Forum Marinearchiv

Seekrieg allgemein => Sonstige Zeit => Thema gestartet von: hoch-am-wind am 18 Oktober 2019, 22:05:14

Titel: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 18 Oktober 2019, 22:05:14
Im Sommer 2018 wurde das Wrack des 1815 gebauten russische Schaufelraddampfers Diana gefunden. Die Diana sank am 5. Oktober 1854, als sie ein Kanonenboot nach Helsinki schleppte und wegen eines Navigationsfehlers auf Grund lief. Die Fundstelle ist westlich der Insel Gråskär in Finnland auf der Position 60°11,448’N 25°23,406‘E. Die Diana gehörte Charles Berd, der im 18. Jhdt. von Schottland nach Russland ausgewandert ist - sie war für diese Schleppfahrt an die russische Marine verchartet.


Sputniknews berichtete am 10.07.2019 über diesen Vorfall: https://sputniknews.com/europe/201907101076201049-perfectly-preserved-19th-century-russian-steamboat-found-in-finland/

Das Wrack liegt auf 20m Tiefe und ist noch in sehr gutem Zustand, Fotos und Videos sind hier zu finden: https://www.facebook.com/groups/722171194886852/?fref=mentions&__tn__=K-R

Viele Grüße,

Ralf
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: Urs Heßling am 19 Oktober 2019, 17:19:52
moin,

Die Diana sank am 5. Oktober 1854, als sie ein Kanonenboot nach Helsinki schleppte
Historischer Hintergrund : https://de.wikipedia.org/wiki/Krimkrieg#K%C3%A4mpfe_im_Ostseeraum

Gruß, Urs
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 19 Oktober 2019, 23:49:48
DIANA war 1847 bei Baird Werke, St.Petersburg gebaut
50 nominall PS

Nach meinen Quellen DIANA sank am 30.10.1854 (alt Style) so am 11.11.1854 (neu Style) im Finnischen Bucht.
Das werde ich noch prüfen.

In 1815 Charles Baird (de Vater) hat gebaut das erste russische Dampfer ELIZAVETA.
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 20 Oktober 2019, 10:07:37
Hallo Urs, AvM,

vielen Dank für Eure Beiträge - es ist immer wieder schön zu sehen, was im Forum an Wissen alles vorhanden ist.

AvM,
jetzt bin ich wegen des Versenkungsdatums natürlich gespannt. Der 5. Oktober 1854 im julianischen Kalender entspricht dem 17. Oktober im gregorianischen Kalender... eventuell gibt es eine Zeitdifferenz zwischen dem Auflaufen des Schiffes und dem Sinken... Aus welcher Quelle stammt der 30.10.1954?

Vielen Dank und viele Grüße,

Ralf
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 20 Oktober 2019, 16:19:32
ich kann auch fragen woher sie andere Datum kommt.

Leider wegen Umbauten bei meinen Haus sind Archiven jetzt verpackt .
Versenkungsdatums habe ich  entweder vom "Morskoy Sbornik" oder "Russkoye Sudokhodstvo"
oder von beidem. So habe ich in meinen Buch "Navies of the World 1816 1859" eingetragen

DiANA war hundert pro bei Francois Baird im 1847 gebaut als Schlepper
1852-4 Tovarishchestvo petergovskoy kupcheskoy gavani (Gulf of Finland)

Tov. Petergof. gavani
Listed 1852-1869
CHAYKA (1842) passenger 52 nhp Finnish Bay served 1854
MAKSIMILIAN (1844) passenger 60nhp Finnish Bay served 1852
NEVA (1846) passenger 85nhp Finnish Bay served 1852-69 rebuilt 1856
DIANA (1847) tug 45nhp Finnish Bay served 1852-54
SIL'FIDA (1849) passenger 120nhp Finnish Bay served 1852-1869
PETERGOF (1850) passenger 80nhp Finnish Bay served 1852-1869
KOKERIL (1850) passenger 80nhp Finnish Bay served 1852-1869
GERTSOG EDINBURGSKIY (1851) passenger 100nhp Finnish Bay served 1852
NADEZHNYY (1853) passenger 45nhp Finnish Bay served 1853-1855

Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 20 Oktober 2019, 16:27:11
Chronik von Wracks und anderen Katastrophen von Militärschiffen der russischen Flotte

so hier ist deutlich 18 Okt 1854 (altes Style) = 30 Okt 1854 (neues Style)
(das korrigiert auch meine Datierung oben)

Летопись крушений и других бедственных случаев военных судов русского флота
Л.Конкевич
Типография Морского министерства, СПБ
1874

http://elib.shpl.ru/ru/nodes/1707-konkevich-l-g-letopis-krusheniy-i-drugih-bedstvennyh-sluchaev-voennyh-sudov-russkogo-flota-spb-1874
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 20 Oktober 2019, 16:48:51
Hallo AvM

prima, vielen Dank. Ich habe das Versenkungsdatum in meiner Liste entsprechend geändert.  Da ich die russischen Texte leider nicht lesen kann - ist irgendwo eine Vermessung der Diana angegeben?
Gibt es Infos zum geschleppten Kanonenboot (auch gesunken oder Weiterfahrt mit einem anderen Schlepper)?

Viele Grüße,

Ralf


Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 20 Oktober 2019, 17:11:24
Leider bis jetzt nichts über die Ruderboote

Es waren sehr viele gebaut vor und in dem Krieg.

40 gebaut 1854 Finnland 2 Kanonen.  (Abo, Björnborg, Helsingfors)

77 gebaut 1854 St.Petersburg) 2 Kanonen

16 gebaut 1854 Riga 2 Kanonen
 
Die im Finnland gebauten Boote waren nach Plänen von Admiral Schantz
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 20 Oktober 2019, 17:12:53
Danke  :TU:)
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 20 Oktober 2019, 17:42:41
Лодки конструкции адмирала Шанца. Первая канонерская лодка заложена в феврале 1853 г в Або, спущена 17 мая 1853 г. Водоизмещение 75 м. Длина 22,35 м. Ширина 4,57 м. Осадка 1,2 м. 2 складные мачты, 40 весел. Скорость под веслами (в течение получаса) 4 уз., под парусами — до 7 уз. Экипаж 75 чел. Вооружение: две 24-фн короткие пушки.

Admiral Shants entwirft Boote. Das erste Kanonenboot wurde im Februar 1853 in Abo killgelegt und am 17. Mai 1853 vom Stapel gelassen. Die Verdrängung beträgt 75 t, die Länge 22,35 m, die Breite 4,57 m, der Tiefgang 1,2 m, 2 Klappmasten, 40 Ruder. Geschwindigkeit unter Rudern (innerhalb einer halben Stunde) 4 Knoten, unter Segeln - bis zu 7 Knoten. Besatzung 75 Personen Bewaffnung: Zwei kurze 24-fn-Kanonen.
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 20 Oktober 2019, 19:35:16
Schema
Russische Ruderbootflotten Ostsee
Pamyatnaya Knizhka 1855
(Status 1854 wil DIANA ist noch vorhanden)

ich werde versuchen innerhalb der Woche zu übersetzen.
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 20 Oktober 2019, 19:42:24
super, danke!

Ralf
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 20 Oktober 2019, 19:50:10
Shkier = Skerry (englisch) = Schäre Flottille (wie ist es auf Deutsch ?)

O = Ost Brigade

W = West Brigade

Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: Urs Heßling am 20 Oktober 2019, 20:19:04
moin,

zu Seite 2, links oben, aus englischer website "ships of the line of the Baltic Fleet 1703-1860"
Iezekiil‘-class (25 units)
...
Katsbach 80 ("Кацбах", 1828, A) – BU 1857 (BU = broken up)
Kul‘m 90 ("Кульм", 1828, A) – BU 1857
...
Finland 80 ("Финланд", 1840, A) – BU 1857

die ersten beiden benannt nach :
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_an_der_Katzbach (https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_an_der_Katzbach)
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Kulm (https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Kulm)

Gruß, Urs
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 20 Oktober 2019, 22:56:50
Urs!

That is a list of Blockships = Hulken

Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 09:10:35
Pamiatnya Knizhka Morkove Ministertva 1856
Verluste in den Krieg
8 Kanonenbote Versenkt Vyborg
11 Kanonenbote Versenkt Sveaborg

Pamiatnya Knizhka Morkove Ministertva 1857
Verluste in den Krieg
8 Kanonenbote Versenkt Vyborg
11 Kanonenbote Versenkt Sveaborg
12 Kanonenbote Versenkt Abo
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: Urs Heßling am 21 Oktober 2019, 09:22:09
moin,

That is a list of Blockships = Hulken
Ja, das habe ich gelesen

Gruß, Urs
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 09:27:38
Rigasche Zeitung, Nr.125 (03.06.1854)
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 09:45:06
Kurländische Gouvernements Zeitung, Nr.19 (05.03.1855)

Opferdarbringungen zu vaterländischen Zwecken.

Moskauschen Vorstadt Riga’s, zum Bau der· Kanonenboote 1000 Rbl. S.·;
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 10:17:09
Kanonenboot nach Plänen von Admiral von Schantz
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 10:36:57
Ivan Ivanovich  fon Shants (Johan Eberhard von Schantz )

Admiral 1866

https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%A8%D0%B0%D0%BD%D1%86,_%D0%98%D0%B2%D0%B0%D0%BD_%D0%98%D0%B2%D0%B0%D0%BD%D0%BE%D0%B2%D0%B8%D1%87
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 16:36:29
Russische 68 Pfund Kanone ,
die an Panzerkanonenbooten eingesetzt war.
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 16:47:33
Russische Dampfkanonenboote von den Krimkrieg sind hier diskutiert

https://www.segelschiffsmodellbau.com/t6965f665-Sterlyad-russ-Dampfkanonenboot-WLmodell.html
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 21 Oktober 2019, 19:18:04
Hallo AvM,

beeindruckend, was Du alles zu den Kanonenbooten gefunden hast. Ist schon erstaunlich, wie viele Dokumente es zu diesen doch recht kleinen Fahrzeugen gibt - hier wurde das Bild jetzt eine Ecke klarer.

Ich habe versucht, die drei Seiten, die Du am Anfang über die Diana reingestellt hast, in verschiedene Übersetzungstools zu stecken. Leider geht das mit .jpg nicht.
Ist irgendwo eine Vermessung oder Verdrängung für die Diana erwähnt?

Viele Dank und viele Grüße,
Ralf
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 20:55:46
Ist irgendwo eine Vermessung oder Verdrängung für die Diana erwähnt?

Ich habe jetzt umbauten zu hause, so die  ganze Archiv ist verpackt.
Leider es wird noch dauern.  Ich denke die ähnliche Schiffe gebaute beim Baird
sind die einzige Lösung.


1852-1869

Obscestvo “Tranzit”

RYURIK (1850 ) 40 nhp «Рюрик»
1850 Baird, St.Petersburg
1857 Obscestvo “Tranzit”
1863 Obscestvo “Tranzit” 177passengers
renamed by 1869 SVIR
1869 Ivan Volkov (Neva & Svir)

(In 1863 Volkov alredy owned SVIR 40nhp)

VULKAN (1846) 60 nhp  «Вулкан»
6ft draft of water.
1846 Baird, St.Petersburg
1850 rebuilt
1852-63 service Gulf of Finnland
1857 Obscestvo “Tranzit”
1863 Obscestvo “Tranzit” 177passengers  50nhp
1869 Volkov (Neva r)

Verzeichnis von Russischen Dampfschiffen im 1861
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 21 Oktober 2019, 21:01:54
Danke Dir - ich wünsche gutes Gelingen beim Umbau!

