Forum Marinearchiv

Modellbau => RC - Modelle => Kriegsmarine => Thema gestartet von: s142 am 07 Januar 2019, 18:28:27

Titel: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 07 Januar 2019, 18:28:27
Tach auch

In meiner Modellbauwerft befindet sich jetzt ein neues Modell zur Restauration.
Das Bild zeigt Sie vor zig Jahren. Ich werde das Modell nach und nach Fertigstellen.
Es soll auch das erstemal Wasser sehen. :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: smutje505 am 08 Januar 2019, 11:14:19
Hallo Chris   :TU:)
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Krinor62 am 22 Januar 2019, 11:31:40
Wow, Du hast ja einiges in der Werft! top
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 13 Februar 2019, 21:51:08
Ahoi
Es geht weiter. Momentan suche ich Zeichnungen der Opferanoden an den Ruderblättern ?
Wer kann da helfen. Die Seewasserkästen werden nachträglich angebracht. Die Zeichnungen habe ich.
Baupläne vonH. Gally.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 13 Februar 2019, 22:22:33
Hi,

so sollte es ausgesehen haben aber bitte immer dran denken, dass die Anoden immer wieder von Tauchern erneuert wurden und aus diesem Grunde ist die Lage nicht eindeutig zu klären... Ich beziehe mich auf Sommer 44.
Bb. sollte relativ gleich sein, auch die Innenseiten

Copyright bei mir  !!!!

Grüße

Mike_o
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 13 Februar 2019, 22:53:36
Ahoi

Danke :MG:
Ich halte es mit der Umsetzung wie die Taucher  :MLL:
Sommer 44 passt

Beste Grüsse
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 17 Februar 2019, 01:40:48
Ahoi

Die Ruder sind ausgebaut und in Arbeit  :MG:
Begebe mich nun an den Decksaufbau um ihn zu restauriéren.. :roll:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 21 Februar 2019, 15:33:30
Hallo Modellbaufreunde

bei der Suche nach weiteren Bildern bin ich auf eine 3D Animation gestossen.
Hilfreich für mein Projekt.

https://www.youtube.com/watch?v=aQv9Wi875Og

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 24 Februar 2019, 20:15:11
Hallo Modellbaufreunde

Ich habe die Opferanoden an den Ruderblättern nachgerüstet.
Als nächstes werde ich die 10,5 cm Flakgeschütze überarbeiten.
Es wird ja ein Fahrmodell und kein Museumsschiff. Da reicht mir das Ergebnis.
Hätte gerne einen der Arados von Heinrich. Die sind aber unbezahlbar.  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 25 Februar 2019, 21:23:35
Es geht langsam weiter

Die 10,5 cm Flak  sind neu lackiert...bleiben so ...die Vierlinge auch ...
Neuer Bauabschnitt werden die  Kühlwassereinlässe...die möchte ich nachrüsten ..
auch da wären Infos hilfreich   :MV:
Bin da gerade dran...

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 26 März 2019, 19:07:24
Hallo Gemeinde

Ich suche Pläne/ Bilder  für die Seezielsäule C38 / S

Kann jemand helfen

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 01 April 2019, 22:41:11
Hallo

Heute vor 80 zig Jahren war der Stapellauf der Tirpitz  :MG:
Bin weiter an dem Modell um es fertigzustellen.
Unser Hund  hat meine Baupläne von H. Gally zerstört  :MS:
Das Nachordern von Bauplänen ist nicht mehr möglich!
Er hat den Versand eingestellt ! ( Zu viele Raubkopien auf dem Markt)
Schade

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 02 April 2019, 21:38:56
Hallo
Bin auf der Suche der Flakscheinwerfer  der Bismarck/ Tirpitz....
Bilder Baupläne ...
Bitte per PN melden   :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Rox am 02 April 2019, 22:21:17
Das mit den Plänen ist echt ärgerlich, ich hätte aber eine Idee wo du neue bekommen könntest. Das Manko ist, dass sie tschechisch sind.

Website kommt per PN, wenn gewünscht.

Mark :MG:
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 02 April 2019, 22:59:40
Hi,

hier gibt es gute Pläne zu den Scheinwerfern.....
http://www.ship-model-today.de/schiffsdetails.htm


Beste Grüße

mike_o
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: RePe am 03 April 2019, 21:17:04
Hallo s142

Zitat
Ich suche Pläne/ Bilder  für die Seezielsäule C38 / S Kann jemand helfen

Zeichnungen und (Modell-)bilder von Ziel- und Leitgeräten der ehemaligen Kriegsmarine am Beispiel des Schlacht-
schiffes Scharnhorst sind zu finden in einem Artikel von Hannes Haier in der Zeitschrift "ModellWerft", Nr. 12/87,
Seiten 868 bis 871, vom Verlag Technik und Handwerk GmbH (VTH), Baden-Baden, www.vth.de . Vielleicht
haben die das noch im Archiv und können dir eine Kopie davon senden.
Sollte der Verlag das nicht können oder wollen, bei Interesse bitte bei mir per PM melden.
Ich kann das hier nicht scannen und weitergeben, schon aus urheberrechtlichen Gründen.
Der Unterschied dieser Geräte zwischen Scharnhorst und Tirpitz dürfte sicher nicht gross gewesen sein, wenn
überhaupt.

     Gruss

          RePe
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 03 April 2019, 23:00:24
Hallo RePe

Würde mich über die Zeichnungen  per mail freuen  :MG:

Neue Fotos zur  Restauration der Tirpitz werden folgen  :MLL:

MfG
Chris

( Danke für die Unterstützung...an alle !! )
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 06 April 2019, 19:48:07
Hallo  in die Runde

Das Schiff wird so lagsam zerlegt und neu aufgebaut sofern es geht, Habe einiges an Teilen gekauft
und bei meinen Modellbaufreunden geordert. Langsam ernährt sich das Eichhörnchen  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: smutje505 am 07 April 2019, 12:15:15
Hallo Chris (Eichhörnchen)  top top top
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 07 April 2019, 18:46:52
Hallo
Hier mal eine Nahaufnahme von zum Teil schon nachgesetzten Bauteilen...
Bauzustand soll 1943/44 werden.
Weitere Bilder folgen...und natürlich Fragen.
MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 15 April 2019, 19:32:08
Hallo

Habe schon Kleinteile erneuert  :roll:
Zum Glück sind die Aufbauten noch getrennt. Schlimm ist das die Reling schon verbaut ist.
Das macht die Arbeit nicht leichter.
MFG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Dr.No am 15 April 2019, 22:37:52
Einfach abreißen und neu machen,das Deck gleich mit.Sieht ja aus wie Parkett,ohne Kalfaterung
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 16 April 2019, 17:52:53
Hallo

Das wird ein Fahrmodell und wird kein Ausstellungsstück für ein Museum.
Im Museum Bremerhafen habe ich eine " Gneisenau" gesehen die auch nicht viel besser gebaut worden ist.
Der Bau hat dem Museum mal 25000 DM gekostet. :MZ:

MfG
Chris

@ Dr. No wäre mal eine feine Sache wenn man mal von dir ein Modell hier sehen würde.Hast ja sehr viel Erfahrung
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 17 April 2019, 21:29:52
Hallo

Schaue mir auch die Bilder aus einem Nachbarforum an. Er ist schon weiter als ich.
Ich hoffe den Nachbarn aus Köln  mal wieder zu Treffen.  :MG:

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t26889p450-bismarck-1100-nur-die-aufbauten

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 24 April 2019, 20:57:22
Tach auch

Es geht weiter an der Restaurienung der Tirpitz.Versuche das alles etwas zu verbessern
Bin da guter Dinge aber das dauert.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 27 April 2019, 20:11:34
Hallo Modellbaufreude

Weiter geht es an den Aufbauten :MG: Auch die neuen Optikgeräte stehen schon an ihrem Platz.
Unterstützung bekomme ich von Uwe und Frank. Auch hier im Forum Elana und Lemydanger.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 27 April 2019, 23:34:00
Ahoi

Hier mal Druckteile ... :MG:

MfG
Chris

Zu beziehen bei Uwe oder Frank  :MZ:
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 28 April 2019, 22:12:45
Tach auch
Ich hatte schon gedacht das auf den oberen Brückendecks Fehler sind.
Habe alle Pläne gewälzt.  :? Die Auflösung  :BangHead: Der Bauzustand ist ja 1944.
Da war eine Glaskabine verbaut...auf dem Foto jetzt sichtbar.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 29 April 2019, 14:00:00

Wie hast du das gebaut ? 
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: tirpitzpeter am 29 April 2019, 17:13:23
Das Teil hab ich damals für mein TP auch im Ebay gekauft, hatte glaub ich Henrik gebaut und einige Abgüsse veräusert.
Ist aus Polyesterharz gegossen
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 29 April 2019, 17:28:14
Danke .
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 30 April 2019, 08:03:28
Ahoi DK 1947

Schön ist es immer wenn man sich hier kurz vorstellt.
Ich habe die Urform. ..die Silikonform von dem Bauteil.
Ausserdem noch viele andere Teile.
Wenn also Interesse bitte eine PN. Ich hatte hier schon
mal gepostet das ich Bauteile der DkM anbiete.
Vieles ist schon verkauft. ....
MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 30 April 2019, 12:18:03

Hallo, ich bin Daniel und baue derzeit den Tirpitz nach Plan, daher ist jegliche Information über das Modell willkommen. Grüße
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 30 April 2019, 15:34:14
Hallo Daniel

Nach welchem Plan baust du?
Welchen Masstab.Es gibt da ja einige.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 30 April 2019, 19:03:29

Das ist ein weiterer Plan von Modellwerft aus den 70er Jahren. Ein Gally-Plan ist in Belgien nicht verfügbar. Ich baue normalerweise nach Fotos.
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 30 April 2019, 19:24:21
Hallo Dann ist das ein Scholz Bauplan.Dein Schiff ist auch schon sehr weit top
Ich habe noch einige Resinteile zu verkaufen. Bei Interesse bitte eine PN.
Besser noch Whats app
MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 30 April 2019, 19:39:47
Hallo
Baupläne gerade gesichtet bei E- bay. Gut sind die nicht.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bauplan-bismarck-tirpitz-massstab-1-100/1105866102-249-2469

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 04 Mai 2019, 23:48:54
Weiter geht es  :MG:

Alles was auf dem Bild erscheint ist Polysterol...und neu in Arbeit...
Habe so ca 200 Teile schon verbaut und man sieht Sie nicht auf dem Modell... :roll:

MfG
Chris

Interessant für Daniel  (DK1947) aus Belgien...alle 2cm  Flak  hatten Behälter zum wechseln...der Rohre...
" Wassergekühlt"  denke ich...
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 09 Mai 2019, 22:46:09
Tach auch

hier mehr zur Restauration..der Tirpitz.
Neue Geschütze...siehe Foto...
Altes...80 ziger gegen neues  3 D Druck... :MG: erneuert.
Verantwortlich natürlich für den Druck  der Frank  ( Lemydanger)  hier im Forum  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Lemydanger am 09 Mai 2019, 23:39:50
Hallo Chris

vielen Dank für das Lob, man tut was man kann :-D :-D


Ja der Unterschied ist doch recht groß.....


Gruß

Frank
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 10 Mai 2019, 19:43:33
Hallo Chris, vielen dank aber die Kanonen und andere Kleinteile wurden schon gemacht. Grüße Daniel
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 10 Mai 2019, 20:12:50
Hallo Daniel

Schaut richtig gut aus dein Schiff. Ich hoffe du schaffst es 2020 nach Gelsenkirchen.
Da ist wieder die grosse Flottenparade. Viele Freunde aus Belgien fahren immer dahin!!
Bin gespannt.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 10 Mai 2019, 23:00:20
Tach auch

Am Heck auf dem Deck baue ich gerade hinter den 38cm Türmen  "Runde Behälter  D= 600 mm, 5000mm lang.
Frage wofür sind die was ist da drin  :?
 Auf dem Oberdeck sind die auch sehe ich gerade

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 11 Mai 2019, 11:11:54

Ich kenne diesen Verein, das ist M.B.V. von Hofstade. Sie haben auch einen jährlichen Stand auf der Intermodellbau (Landung in der Normandie)
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 11 Mai 2019, 11:14:58

Ich denke, dass die Contaner die Werkzeuge enthalten, um die Waffen zu reinigen. M.V.G.
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: t-geronimo am 11 Mai 2019, 12:33:13
Es gab auch die Behälter für die Abkomm-Rohre. Deren Maße kenne ich nicht. Gibt es ein Detailbild?
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 11 Mai 2019, 18:33:59
Hi,
ja da gibt es einige in Robert GehringersTirpitz Bände.

