Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Bundesmarine / Volksmarine / Deutsche Marine => Thema gestartet von: Wilfried am 17 Juni 2005, 23:17:04

Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 17 Juni 2005, 23:17:04
Moin, moin!

bin gerade dabei, meine Sammlung von Schiffen der deutschen Bundesmarine zu komplettieren. Das Modell - 1:250 von WHV - läßt sich sehr gut an, aber irgendwie hatten diese Schiffe das Wappen ihrer Patenstadt am Rumpf angebracht. Alle möglichen Wappen der verschiedenen Patenstädte anderer Einheiten habe ich schon gefunden; aber bei der "Isar" will es mir nicht glücken.
Vielleicht kann sich einer von Euch - eventuell aus seiner Dienstzeit - an dieses Wappen oder an die Patenstadt vom Tender "Isar" erinnern?

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Chrischnix am 18 Juni 2005, 02:06:09
1964   Tender EMS wird durch den nagelneuen Tender ISAR ersetzt. ISAR wird bereits 1968 ersatzlos außer Dienst gestellt.
Hatte der überhaupt ein Wappen? :?:
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Spee am 18 Juni 2005, 08:23:08
@Wilfried,

habe mal eine Anfrage bei der Bayerischen Landesregierung gestartet. Mal sehen, was dabei herauskommt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

sicherlich eine etwas ungewöhnliche Anfrage, aber ein Forumsmitglied unserer Webseite www.deutschekriegsmarine.de möchte ein Modell des ehemaligen Tender "Isar" der Bundesmarine bauen. Leider sagen die vorhandenen Quellen nichts darüber aus, welches Bugwappen der Tender besaß. Da die Isar in Bayern fließt, nehme ich einmal an, daß auch eine bayerische Stadt die Patenschaft für das Schiff übernommen hat und der Tender als Bugwappen das Stadtwappen dieser Stadt führte. Könnten sie uns dabei freundlicherweise weiterhelfen?

Vielen Dank für ihre Bemühnungen und viele Grüße

Thomas Frömrich
(Donauwörth)
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 19 Juni 2005, 17:04:50
@ Chrischnix

Ja, da hast Du recht. Tender "Isar" wurde am 15. 2. 1968 außer Dienst gestellt; der Reserveflotille zugeführt und einkokoniert. Ein geplanter Umbau zum Führungsschiff wurde aufgegeben. Am 29. Dezember 1980 wurde die "Isar" aus der Liste der Kriegsschiffe gestrichen, als Geräteeinheit eingestuft und als Schiff "A" bezeichnet. Aufgrund einer politischen Entscheidung wurde dieses Schiff dann im Rahmen der Waffenhilfe an die Türkei abgegeben. Am 15. Oktober 1982 wurde die "Isar" offiziell an die türkische Marine übergeben und führte von da an den neuen Namen "Sokullu Mehmet Pasa" und die NATO-Kennung A 577.

@ Spee
Das ist je eine tolle Idee von Dir, an die bayerische Landesregierung zu schreiben. Da bin ich ja mit Dir gespannt, ob wir dann sozusagen die blauweiße Erleuchtung bekommen. Hab' ganz lieben Dank für dieses Bemühen.

Und zum Thema Wappen, ob denn überhaupt - habe ich dieses Bild angehängt.
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: kalli am 19 Juni 2005, 19:25:39
Ihr könnt mich bitte schlagen, aber ich sehe zwei Wappen an diesem Schiff. :shock:
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Spee am 19 Juni 2005, 19:37:33
@Kalli,

nö, da ist nur ein Bugwappen  :)  !
Entweder meinst du als zweites das an der Brücke oder du warst zu lange im Biergarten?
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 19 Juni 2005, 20:15:55
Moin, moin!

Ich hatte auch schon gegrübelt, was es denn für ein Wappen in Höhe Brückendeck sein könnte.
Da habt Ihr beide mich auf die Idee gebracht. Habe mir die Geschwaderchronik des 4. Minensuch gegriffen - und siehe da, jedes Geschwader hatte ein eigenes Wappen - nun muß ich nur noch das vom 3. Minensuch finden ...  :D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: kalli am 19 Juni 2005, 21:54:37
@Spee,
Biergarten wäre ja schön gewesen. Ich gebe aber gerne zu, dass ich schon ein Terassenbier getrunken habe. Ich meinte aber schon den Unterschied zwischen Bug- und Brückenwappen. :D
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 20 Juni 2005, 12:18:36
Moin Kalli,

dank Deiner Aufmerksamkeit bin ich auf die Suche - und fündig geworden. Das 3. Minensuchgeschwader der Bundesmarine (1956 in Bremerhaven aufgestellt) führt in Erinnerung an die 3. Räumboot-Flotille (1939 in Pillau aufgestellt) das Elchwappen als Geschwaderzeichen.

