collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: letztes Foto von U-78 oder?
« Letzter Beitrag von hillus am Heute um 17:12:15 »
Hallo Axel,

ich beneide Dich in der Bretagne zu sein. Lecker Fisch wäre mir heute Abend auch ganz recht.
Wir sollten mal privat miteinander klönen. Ich glaube, es würde uns Beiden nützlich sein. Deshalb werde ich Dir eine PM senden.

Viele Grüße in den Urlaub sendet

Jochen
2
Captain Hans erklärt / Re: Welcher Ludolph Kompass ?
« Letzter Beitrag von RonnyM am Heute um 16:22:03 »
...so Frank, hier die Antwort:

Er schätzt Anfang der 50ger Jahre. Weil in seiner Lehrzeit ab 1958 die Kompassrose und auch die Aufhängung so nicht mehr gefertigt wurde.

Hast nen` feinen Fang gemacht. :MG: top

Grüße Ronny
3
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: letztes Foto von U-78 oder?
« Letzter Beitrag von Axel Niestle am Heute um 14:42:49 »
Hallo Jochen,

dann lassen wir es auch gern dabei! Nach Austern und Fisch hier am Strand von Perros Guirec ist das Leben ohnehin federleicht.

Beste Grüß

Axel.
4
Unknown Konteradmiral #20
Who is this Konteradmiral?
Danke!
5
Off Topic / Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht
« Letzter Beitrag von jockel am Heute um 12:24:38 »
Wie geht es unserer Ostsee?
Ein aktueller Zustandsbericht

Ankündigung des nächsten „Warnemünder Abends“ am 19. Juli 2018
am Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)



Ostseeforschung per Schiff ist ein wichtiges, wenn auch nicht selten ein raues Geschäft - hier zu sehen beim Einsatz von IOW-Direktor Ulrich Bathmann auf einer Winter-Expedition der "Maria S. Merian". Foto: IOW / H. v. Neuhoff

(17.07.2018) Ulrich Bathmann, Direktor des Leibniz Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW), gibt Auskunft darüber, was man aktuell über den ökologischen Zustand der Ostsee weiß, welche Forschung dieser Einschätzung zugrunde liegt und ob es Erkenntnisse darüber gibt, was zu tun wäre, um den gewünschten guten Umweltzustand der Ostsee zu erreichen.

Beginn ist 18:30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Ostsee ist in keinem guten ökologischen Zustand. So jedenfalls sieht es die Helsinki-Kommission (HELCOM), eine zwischenstaatliche Einrichtung aller Ostseeanrainer zum Schutz des Binnenmeeres. Forschungsinstitute wie das Leibniz Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) liefern regelmäßig ihre Messdaten und deren Beurteilung an die HELCOM. Im letzten Jahr ist daraus ein aktueller Zustandsbericht zur Ostsee entstanden. Er ist eine solide Informationsgrundlage für die Politik, Verbesserungsmaßnahmen zu beschließen. IOW-Direktor Ulrich Bathmann stellt in seinem Abendvortrag einige wichtige Erkenntnisse aus diesem Bericht vor. Dabei erläutert er, in welchen Gebieten und bei welchen Umweltparametern die Ostsee krankt und welche Anzeichen der Verbesserung ihres Zustandes sich abzeichnen. Darüber hinaus wird er auf zusätzliche Forschung des IOW eingehen, die mit Hilfe von Dauermessprogrammen, Schiffsexpeditionen, gezielten Experimente sowie Computersimulationen die zu Grunde liegenden Prozesse und Abläufe beleuchten, die den Zustand der Ostsee beeinflussen und Abschätzungen ermöglichen, was zu tun wäre, um den gewünschten guten Umweltzustand zu erreichen.

Der Vortrag findet im großen Saal des IOW, Seestraße 15, in Warnemünde statt. Diesen erreichen Sie über den Haupteingang des Instituts am Kurpark.

Wir wünschen einen spannenden Abend mit viel Diskussion!
Dr. Kristin Beck
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde



Gruß
Klaus
6
Motoren & Dampf / Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Letzter Beitrag von Big A am Heute um 11:41:36 »
Zitat
wie wär's mit einem "Stephansgroschen" beim nächsten Grillen ?  :-D

Gute Idee, warum nicht!

Der Termin ist immer noch der 05.09.!

Axel
7
Deutsche Kriegsmarine - U-Boote / Re: letztes Foto von U-78 oder?
« Letzter Beitrag von hillus am Heute um 11:40:12 »
Moin Herr Niestle, obwohl Axel viel besser klingt!

Danke für die Antwort. Ja, zunächst muss man ja die Bildunterschrift so nehmen, wie es geschrieben steht. Also U-78 ist es nicht und dann wohl eher die Danziger Werft mit den genannten Booten.
Die deutschen U-Boote sind bei mir in das 2. Glied gerückt. Trotzdem freue ich mich, wenn ich etwas finde und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen kann.

Nochmals Denke für die Info!

Beste Grüße  Jochen (hillus)
8
Die Kaiserliche Marine - Allgemein / Re: Geburtstagsrätsel
« Letzter Beitrag von Urs Heßling am Heute um 11:31:40 »
moin, Thommy,

die hoffentlich richtige Dame zu #22:

SMS Alexandrine, benannt nach Prinzessin Alexandrine von Preußen, Glattdeckskorvette der Kaiserlichen Marine und Typschiff der Alexandrine-Klasse. In Dienst 1886.
Alexandrine, Prinzessin von Preußen * 23. Februar 1803 in Berlin; † 21. April 1892 in Schwerin.
Ja top :MG:
So ist diese Frage nun endlich komplett beantwortet :-)

Gruß, Urs
9
Die Kaiserliche Marine - Allgemein / Re: Geburtstagsrätsel
« Letzter Beitrag von thommy_l am Heute um 11:25:41 »
Hallo Urs,

die hoffentlich richtige Dame zu #22:

SMS Alexandrine, benannt nach Prinzessin Alexandrine von Preußen, Glattdeckskorvette der Kaiserlichen Marine und Typschiff der Alexandrine-Klasse. In Dienst 1886.
Alexandrine, Prinzessin von Preußen * 23. Februar 1803 in Berlin; † 21. April 1892 in Schwerin.

Grüße
Thommy

Edit: In Dienst ...
10
Motoren & Dampf / Re: Eisbrecher STEPHAN JANTZEN - letzter Akt?
« Letzter Beitrag von t-geronimo am Heute um 10:55:54 »
Das ist doch eine schöne Nachricht!!  top
Seiten: [1] 2 ... 10