Die runden Behälter waren für die Abkommrohre wie ja bereits
hier erwähnt wurde. ...

Grüße
mike_o 
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: t-geronimo am 11 Mai 2019, 18:37:33
Bin nicht zu Hause und konnte mich daher nicht "live" überzeugen.  :wink:
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: t-geronimo am 11 Mai 2019, 18:39:44
Wem Abkomm-Rohr nichts sagt:

 --/>/> https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,6441.0.html
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 11 Mai 2019, 23:59:57
Hallo Gemeinde

Danke für die Aufklärung  :MG: Ich habe mittlerweile alle 8 Behälter für die Haupttürme gefunden  :MLL:
Der H. Gally Plan ist wirklich spitze. top

Beste Grüsse
chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 15 Mai 2019, 21:34:05
Tach auch

Es geht weiter... :MG: die Aufbauten werden immer feiner hoffe ich  :|

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Dr.No am 15 Mai 2019, 22:49:04
Aufbauten sehen ich nur aus der Ferne
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: xrz100 am 16 Mai 2019, 07:40:27
Das Foto zeigt, daß Du mit der Tirpitz von der Kücheninsel ins Wohnzimmer verlegt hast - toll.
Details kann auch ich in dieser Perspektive nicht  erkennen, vielleicht spendierst Du noch ein paar Detailfotos die ein Ahhh und Ohhhh des Forums unterstützen können – wat meinste Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Krinor62 am 16 Mai 2019, 13:39:33
Wow, der Unterschied bei den 3,7 cm Flakgeschützen ist wirklich erstaunlich. Super diese 3D Druckteile.

Weiterhin viel Erfolg top

Jan
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 19 Mai 2019, 01:06:47
Hallo
@ Christian (xrz) , es gibt  Ahhh und Ohhhh ..bleibe aber am Ball und berichte weiter.

Hier mal einer der vier Fumos für die Tirpitz als Rohling angestellt. :MG:

MfG
Chris

@ Dr. No: Hallo Günther. Es freut mich sehr das du trotz Bau des Seefalken noch Zeit hast mein Projekt zu verfolgen.
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 19 Mai 2019, 10:47:05

Hallo Chris, sorry aber das ist ein FuMo 26
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: tirpitzpeter am 19 Mai 2019, 15:39:17
Servus Chris,

für deine Tirpitz brauchst du 3 Fumo 26  (die großen "Matratzen")
 das Fumo 30 Hohentwiel auf dem Mast des Gefechtsmastes,
und das Würzburggerät (Fumo 213) (hast ja schon).


grüße
Peter
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 19 Mai 2019, 20:51:08
Hallo Peter

Danke für die Nachhilfe. Leider habe ich vier der Matrazen hier liegen und würde gerne
welche davon weiter verkaufen.

Habe jetzt einn Link zu den Radarsystemen gefunden.

http://www.navweaps.com/Weapons/WNGER_Radar.php

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 24 Mai 2019, 23:29:27
Hallo

Es geht weiter an dem Modell.... baue gerade an der Ruderanlage und dem Antrieb...
Natürlich soll  das Schiff auf das Wasser  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 26 Mai 2019, 21:42:02
Hallo

Weiter geht es.Die Ruderanlage ist jetzt " schräg" eingesetzt wie beim Orginal. Die dritte fehlende Schiffswelle
habe ich fertig gestellt zum Einbau.Frank hat mir alle 3,7cm Zwillingsflak gedruckt sowie die  anderen Fumos. 8-)
Als Neubestellung bei ihm wird er mir die Flakscheinwerfer drucken mit  geätzen Blenden von mir gestellt. :MZ:
Weiter in Planung sind die 2 cm Vierlinge ohne Rohre... :MLL: die werden aus Messing angesetzt.
Eine weitere Planung ist die Konstuktion der Abkommrohre...komplett.
Werde die 15cm  Türme erneuern...also neu Abformen...dazu später mehr  :-D

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 19 Juni 2019, 19:36:30
Tach auch

Mittlerweile habe ich neue Ersatzpläne von Gally und kann weiterbauen.

Neue Baufortschritte gibt es später  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 24 Juni 2019, 19:58:02
Ahoi

Habe neue Geschütze bekommen. Bilder werden folgen. :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 25 Juni 2019, 19:00:38
Ahoi

Baue gerade an den neuen 3,7cm Zwillingen weiter. Also zusammen. :MG:

Die Geschützrohre werden noch durch Messingrohre ersetzt ( RB Models)

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 25 Juni 2019, 20:33:40
Tach  auch

Auch die 2cm  Vierlinge sind soweit fertig gedruckt.  :MZ:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Darius am 25 Juni 2019, 23:11:41
 :TU:)


 :MG:

Darius
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Altmarker am 25 Juni 2019, 23:15:43
TOP!!!!


Gruß, Dirk

Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: xrz100 am 26 Juni 2019, 07:03:35
Na sieht doch nach was aus Chris, sehr schön, weiter so

LG

CTA
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: kawa1705 am 26 Juni 2019, 21:56:47
Hallo Chris,

sieht super aus! :TU:) :TU:) :TU:)

 :MG:

Rüdiger
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 09 Juli 2019, 20:31:02
Tach auch

Weiter geht es mit dem Antrieb,  :MG:
Motore sind da, drehe gerade Kupplungen für die Wellen.

MfG
Chris

Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 16 Juli 2019, 13:34:28
Tach auch

Die 15cm Geschütze werden auch erneuert.Ein erster Prototyp ist jetzt fertig.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: xrz100 am 16 Juli 2019, 16:34:20
Bei Elana in Resin gedruckt? sieht schon nach etwas aus.