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

PS: Nun fehlt nur noch das Ergebnis der Bayerischen Landesregierung ...  :D
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Spee am 22 Juni 2005, 00:53:18
Servus Wilfried,

hier die Antwort der bayerischen Stelle. Sie wissen es zwar auch nicht, aber sie hilft hoffentlich weiter.

Sehr geehrter Herr Frömrich,

wie Sie schon selbst vermutet haben, hat die Bayerische Staatskanzlei keine
Detailkenntnisse über den Tender "Isar".

Wir verweisen Sie aber gerne an das

Militärgeschichtliche Forschungsamt (MGFA),
Zeppelinstraße 127/128,
14471 Potsdam
E-Mail: mgfa-potsdam@t-online.de.

Dort sollten Sie sich an den
Wissenschaftlichen Oberrat Dr. Bernhard Chiari wenden
Tel: 0331/9714-400,
Fax: 0331/9714-507.

Er wird Ihnen weiter helfen können, und wenn nicht persönlich, so wird er Ihnen entsprechend Ihrer Anfrage einen Sachkundigen benennen können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Servicestelle
der Bayerischen Staatsregierung

---------------------------------------------
BAYERN|DIREKT
Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung
Telefon: 01801 20 10 10
direkt@bayern.de
http://www.bayern.de
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 22 Juni 2005, 01:34:11
Moin Thomas,

daß ist ja der absolute Oberburner! So schnell und so kompetent die Antwort - ja, von den Bayern können wir noch lernen!  :D
Militärgeschichtliches  Forschungsamt - was es alles gibt, davon hatte ich ja noch nie gehört! Werd' doch gleich mal morgen den Oberrat ans Rohr bitten ...

Also, danke Dir noch einmal ganz herzlich!

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Spee am 22 Juni 2005, 01:39:39
@Wilfried,

freut mich, dir helfen zu können.

Btw. du hast ja eine Menge Erfahrung in puncto "Scanner". Ich habe einen originalen Weyer von 1940. Da sind einige sehr schöne Werbungen der deutschen Werften und Marine-Lieferanten drin. Das Papier ist schon etwas gelb und ich habe keine Ahnung  :D  !
Wie könnte man diese Werbungen am besten scannen? Oder wäre es eine Option, dir das Buch zu schicken und du machst daraus was richtig schickes?
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 22 Juni 2005, 02:01:37
Moin Thomas,

wie kommst Du darauf, daß ich eine Menge Erfahrung vom Scannen habe?  :D
Hast Du rein zufällig diesen Thread gelesen?

http://www.kartonbau.de/thread.php?threadid=1883&sid=

Und - na klar, wenn Du mir das Buch schickst, dann werde ich Dir sicherlich etwas "Schickes" basteln. Ist doch überhaupt kein Problem. Ich freue mich, wenn ich Hilfe geben kann - sie wird mir doch auch oft zuteil...

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Spee am 22 Juni 2005, 02:08:47
@Wilfried,

ok, dann schicke mir mal bitte deine Adresse per PN.
Die Scans wenn möglich bitte als tif.-Datei. John hat mich um dieses Format gebeten. Wenn es keine Umstände macht, dann bitte die Scans auf CD brennen. Ich möchte diese dann zu John schicken und in die USA zu Joe.

Vielen Dank für deine Hilfe.
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Spee am 05 Juli 2005, 12:07:02
@Wilfried,

habe gerade mal gegrübelt  :roll:  !
Wo fließt die Isar entlang? Da gibt es nur 2 große Städte, München und Landshut. München schließt sich eigentlich aus. Schau dir mal den link an, besonders das Stadtwappen von Landshut. Ich würde sagen: "Treffer"!

http://de.wikipedia.org/wiki/Landshut
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 05 Juli 2005, 16:07:33
Moin Thomas,

daß sieht verdächtig richtig aus!  :D
Aber können sich die Landshuter nicht für eines entscheiden?
Schau' einmal hier:

http://www.ngw.nl/int/dld/l/landshut.htm

Marine ist ja schon manchmal ganz schön "tricky" - aber Heraldik?

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Spee am 05 Juli 2005, 16:40:49
@Wilfried,

puh, hör' mir auf mit Heraldik! Das ist übel, ganz übel.
Aber ich denke, das Wappen, welches du im Link hast ist richtig. Das in meinem Link ist ja uralt und 3-dimensional.
Titel: Wie sah das Wappen am Tender Isar aus?
Beitrag von: Wilfried am 09 Juli 2005, 20:32:20
Moin, moin!

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für die Hilfe beim Suchen bedanken!
Und hier ist nun der Baubericht meines kleinen Schiffes.

http://www.kartonbau.de/thread.php?threadid=2564&boardid=6&sid=

Für alle, die es interessiert.

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried