collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Hallo,

vielleicht hier etwas ?

mfG

Maurice
2
Zweiter Weltkrieg / Re: LINDAU
« Letzter Beitrag von maurice voss am Heute um 12:07:39 »


Hallo Reinhard,

Sehr schöne Photo !

Dieses Bild wurde vor der deutschen Invasion in Antwerpen aufgenommen. Die BAUDOUINVILLE hielt nicht in Le Havre, bevor sie Bordeaux erreichte.

Ich weiß nicht, ob dieses Schiff auf seinem Weg nach Deutschland im diesem Hafen angehalten hat.

Für den Zeitraum vom 21.7.1941 bis 1.1.1943 liegen mir leider keine Angaben vor.

mfG

Maurice

3
Ich habe es mir ja gedacht, auch hier im Forum keine Antwort, d.h. es scheint tatsächlich keine Berichte über eine Feindberührung zu geben, bei der deutsche U-Boote im Mittelmeer 1917-18 japanische Kriegsschiffe als Feind erkannten bzw. meldeten, als diese Geleitschutz für die Entente fuhren und doch über 30 Mal Angriffe auf U-Boote der Mittelmächte meldeten.

Für Leute, die an einem skurrilen Kapitel des Seekriegs im Ersten Weltkrieg interessiert sind: Ich habe jetzt die Neuauflage meines Buches aus März 2014 veröffentlicht, identer Titel: „Die Kaiserlich Japanische Kriegsmarine im Mittelmeer 1917-19.“ Untertitel: „Die Geschichte des 2. Sonder-Geschwaders unter Konteradmiral Sato.“
 
Für alle, die die erste Auflage schon haben, ist der Ankauf der Neuauflage nicht wirklich notwendig: inhaltlich im Text leichte Überarbeitungen, aber keine grundlegenden Änderungen; jedoch sind es statt 120 Seiten nun 168 Seiten geworden, vor allem viele neue Fotos und Illustrationen, die ich seit 2014 erhalten habe.

Buchbeschreibung: Taschenbuch (DIN A5), 168 Seiten, Softcover, Verlag: epubli Berlin ( www.epubli.de ); 2. Auflage: 2 (Juni 2018), zahlreiche Abbildungen (S/W), Sprache: Deutsch, ISBN-13: 978-3746729749, Preis: 12,- €

MbG, Asahi.3

https://www.amazon.de/Kaiserlich-Japanische-Kriegsmarine-Mittelmeer-1917-19/dp/3746729742/ref=pd_bxgy_14_img_2?_encoding=UTF8&pd_rd_i=3746729742&pd_rd_r=45eadf63-778b-11e8-b5b4-7705f7469252&pd_rd_w=iHCJJ&pd_rd_wg=M3Ygy&pf_rd_i=desktop-dp-sims&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=5721820101550835664&pf_rd_r=56K1ATFR21BDDD8SCX4F&pf_rd_s=desktop-dp-sims&pf_rd_t=40701&psc=1&refRID=56K1ATFR21BDDD8SCX4F

4
Royal Navy - Geschichte und Einsätze / Re: Tondern Raid 18.7.1918
« Letzter Beitrag von scharrenberg am Heute um 11:21:03 »
Moin.
Wegen Unterlagen für den Raid auf den Fliegerhorst Tondern könnten im Marinefliegermuseum AERONAUTICUM in Nordholz Unterlagen sein. Die E-Mailadresse müsste ich aber nachsehen, nur im Moment keine Zeit. Vielleicht geht es auch so über Google.
Grüße
Scharrenberg
5
Motoren & Dampf / Re: Bremerhaven
« Letzter Beitrag von beck.Schulte am Heute um 11:00:44 »
Ronny, auch darüber was aus dem DSM werden soll herrscht nun etwas mehr Klarheit. Das Seehund oder so ähnlich Boot bleibt. Dafür werden fast bis alle Modelle von Kriegsschiffen verschwinden. Die Bundesmarine bekommt ner Multimedia Show " Unser Dienst heißt Leben retten "    Viel neuer Platz wird zum Beispiel für "Ökologische Sozialisierung des Massentourismus am Bespiel der Erderwärmung" benötigt.  Ma gucken, ist ja laut Plan noch 2 (  :sonstige_154:  ) Jahre Bauzeit . Die Seute Deern wird sich bis dato zerkrümeln. Das wäre dann aber nicht weiter schlimm.  8-)  Aber am Ende wird doch was ganz anderes rauskommen. Ist eine Frage des Geldes.
6
...soll das Schlingern dämpfen... :angel:

Grüße Ronny
7
maritime Reiseberichte / Re: Ostseereise 07.06.-17.06.2018
« Letzter Beitrag von RonnyM am Heute um 10:45:38 »
Klasse Hartmut, kannst hoffentlich noch lange dran zehren. Bist ja auch auf einen Melitta-Dampfer wie Hillus gefahren. :-D Ich hoffe, der Kaffee war entsprechend.

Viel Spass beim sortieren der weiteren Bilder. :MG: top

Grüße Ronny
8
Hai

Eine technische Frage zu Bild ...286...:
Weil es mir schon anderswo aufgefallen ist. Was bewirkt, wozu dient, der Bürzel am Heck des Kreuzfahrers direkt über der Wasserlinie?
9
Hallo.

I asked a friend and we both agreed Konteradmiral #4 (on that photo) is Friedrich-Wilhelm Fleischer (later Admiral).
Gruß, Karlo

Hmmmm...
Ich bin nicht überzeugt, dass es Fleischer ist.

Schöne Grüße

Alex
I am quite sure it is. Check the photos below. Notice the hairstyle on the second photo. Did you look at the photo Urs linked? (first below).



10
Deutsche Crewlisten im 2. Weltkrieg / Re: ID=13827 Name=Flentge, Walter
« Letzter Beitrag von Hubertus am Heute um 10:28:50 »
Many Thanks Joern, top

Cheers Herb.

Seiten: [1] 2 ... 10