LG

Christian
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 16 Juli 2019, 17:05:18
Hallo Berliner

Nein  :MLL:
Gegossen aus Harz

MfG
Chris

( Fank hat die/ deine  Nebelkannen gedruckt  top )
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 16 Juli 2019, 21:18:02
Hi,

prima, aber da sind Nieten (Schrauben) wo eigentlich keine waren (Turmdecke Seite)

Grüße

mike_o
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 16 Juli 2019, 22:09:50
Hi Mike

Prima...berichtige das  ( Klar keine Nieten)
Wo waren keine ?  Ich habe zu wenig  Buchmaterial...und Unterstützung
aus den Forum hier  :MS:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 16 Juli 2019, 22:17:11
 Gleich die nächste Frage 

Welche Flakscheinwerfer wurden da verbaut  ( Baugrösse)
Die Kühlwassereinlaesse sind nicht mit der Bismarck identisch ...
Fragen über Fragen.....

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 17 Juli 2019, 21:42:48
Hallo

Werde die 15cm Türme nochmal überarbeiten.
Es geht weiter  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Fuzzy am 17 Juli 2019, 21:53:41
Warum?
In die Hose gegangen?
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 17 Juli 2019, 23:39:58
Hallo Günther

Kennst du  ja selber ...Modellbau klappt meistens im dritten Anlauf. :MLL:
Die Nacharbeit ist nicht schlimm.
Das Modell ist halt eine grosse Baustelle..und wird noch dauern.

Unterstützung bei den Projekt  :MG:  Elana ( Uwe aus Bochum), Frank ( lemydanger aus Griesheim) und
Xrz ( Christian aus Berlin)....und andere Freunde
Bin mal so frei Modellbaufeunde zu nennen  :MG: :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Flottenparade am 18 Juli 2019, 10:42:27
Das Modell ist halt eine grosse Baustelle..und wird noch dauern.
Hallo Chris,
Die 3D Teile sind wirklich sehr gut,da kann man nicht meckern.Aber ein Modell das mit den alten Bau-Techniken gebaut ist,nun mit 3 D Teilen zu verfeinern,finde ich nicht so gut.Denn es kommt auf das gesamt Bild an.Ich glaube nicht daran,daß dies am Ende dir so passt,wie du dir das Vorstellst.Denn alles wirst du nicht erneuern können und es wird eine ewige Baustelle werden.So wie ich dich kenne,gefällt dir das, und das nicht,und somit wird das Modell nie das Wasser sehen.Mit deinem Franzosen das gleiche.Weil dir immer ständig,was neues einfällt wieder was zu verbessern.Ja Perfekt soll es sein,das sollte man aber nicht übertreiben.Da wäre es besser man baut das Modell (Aufbauten)komplet neu,mit nur 3 D Teilen,das wäre weniger Arbeit und schneller zu Bauen,als so ein nachträglicher Umbau.Das würde dann besser am Ende zum Gesamtbild des Modells passen,als ein Gemisch,von Neu-Teilen und Alt-Teilen.Ich wünsche dir trotzdem gutes Gelingen und hoffe man sieht das Modell 2020 in Gelsenkirchen mal live auf dem Wasser.
Gruß,
Peter
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 18 Juli 2019, 12:40:19
Hi,

Du hast doch den Gally Plan,  da steht alles drin, Kühlwasereinlässe kannst Du aus Robert Gehringers Buch herauslesen (Band II).
Weiter ist das von Stefan Draminski herausgegebne TOPDRAWING Heft zu Tirpitz ganz ok und mit diesen Sachen solltest Du in der Lage sein eine recht gut stimmige Tp zu bauen.
Kleinigkeiten, die niemanden auffallen werden außer einigen wenigen,  findest Du zusätzlich in Robert Gehringers Buchreihe zu Tp Band I-IV  und demnächst Band V......

Beste Grüße

mike_o

Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: juergenwaldmann am 18 Juli 2019, 12:46:44
Einige gute Fotos vom Original findest Du in diesem Link :

http://seawarpeace.ru/deutsch/schlachtschiff/01_main/30_bismark.html

Hoffentlich sind da einge brauchbare Bilder für Dich dabei !
LG  Jürgen
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Flottenparade am 18 Juli 2019, 13:15:06

 Ich habe zu wenig  Buchmaterial...und Unterstützung
aus den Forum hier  :MS:
Hallo Chris,
Entschuldige wenn ich mich nochmals hier melde.
Du hast hier im Forum Unterstützung.mike_o hat dir durch seine Buch-Empfehlungen mehr als genug geholfen.Besser kann man dir gar nicht helfen,denn die Quellen-Angaben sind genau das ,was du brauchst.Würde ich dir auch Empfehlen.Jetzt liegt es an dir,was daraus zu machen.Bücher kaufen oder in einer Bücherei ,oder von Modellbau-Kollegen aus leihen.Klar kosten die Bücher Geld,aber das sind sie auch wert.Es gibt im Leben nix umsonst.
Gruß,
Peter
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: juergenwaldmann am 18 Juli 2019, 14:04:57
Hallo Chris ,
auch hier einige gute Fotos von den KM Schlachtschiffen :

http://kreiser.unoforum.pro/?1-9-0-00000014-000-0-0-1541063454

LG  Jürgen
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 18 Juli 2019, 18:25:16
Hallo liebe Gemeinde

Ich habe das Schiff im Januar abgeholt und schon mehrere hundert Stunden investiert.
Gut finde ich es wenn man mich auf Fehler hinweist. Mittlerweile habe ich auch Ersatzpläne.
Das Schiff hat eine gute Grundsubstanz für ein schönes Fahrmodell.Ich finde es nicht verwerflich
Druckteile zu verbauen.Die haben den Vorteil das man gerade bei Kleinteilen schneller voran kommt.
Die Teile beziehe ich von meinen Modellbaufreuden mit denen ich regelmässigen Austausch habe.
( siehe Projekt Z39)
Ja  :MG: Die Tirpitz wird 2020 in Gelsenkirchen auf dem Wasser sein ob ganz fertig gestellt...
schaun wir mal ...
Beste Grüsse
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 18 Juli 2019, 20:35:23
Ahoi

Sowas hätte ich nicht gekauft.... :?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bismarck-252cm-lang/1153613730-249-8775