Viele Grüße,
Ralf
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 21 Oktober 2019, 22:41:53
Ein Dampferentwurf für Odessa ca 1828 bei Baird
1) 100n PS
2) 1828 ca 20 Jahr bevor DIANA

DIANA sollte ähnlich Sein
ca 100-110 Fuß
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 22 Oktober 2019, 18:23:04
... was Du alles hast... Danke!
Ralf
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 23 Oktober 2019, 13:10:54
... was Du alles hast... Danke!
Ralf

Es ist alles Dir zu bedanken, das Du DIANA gebracht hast.

Vielen Dank.

Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 23 Oktober 2019, 20:57:36
TEMPORARY ASSIGMENT OF VESSELS
Hulks (Blockship)
 Commander Rear Admiral (Contr Admiral) Koraulov
 Adjutant Captain (Captain 2nd Rang) Freygang
 Ships
 KU’LM
KATSBAKH
FINLAND
Frigates
TSERERA
KOROL NIDERLANDTSKIY
Corvettes
KNYAZ VARSHAVSKIY
Steamers
LEYKHTENBERGSKIY
RYURIK
FUL’TON
KARLZUND
ARKHIMED

KRONSHTADSKAYA FLOTILLA
1st Batallion
Gunboats with 3 guns – 9
Gunboats with 2 guns – 6
Mortar Vessel with 4 guns – 1
Boat of middle construction -1
2 nd Batallion
Gunboats with 3 guns – 9
Gunboats with 2 guns – 6
Mortar Vessel with 4 guns – 1
Boat of middle construction -1
Gunboats with 2 guns – 8
Jole with 1 guns – 8
Boat of small construction -1
Attached to flotilla
Brig FILOKTET

SKERRY FLOTILLA
Commander Vice Admiral Epapchin
N.Sh.S.E.V.K. Rear Admiral Glazenap
Despatch boats
Steamer LETUCHIY
Schooner VIKHR

1st or O-OST Brigade

1st batallion
Gunboats with 1 guns & 1 edinrog – 8
Gunboats with 2 guns – 8
Steamers
IMATRA
BYSTRYY
VULKAN
RYURIK
Transport ALAND
Boat of small construction -1

2nd batallion
Gunboats with 1 guns & 1 edinrog – 8
Gunboats with 2 guns – 8
Steamers
MIRNYY
LADOGA
DIANA
NADEZHNYY
Boat of large construction -1
Boat of small construction -1

Attached to brigade
Hospital vessel (pilot boat?) NEPTUN

2nd or W-WEST Brigade

1st batallion
Gunboats with 1 guns & 1 edinrog – 16
Steamers
POSPESHNYY
OPYT
NEVA
L’VITSA

1st batallion
Gunboats with 1 guns & 1 edinrog – 16
Steamers
GRAF VRONCHENKO
ADMIRAL
YASTREB

Attached to Sveaborg harbour
Steamer KUR’ER

HELSINGFORS HALF-BATALLION
Gunboats with 2 guns – 10

RIZHSKIY BATALLION
Gunboats with 2 guns – 16

ARKHANGELSKIY BATALLION
Gunboats with 2 guns – 20

FIVE SQUADS OF SEA MILITIA
Commanding Vice Admiral Kupreyanov
Adjutant Captain lieutenant Graf Lamsdorf
Gunboats with 2 guns – 64

COMMANDERS OF SQUADS OR BATALLIONS
1st  Commander (Captain 1-st Rang) Kharitonoev
2nd Captain (Captain 1st Rang) Rakovskiy
3st  Captain lieutenant Osteletskiy
4th  Captain lieutenant Kolokoltsov
5th Halfbatallion  Captain lieutenant Pollegrini
Gunboats with 2 guns – 10

PS . Mann soll bei die Familie von Graf Lamsdorf nachfragen :)

Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: Urs Heßling am 24 Oktober 2019, 10:57:54
moin,

Hintergrund-Info

[/b][/i]Steamers
LEYKHTENBERGSKIY
RYURIK
FUL’TON
Leuchtenberg: https://de.wikipedia.org/wiki/Maximilian_de_Beauharnais (https://de.wikipedia.org/wiki/Maximilian_de_Beauharnais)
Rurik war ein Traditionsname der russischen Marine:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rurik_%28Schiff,_1851%29 (https://de.wikipedia.org/wiki/Rurik_%28Schiff,_1851%29)
https://de.wikipedia.org/wiki/Rurik_%28Schiff,_1892%29 (https://de.wikipedia.org/wiki/Rurik_%28Schiff,_1892%29)
https://de.wikipedia.org/wiki/Rurik_%28Schiff,_1906%29 (https://de.wikipedia.org/wiki/Rurik_%28Schiff,_1906%29)
Fulton: https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Fulton_%28Ingenieur%29 (https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Fulton_%28Ingenieur%29)

SKERRY FLOTILLA
...
N.Sh.S.E.V.K. Rear Admiral Glazenap
https://de.wikipedia.org/wiki/Gottlieb_Friedrich_Alexandrowitsch_von_Glasenapp (https://de.wikipedia.org/wiki/Gottlieb_Friedrich_Alexandrowitsch_von_Glasenapp)
aber auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Georg_von_Glasenapp (https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Georg_von_Glasenapp)
https://uboat.net/wwi/men/commanders/92.html

Despatch boats
Steamer LETUCHIY
wieder ein Traditionsname: http://www.navypedia.org/ships/russia/ru_dd_letuchiy.htm (http://www.navypedia.org/ships/russia/ru_dd_letuchiy.htm)

Steamers
...
BYSTRYY
ein Traditionsname :
http://navypedia.org/ships/russia/ru_dd_schastlivyy.htm (http://navypedia.org/ships/russia/ru_dd_schastlivyy.htm)
http://navypedia.org/ships/russia/ru_dd_gnevnyy.htm (http://navypedia.org/ships/russia/ru_dd_gnevnyy.htm)
https://de.sputniknews.com/bilder/20160127307405740-zerstorer-bystry-wladiwostok/ (https://de.sputniknews.com/bilder/20160127307405740-zerstorer-bystry-wladiwostok/)


Steamers
MIRNYY
eine vorherige Tradition : https://en.wikipedia.org/wiki/Mirny_%28sloop-of-war%29 (https://en.wikipedia.org/wiki/Mirny_%28sloop-of-war%29)

Gruß, Urs
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 24 Oktober 2019, 14:44:28
Urs!

Die meisten von Dampfer waren Privat-Fahrzeuge nur gemietet für  Ruder-Flottillen.
So haben auch die Preußen in 1848-49 und 1864 gemacht.

AvM
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 24 Oktober 2019, 15:13:49
Notizen von meinem Buch "Navies of the World 1816-1859"

LEYKHTENBERGSKIY


Built  John Cockerill, Antwerpen in 1851
Former passenger-cargo paddle steamer Maksimilian Gertsog Leykhtenbergskiy (257 grt) of the Tovarishchestvo Petergovskoy Pristani purchased for Baltic fleet 1856. Renamed Il'men' 08.12.1856. New boilers from Baird fitted 1856. Stricken from navy list 27.07.1911. Suffered a leak and sank in the harbour of Petrograd 1922. Later broken up.

Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: AvM am 24 Oktober 2019, 21:44:08
Die erste Entwurf von einem Dampfschiff von Baird im Mai 1815
Titel: Re: russischer Schleppdampfer Diana, gesunken 1854
Beitrag von: hoch-am-wind am 30 Oktober 2019, 21:01:05
ich habe in YouTube noch einen Videoclip zur Diana gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=ah4hHMxNWMA

Viele Grüße,

Ralf