schon von Kindesan eine Liebe zur Marine hatte. Bücher, Fotos und meine Kartonmodelle. Eine wunderbare Ergänzung wie ich finde . Später kam dann meine Dienstzeit bei der Marine dazu, eine logische Fortsetzung meine Liebe zum Meer und den Schiffen. Seit einigen Jahren bringen mich die Foren im Internet mit Gleichgesinnten zusammen. Und das ist für mich die Krönung.
Es grüßt der Hastei
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: juergenwaldmann am 15 April 2019, 09:17:01
Ein sehr gut gebautes Modell der , wie ich meine ,  SMS Baden , denn
SMS Bayern hatte einen anderen vorderen Aufbau !
Wenn es ein HMV Kartonbogen war , der ist nach dem Modellplan von
Lothar Wischmeyer , der die SMS Baden sehr gut gezeichnet hat .

Foto von SMS Baden
http://forums.airbase.ru/2019/04/t66133_123--nemetskie-boevye-korabli-2.8669.html
LG  Jürgen
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Urs Heßling am 15 April 2019, 11:17:07
moin, Hastei,

Warum zeige ich meine Modelle ? Dabei gibt es ja wahre Meister im Kartonmodell Bau, wo ich nicht mithalten will und kann.
Für Deine Modelle  top :MG: :TU:) :MG: top :MG:

Gruß, Urs
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: s142 am 15 April 2019, 22:06:20
Hallo

War auf der Zamma in Oberhausen. Kartonbau ist immer was Tolles  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Wilfried am 16 April 2019, 00:06:38
Warauf der Zamma in Oberhausen. Kartonbau ist immer was Tolles  :MG:

MfG
Chris

... dem habe ich nichts hinzuzufügen; und die Zeiten, wo Kartonmodellbauer meinten, sich für ihr Tun gegenüber den Fahrmodellern zu entschuldigen - die sind lange vorbei ... ich bin jederzeit bereit, einen Vergleich anzutreten ...  ;D
mit einem lieben Gruß
Wilfried

Im Anhang ein paar Baufortschritte meines Z25 in 1:250



Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Hastei am 16 April 2019, 12:01:53
Hallo Jürgen,
es stimmt, es ist die Baden, wobei ich denke, das kaum einer den Unterschied kennt. Konstruiert ist sie aber von Peter Brand, ebenso wie die gerade von mir fertiggestellte SMS Derfflinger.
Es grüßt der Hastei
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: halina am 16 April 2019, 15:55:21
Moin  Harald ,

Vielen Dank für Deine tollen Kartonmodelle von Schiffen der Kaiserlichen Marine , die Du uns hier
präsentierst , eine schöne Demonstration handwerklicher Feinarbeit   top top top

Da hier die SMS "BADEN" angesprochen wude , hierzu ein Foto , es soll die Baden sein  auf der
Reede Wilhelmshaven vor Anker liegend bei auflaufender Flut .

                                                                                                              Grüsse  Günter
Titel: Re: kartonmodelle der kaiserlich Deutschen Marine
Beitrag von: Urs Heßling am 16 April 2019, 16:22:53
moin,

ein Foto , es soll die Baden sein  auf der Reede Wilhelmshaven vor Anker liegend
sehr schmuck, frisch aus der Werft und mit der Admiralsflagge im Vortopp :O/Y

Gruß, Urs