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Fuzzy am 18 Juli 2019, 21:05:00
Na ja Chris,
Schnellboote angefangen,Zerstörer angefangen,Richelieu angefangen,jetzt Tirpitz :roll:

Meine Erfahrung:Wer viel anfängt kriegt nichts fertig,schon gar nicht bei solch großen Projekten
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: tirpitzpeter am 18 Juli 2019, 21:31:02
@ Chris

hast du den 15er Turm selbst gebaut und eine Form davon erstellt?
Wenn ja welche Pläne hast du verwendet?
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 18 Juli 2019, 21:57:53
@ Günther

Falsch beschrieben..Fahre  tatsächlich  am Sonntag mit deinem Co- Admin  Plumbum  in Witten auf dem Hammerteich  :MG:
Mit  fertigen Schnellbooten und Kfk.  :MLL:
Nichts fertig bekommen... :-D bin  leidenschaftlich  Modellbauer  :MZ:
Mehr bauen als fahren. Die Tirpitz ist defintiv 2020 in Gelsenkirchen.
Der Z39  auch !!! Sowohl auch die Richeleu weiter gebaut wird vom Reinhard ... Sei mal gespannt  :-D

Bin da wohl besser informiert als du als Admin in deinem eigenen  Forum  :?

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 20 Juli 2019, 18:43:02
Hallo

Habe jetzt ein Holzdeck in die obere Plattform verlegt.
Weitere Teile folgen.
MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 20 Juli 2019, 22:13:39
Hallo
Ich habe meine Formen an Dirk aus Remscheid verliehen.
Da geht es auch an seiner Bismarck weiter.
 :MLL:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 22 Juli 2019, 00:06:37
Tach auch

Nach einer schönen Runde ..auf dem Hammerteich...mit Freunden...(  Schnellboot)

Die Tirpitz 2 Meter Fünzig auf dem Op Tisch und eine neue Ankertasche  eingebracht  :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: t-geronimo am 22 Juli 2019, 17:28:47
Auffahrunfall?  :|
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: 1/100renown am 23 Juli 2019, 23:01:26
Aloha!
Das ist ja ne Revision, die gaaanz knapp am Neubau vorbeischrammt;-)
Hätte ja Bauchschmerzen an nem fertig lackierten Rumpf noch mal zu operieren, bin gespannt, wie es ausgeht!

Frohes Schaffen und Fahren!
Grüße von der Hausbaustelle!
Jo
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: juergenwaldmann am 24 Juli 2019, 11:34:28
Hallo Chris ,
das ist der Nachteil bei Fahrmodellen , dass nach dem Fahren Renovierung angesagt ist !
Aber trotzdem baue ich weiterhin nur Fahrmodelle , einfach aus Spass am Fahren .
LG  jürgen
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 24 Juli 2019, 15:41:13
Ahoi

Die Ankertasche war lieblos in der Rumpf eingebracht.Deshalb wurde die nach Schablone mit
einem Kugelfräser neu modelliert.
Sonntag war ich mit meinem Schnellboot fahren. :MLL:
Weil hier ja geschrieben wird das ich nichts fertig bekomme.
@ Jürgen
Schön das es an deiner Moltke auch weiter geht.

Ich selber hoffe das ich am Samstag den Jan mit seiner Von der Tann sehe. :wink:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Fuzzy am 24 Juli 2019, 22:26:30
Bestimmt hattest du auch deinen Fotoapparat am Sonntag dabei.Zeig uns doch mal ein paar Fotos von den Freunden und deren Modelle mit denen du am Hammerteich warst,besonders bin ich jedoch auf Bilder von deinem fertigen Schnellboot gespannt

mfG
Günther
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 24 Juli 2019, 22:56:31
Hallo Günther mein Bester

Ja wir waren Fahren...die Dickschiffe Missouri blieben Zuhause...zu wenig Wasser im Teich
Christop ...Plumbum  sind die Lipos einen Tag vorher hochgegangen...war nicht da.
Der Anlass war die Taufe...das Schiff von Jürgen...
Mein Schiff war da nebensächlich  :MLL:

MfG
Christian

(Sind Samstag in Gelsenkirchen...kannst gerne kommen  :-D)

 
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 24 Juli 2019, 23:32:50
Ach so Schnellboote ( Günther)

..Witten Hammerteich...2 1:25...Schnellboote..Scratchbau...

und nun wieder zum Thema Tirpitz bitte...

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Fuzzy am 25 Juli 2019, 08:09:30
Alles klar,habe verstanden
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 25 Juli 2019, 21:06:47
Ahoi

Bin auf der Suche  nach fertigen Zubehörteilen für die Tirpitz...
Biete in Gegenzug...eigene fertige Bauteile... :-D

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 28 Juli 2019, 21:15:18
Ahoi

Bin gerade dabei den Nachtleitstand neu zubauen.Gibt es ein org. Bild vom Stand der am Mast steht
( Spant101.95) Reling oder Schanzkleid ...1944  :?
Schränke ...Signlscheinwerfer...( Gally Plan)

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 28 Juli 2019, 21:49:09
Hoi

Gleich noch eine Frage...2cm Vierling Heeresflak 38  :? ( ab wann verbaut)
oder aber späte Ausführung  Flak 35 (Vierling)  L38/43
Was nun :?

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 28 Juli 2019, 22:22:51
Hi,

nee nur die FLAK Vierling 38,  ab 42 weitere folgten dann in den darauffolgenden Jahren...

Grüße

mike_o
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 28 Juli 2019, 22:33:25
Hi Michael

Danke für deine Info  :-D

Hier mal ein Rätsel für die Gemeinde...was ist das   :roll: :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Kuk am 29 Juli 2019, 00:54:36
Hi Michael

Danke für deine Info  :-D

Hier mal ein Rätsel für die Gemeinde...was ist das   :roll: :MG:

MfG
Chris

Hallo
Zünderstellmaschiene C 37

Schönen Gruß von der Ostsee

kuk

Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 29 Juli 2019, 21:56:13
Hallo Kuk

War mir fast klar das du das erkannt hast  :MLL:
Ich kenne dein Modell...der Rest im Forum nicht.
Ich liebe solche Modelle und es wäre eine feine Sache wenn du die 10,5cm   auch hier Vorstellen würdest.

Beste Grüsse an die Ostsee
chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Kuk am 29 Juli 2019, 22:06:56
Hallo Kuk

War mir fast klar das du das erkannt hast  :MLL:
Ich kenne dein Modell...der Rest im Forum nicht.
Ich liebe solche Modelle und es wäre eine feine Sache wenn du die 10,5cm   auch hier Vorstellen würdest.

Beste Grüsse an die Ostsee
chris

Hallo
Habe ich
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,29999.0.html

Schönen Gruß von der Ostsee

kuk
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 29 Juli 2019, 22:18:31
Ahoi KuK

...ist immer wieder Wert es zu sehen  top  :TU:)

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 31 Juli 2019, 21:54:43
Ahoi

Weiter geht es mit dem Flakstand. Gally Plan ..der...Flakstand vom Vorgänger  "na ja leicht gebaut".
Schanzkleid steht eigentlich " Schräg"  :roll:
Also eine Abwicklung erstellt ( Sowas kann man nicht aus einen Bauplan entnehmen  :MLL:)
und da habe ich mal ein Prototyp gebaut...

MfG
Chris

Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 31 Juli 2019, 22:22:28
Ahoi

Gleich mal neues Bild des Nachtleitstandes ....vorher nachher... :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 01 August 2019, 21:23:22
Ahoi

Schön ist es wenn die Freundin mein Hobby mag und auch noch hilft  :MLL:

Gerade beim pinseln... :MZ:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 03 August 2019, 20:20:15
Kleines Update

Abrissarbeiten an den Aufbauten....Platz schaffen für Neuteile  :cry: :-D

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: 1/100renown am 04 August 2019, 12:51:02
ahoi! Auf den Maschinenpark und die Zange wäre ja mancher Schönheits Chirurg neidisch  :-P

Wie schlimm sah es denn vorher aus, dass Du Fertiges abwrackst?

Krüüse uss Hesse!

Joachim
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 08 August 2019, 23:13:08
Hallo Joachim

Ja es soll ein Fahrmodell werden.Der Vorbesitzer hat es sich da machmal sehr leicht gemacht  :|
Hatte zwar die Pläne aber sich für die " leichte" Variante entschieden.Ich werde nicht alles ändern
aber für mich "grobe Schnitzer" werde ich versuchen neu zu bauen.
Die Ausführungen werden besser.

MfG
Christian

P.S.  "Schönheits Chirurg " nein  :MLL: eher Nagelstudio  :MLL: :MLL:
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 09 August 2019, 13:08:33
Hallo

Ich suche nach einer Zeichnung von den Zielgebern C/38s
Kann da jemand helfen?

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: juergenwaldmann am 09 August 2019, 13:27:09
Hallo Chris ,
kann es sein , dass die Treppen bei Deinem Modell zu flach ansteigen ?

https://imgur.com/a/tXa9XrK

LG  Jürgen
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 09 August 2019, 13:50:17
Hallo Jürgen

Ja das stimmt.

MfG
Chris

( Du hast eine PN)
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 10 August 2019, 23:00:22
Hallo

Weiter geht es. Habe meine Pläne mit meinem Modell verglichen und neue Fehler entdeckt.
Werde das gleich auch ändern...wenn einmal dran  :ML:

MfG
Chris

( P.s. leider sind die Anfragen zum Nachleitstand, c38s, und " Waschecke" noch offen)
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 13 August 2019, 21:41:01
Hallo

Mometan geht es sehr langsam voran... :roll:
Die letzen Bauteile für DKM-zum Verkauf   ...bei e- bay sind eingestellt.
Danach wird es nichts mehr  von mir geben.( Resinteile)

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 14 August 2019, 22:49:11
Ahoi,

neue gefräste Türen passen wohl jetzt....ess geht weiter an dem Aufbau.

@ Flottenparade...woher nimmst du eine Beurteilung meines Modells  :?
Was ich ändere ist  meine Sache oder...Austausch von  "alt" zu  neuen Druckteilen  ist legitim

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Dergl am 15 August 2019, 07:23:49
Hallo Chris,

mit viel Vergnügen und Hochachtung verfolge ich diesen Beitrag.
Kleine Bitte: kannst Du vielleicht hier&da ein paar Detailfotos machen? Also gaaanz nah dran , wie z.B. bei der Zünderstellmaschine.
Würde mich sowohl aus technischer Sicht als auch als Modellbauer sehr interessieren.

Viele Grüße
Detlef
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Fuzzy am 15 August 2019, 10:55:15
Flottenparade hat schon recht.Das kann nichts werden,weder Fisch noch Fleisch.
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 15 August 2019, 17:37:33
Hallo Detlef

Ich werde mir mehr Mühe bei den Fotos geben.Das Modell wird mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln
restauriert. Neben den "old school" Bau werden natürlich auch Fräs- und Druckteile verbaut.
( Auch als Mix)

Viele Grüsse
Chris

P.s. Kannst dich gene über PN melden, es gibt im Bereich Resindruck  :DO/:
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 15 August 2019, 18:57:25
Hallo  Fuzzy ( Günther)

Als Besitzer des Forums....kaiserliche...und Mehr  wäre es eine feine Sache wenn du in deinem eigenen Forum
so aktiv  wärst wie hier. :MLL:
Dein Seefalke sollte ja in Cloppenbug fertig sein  flop
Anstatt hier " rumm zu daddeln"( deine Sprache) ....wäre die bessere Variante hier mal was im Forum neu zu zeigen... :ML:

Mein Rat. Weniger schreiben mehr bauen  :MZ:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Urs Heßling am 15 August 2019, 19:21:03
moin,

ehe es hier weiter eskaliert, darf ich Euch freundlich, aber nachdrücklich bitten, eine solche Auseinandersetzung, wenn überhaupt, im privaten (PN) Bereich zu führen.

Derartige gegenseitige Anwürfe und Unterstellungen sind dem FMA nicht angemessen.

Gruß, Urs
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 15 August 2019, 20:16:17
Moin Urs

Es gibt keine Eskalation...
 
