Forum Marinearchiv

Webseite Historisches Marinearchiv => ASS - Erfolge der Achsen-U-Boote => Thema gestartet von: Darius am 18 November 2019, 23:07:43

Titel: ASS-Nummer: 18409a & b: 14.08.1944 W U 667 vs LST 921 und LCI(L) 99
Beitrag von: Darius am 18 November 2019, 23:07:43
Hallo zusammen,

interessater Beitrag zum Angriff von U 667 auf LST 921 (https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/ass/ausgabe.php?where_value=3736) und der angeblichen Selbstaufopferung von LCI(L) 99 (https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/ass/ausgabe.php?where_value=3737&lang=1):

 --/>/> https://mikebotula.blogspot.com/2019/08/back-story-lst-920-and-charlie-botula_31.html


 :MG:

Darius
Titel: Re: ASS-Nummer: 18409a & b: 14.08.1944 W U 667 vs LST 921 und LCI(L) 99
Beitrag von: TW am 19 November 2019, 18:46:24
Vielleicht steh' ich auf der Leitung, Darius, aber ich lese nichts von angeblicher Selbstaufopferung.
Das LCI geriet schlicht und einfach in die Laufbahn der Torpedos, die auf LST 920 zuliefen und die das Panzerlandungsschiff wahrscheinlich ebenso versenkt hätten wie LST 921.
Gruß, Thomas
Titel: Re: ASS-Nummer: 18409a & b: 14.08.1944 W U 667 vs LST 921 und LCI(L) 99
Beitrag von: Darius am 20 November 2019, 21:15:55
Hallo TW,

freut mich, dass jemand die Beiträge mit dieser Genauigkeit ließt. Ich hatte die Formulierung
Zitat
Suddenly, a British escort vessel, LCI(L) 99 raced between the on-coming torpedo and LST 920, and took the torpedo intended to sink LST 920. The resulting explosion blew LCI(L) 99 out of the water.
dann wohl falsch interpretiert.


 :MG:

Darius
Titel: Re: ASS-Nummer: 18409a & b: 14.08.1944 W U 667 vs LST 921 und LCI(L) 99
Beitrag von: ARANTALES am 27 November 2019, 22:27:39
Gruß Darius, TW,

In die Admiralty War Diaries findet man
Zum 14.August:
„L.C.I.(L)99 in E.B.C.72 was sunk in 240 degs. Hartland Point 11 miles at 1700 to-day. Attack presumably by U-Boat.
(2) U.S. L.S.T.921 also torpedoed and fore end is still afloat”

Zum 15.August:
“(2) Two ships attacked at 1700Z/14th in 50°55’N, 04°45’W“

Diese geographische Position liegt 11 Seemeilen in 240° von Hartland Point und bezieht sich also auf dem Angriff von U667 auf Geleit EBC72.
Umgerechnet liegt diese geo.Position im Quadrat BF2222.

Änderungen für DUIKBOOT auf Basis dieses Adm Logbuch:
- LST921 wurde nicht gleich ‚versenkt’, aber war ein konstruktiver Totalverlust.
- Der Angriff fand statt in BF2222 und nicht in AM98. Diese 2 Quadrate liegen zwar ganz nähe einander, aber für BF2222 gibt es das Adm Logbuch als Beleg.

P.S. uboat.net gibt eine leicht andere Position, nämlich „50°56’N 04°47’W (AM98)“, die m.e. ebenfalls in BF2222 liegt, nicht in AM98.

Met vriendelijke groeten,
Walter