Forum Marinearchiv

Webseite Historisches Marinearchiv => Deutsche Crewlisten im 2. Weltkrieg => Thema gestartet von: Lothar W. am 26 Oktober 2020, 19:45:09

Titel: Weitere Namen für Minensuchboot M 16
Beitrag von: Lothar W. am 26 Oktober 2020, 19:45:09
Hallo,

hier weitere Namen zu Minensuchboot M 16

Karl Bilgenroth, Maat
geb. 20.01.1922 in Cleve
gef. 04.11.1943 in Kotka/Finnland

Edgar Bennhöft, Signalobergefreiter
geb. 05.10.1922 in Hamburg
gef. 04.11.1943 in Kotka/Finnland

Karl Pöschl, Maschinenobergefreiter
geb. 28.11.1919 in Regen
gef. 04.11.1943 in Kotka/Finnland

Otto Mauer, Maschinenobergefreiter
geb. 05.07.1923 in Königshofen
gef. 04.11.1943 in Kotka/Finnland

Herbert Hoffmann, Maat
geb. 26.03.1920 in Mittel-Langenöls
gef. 04.11.1943 in Kotka/Finnland

Wilhelm Friedrich Goedecke, Matrose
geb. 12.04.1924 in Bremen
gef. 04.11.1943 in Kotka/Finnland (laut Gräberkarteikarte am 07.11.1943) An seinen Verwundung erlegen.

Hans Keßler, Fähnrich zur See
geb. 12.12.1924 in Heilbronn
gef. 05.11.1943 in Kotka/Finnland (laut VDK am 09.11.1943) An seinen Verwundung erlegen.

Quelle: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Quelle: Deutsches Bundesarchiv; Berlin, Deutschland; Kartei der Verlust- und Grabmeldungen gefallener deutscher Soldaten 1939-1945

Gruß
Lothar
Titel: Re: Weitere Namen für Minensuchboot M 16
Beitrag von: Ritchie am 27 Oktober 2020, 16:39:31
Hallo Lothar,

danke für die zusätzlichen Informationen. Darf ich fragen, ob diese Verlustkartei online einsehbar ist?

Ich interessiere mich seit vielen Jahren für die bei der Kriegsmarine eingetretenen Verluste und deren Umstände.

Viele Grüße

Ritchie
Titel: Re: Weitere Namen für Minensuchboot M 16
Beitrag von: Lothar W. am 27 Oktober 2020, 18:28:24
Hallo Ritchie,

ja, auch das ist mein Ding. Die eingetretenen Verluste bei der Kriegsmarine und hier vor allem bei den kleineren Einheiten.

Die Gräberkarteikarten sind online beim kostenpflichtigen Anbieter Ancestry einsehbar. Zwar sind nicht alle Verluste online eingegeben (natürlich nur noch die vorhanden sind), ist aber sehr lohnenswert.

Benötigst die Infos über Verluste, kann ich Dir dabei helfen?

Gruß
Lothar
Titel: Re: Weitere Namen für Minensuchboot M 16
Beitrag von: Ritchie am 27 Oktober 2020, 18:52:13
Hallo Lothar,

das klingt ja echt super, werde mir das mal ansehen, so teuer kann es ja nicht sein.

Wenn du mal nachsehen könntest:

M 83 gesunken am 14.06.1944 durch alliierte Zerstörer.

Ich habe da bisher nur recht ungenau 70 Mann Verlust und 24 Überlebende in Kriegsgefangenschaft.

Vielen Dank

Ritchie
Titel: Re: Weitere Namen für Minensuchboot M 16
Beitrag von: Lothar W. am 27 Oktober 2020, 19:19:04
Hallo Ritchie,

nach längerem suchen und Eingabe von mehreren Schlagwörtern habe ich nichts gefunden  :/DK:

Selbst Hugo Czermak aus der Crewliste Marinearchiv ist nicht geführt. Sehr ärgerlich, kam man aber nichts machen.

Gruß
Lothar 
Titel: Re: Weitere Namen für Minensuchboot M 16
Beitrag von: Hubertus am 31 Oktober 2020, 03:54:56
Many thanks Lothar for all info. top

Cheers Herb.