Weiter geht es im Modellbau... :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 16 August 2019, 21:42:44
Hallo Gemeinde

Mometan arbeite ich an eine Grossbestellung von Geschützrohren.
2cm, 3,7cm, 4cm Bofors  (evt 3,7cm M42)
Wer mttbestellen möchte bitte melden.
Die Teile kommen aus Polen.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 16 August 2019, 23:21:02
Habe heute an den Schanzkleidern gebastelt  und mit den Nadelfeilen  nachgearbeitet.
Viel Arbeit aber es lohnt sich...

MfG
Chris

 
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 18 August 2019, 15:18:58
Halllo

Eine Frage an die Experten. Bei meinem Modell ist ein Schanzleid am Oberdeck angebracht.
Rot markiert mit Abklebeband.Laut Gally Plan ist da aber eine Reling angebracht.
Evt Änderungen habe ich nicht gefunden.Ich gehe daher von einem Baufehler aus.
Ist das richtig? Wenn es ein Fehler ist werde ich das ändern.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 18 August 2019, 16:49:04
Hi,

wie schon geschrieben, halte Dich einfach an Gally ..................
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Theodosius am 18 August 2019, 16:50:22
Hallo Chris,

ich habe auch nur Gally & Kagero, in beiden ist dort eine Reeling eingezeichnet. Wobei Kagero für seine Zeichnungen Julii 1942 angibt, und Du Dein Schiff ja zu einem späteren Zeitpunkt darstellst.

Vielleicht wird uns Band V da genauere Auskunft geben können. Ich finde es teilweise schwierig, aus den Bildern aus dieser Zeit genaue Infos über so etwas zu ziehen, da es IMO so aussieht, als wären die größten Teile der Reeling an den Aufbauten die meißte Zeit mit Persennings geschlossen worden, aber je nach Photo kann so eine Persenning auch wie ein Schanzkleid aussehen, bzw und/oder auch genau andersherum.

Gruß

Peter

EDITH sagt, ich bin viel zu langsam *lach*, aber wenn der Gally Plan auch heute noch seine gültigkeit hat, vereinfacht das ja alles doch enorm! Danke, @mike_o
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 18 August 2019, 17:01:00
Danke für die Antworten.
Das Schanzkleid werde ich ändern.

Beste Grüsse
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: DK1947 am 18 August 2019, 17:17:35
Teilweise reling , teilweise schanzkleid .
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 18 August 2019, 17:53:35
Danke Daniel

Habe ich gerade erledigt.Mit Hilfe eines Höhenreisser abgetrennt.
(27mm bleiben stehen)

Beste Grüsse
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Theodosius am 22 August 2019, 20:36:08
Hallo Chris,

Deine Verbesserungen machen sich gut!

Ist die Basis Deines Modells ein MZ-Modellbau-Satz?

Gruß

Peter
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 22 August 2019, 22:04:28
Hallo Peter

Kein Bausatz. Meine Modellbaufreunde und ich bauen  " Scratch" Wir bauen generell nach Bauplänen und
org. Fotos. Versuchen das Umzusetzen. Das Modell hätte ich als Neubau  anders gebaut.
Es bleibt bei einem Fahrmodell  ohne hohen Anspruch .
 Einige sehr schöne Details werden aber auf dem Schiff schon zu sehen sein. :MLL:

Beste Grüsse nach Köln
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 23 August 2019, 14:26:40
Hallo

Ich biete hier mal ein paar Restteile an. Wer Intresse hat kann sich per PN
melden.

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Ede Kowalski am 23 August 2019, 14:40:34
Hallo Chris,
interessant schon. Aber leider nicht mein Massstab.
Gruß
Ralf
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 25 August 2019, 23:22:21
Ahoi

Momentan verbaue ich  gefräste Bullaugen  mit Regenrinne... :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 26 August 2019, 14:14:17
Hallo

Wer kann mir helfen? Spant 94.05 (Putzen)
War das der Bauzustand 1944 oder war da eine "Wand" mit Tür?

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: tirpitzpeter am 26 August 2019, 19:30:02
Für mich ist da eine Tür und Links daneben eine Schiene zur Granatenausgabe für die 10,5er.
Aber wenn du deinen Gallyplan aufrollst wirst du doch sicher auch auf die Antwort stoßen !?
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 26 August 2019, 22:39:23
Sonst hätte ich die Frage nicht gestellt.
Es gibt keine Angabe zu dem Bauzustand.
2cm Flak..( ein Auzug) ab 1941 ??
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 27 August 2019, 19:17:53
Hallo

Ich habe nochmal die Baupläne gesichtet und ändere jetz den Baufehler am Modell. :MG:

Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 27 August 2019, 21:36:02
Ahoi

Ein neuer Bauabschnitt ... :cry:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: mike_o am 27 August 2019, 22:00:17
Hi,

da hat sich meiner Meinung nach am Bauzustand nichts großes geändert somit hat Gally ca. März 44 gezeichnet. Außer die Erhöhung des FLAK Leitstandes, hat Gally ja vermerkt und ab Juni 44, hat Gally nicht drin, dort statt der Scheinwerfer je eine 2cm Vierling, die Übliche in Heereslavette...


Übrigens die Reling ist schief :-D
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 27 August 2019, 22:18:28
Hi Michael...die Reling ist jetzt Schrott  :-D

Hat unter den Massnahmen richtig gelitten...schlimm
Die Reling ist auf dem ganzen Schiff schon verbaut :-(

Es gab auch die ersten Arbeitsunfälle ...Trennscheibe im Daumen.... passiert halt  :cry:

Modellbau...halt...
MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Fuzzy am 27 August 2019, 22:54:44
Ich wollt´s ja nicht sagen.Die Reling war vorher schon Schrott,eingedrückte Durchzüge,schief stehende Stützen :roll:
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Flottenparade am 28 August 2019, 08:34:49
Versuchen das Umzusetzen. Das Modell hätte ich als Neubau  anders gebaut.
Es bleibt bei einem Fahrmodell  ohne hohen Anspruch .
Hallo Chris-S 142,

Ich muß mich mal wieder zu Wort melden.Du kannst an deinem Modell soviel ändern wie du willst,ich habe da nix dagegen.Jeder baut so gut,wie er es kann und nach seinen Handwerklichen Fähigkeiten.Ich gehöre nicht der Generation der Nietenzähler an.Ein Fahr-Modell muß im trockenen und auf dem Wasser ein stimmiges Bild abgeben.Feine Details,aus einiger Entfernung sieht man nicht mehr.Damit muß man leben.Das ist bei einem Stand-Vitrinenmodell anders,hier kann ich viele Details ein bauen.Hier lohnt sich auch der Aufwand.(Es bleibt bei einem Fahrmodell ohne hohen Anspruch.)Aber jetzt zu dir,du hast einen sehr hohen Anspruch,der dich Blind macht.Teile die Krumm und Schief sind,ändern,wie zum Beispiel deine Reling usw.ist ja OK.Aber durch deinen zu hohen Anspruch,machst du auch vieles kaputt,was nicht sein müßte.Alles wirst du an deinem Modell nicht verändern können,da wäre ein Neubau der Aufbauten,die schnellere Lösung.Denke immer daran,man kann auch ein Modell Kaputt-Restourieren.Mehr dazu sage ich nicht mehr.
Dann zu deinem Bau-Bericht.
Dieser ist in vielen Posting nur so dahin geschrieben,Hauptsache was geschrieben,ohne Hirn und Verstand.Es käme besser rüber,wenn du,deine Bau-Fortschritte,alle 14 Tage zusammen-fassen würdest(Update).Auch wäre es viel interessanter,wenn man ein Fotos,alter Zustand vorher und ein Foto neuer Zustand nachher zeigen würde.Dabei würde man den Unterschied zwischen alt und neu sehen.Und dabei deine Gedanken-Gänge besser verstehen.Ich bin nicht dein Feind und gebe dir hier nur einen guten Tipp,um es besser zu machen und damit wir dich alle besser verstehen.
In diesem Sinne,wünsche ich dir eine Erfolgreiche Restourierung deines Tirpitz-Modells,ebenso wünsche ich dir, daß es 2020 in Gelsenkirchen das Wasser sieht.
Gruß,
Peter
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 28 August 2019, 18:47:00
Ahoi

Weiter geht es an der Nebenbaustelle Abkommrohre für die 38cm Geschütze.
Die 32 Stützen hergestellt und mittels Schablone( Lehre) unter die Rohre geklebt.
Luken und Türen gefräst. :MG:

MfG
Chris
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: xrz100 am 29 August 2019, 07:27:37
Hallo Chris,

sieht sehr sauber aus, kannst du bitte noch erläutern was  Abkommrohre  sind?

LG

Christian
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: Flottenparade am 29 August 2019, 14:43:27

kannst du bitte noch erläutern was  Abkommrohre  sind?

Hallo,
Ich will das mal ganz einfach Erklären.Abkommrohre sind kleinere Geschützrohre,zum Beispiel 8,8 cm oder 10,5 cm,die in den Verschluß und Geschützrohre der 28 cm,oder 38 cm ein gebaut werden.Somit kann man mit einem 28 cm,oder 38cm Turm-Geschütz,eine kleinere Granate verschiessen.Das wird bei einer Schiessübung gemacht,man sagt auch dazu Abkommschiessen.Dadurch wird das große Kaliber(Geschützrohr) geschont und es wird weniger abgenutzt.
Gruß,
Peter
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: s142 am 29 August 2019, 17:52:06
Hallo
Es wird hier nicht langweilig :MG:

@ Peter: Danke für die Erklärung der Abkommrohre ( Ich wäre auch gerne schon Rentner und hätte
mehr Zeit)
@ Mike: Ich habe die Erhöhung bei Spannt 95,5 gefunden  :-D. Könnte das jetzt theoretisch ändern,
warte aber jetzt doch auf das neue Buch.

MfG
Chris 
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: xrz100 am 30 August 2019, 11:23:36
Danke für die Erklärung Peter - war mir nicht bekannt

LG

Christian
Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: thommy_l am 31 August 2019, 23:49:09
Hallo,

Zitat
Ich will das mal ganz einfach Erklären.Abkommrohre sind kleinere Geschützrohre,zum Beispiel 8,8 cm oder 10,5 cm,die in den Verschluß und Geschützrohre der 28 cm,oder 38 cm ein gebaut werden.Somit kann man mit einem 28 cm,oder 38cm Turm-Geschütz,eine kleinere Granate verschiessen.Das wird bei einer Schiessübung gemacht,man sagt auch dazu Abkommschiessen.Dadurch wird das große Kaliber(Geschützrohr) geschont und es wird weniger abgenutzt.

Und jetzt verstehe ich nix mehr  :MV: Die 38cm auf Bismarck schießt weit über 30km, die 28cm auf Scharnhorst noch weiter. Wie kann man dann mit eingelegten 8,8 oder 10,5 schießen und treffen üben?

Nur zum Verständnis für Jäger/Schützen:
Wenn ich im Jagdgewehr 10,75 * 68 einen Einlegelauf in 22 LR benutze kann ich die GEE von 185 Meter niemals ausnutzen, ich lande grad mal bei einem Drittel. Dann jage ich ggf. Krähen auf 50 Meter? Nur ein Beispiel.

Grüße
Thommy

Titel: Re: Tirpitz M1:100
Beitrag von: ede144 am 01 September 2019, 10:38:56
Hallo,

Zitat
Ich will das mal ganz einfach Erklären.Abkommrohre sind kleinere Geschützrohre,zum Beispiel 8,8 cm oder 10,5 cm,die in den Verschluß und Geschützrohre der 28 cm,oder 38 cm ein gebaut werden.Somit kann man mit einem 28 cm,oder 38cm Turm-Geschütz,eine kleinere Granate verschiessen.Das wird bei einer Schiessübung gemacht,man sagt auch dazu Abkommschiessen.Dadurch wird das große Kaliber(Geschützrohr) geschont und es wird weniger abgenutzt.

Und jetzt verstehe ich nix mehr  :MV: Die 38cm auf Bismarck schießt weit über 30km, die 28cm auf Scharnhorst noch weiter. Wie kann man dann mit eingelegten 8,8 oder 10,5 schießen und treffen üben?

Nur zum Verständnis für Jäger/Schützen:
Wenn ich im Jagdgewehr 10,75 * 68 einen Einlegelauf in 22 LR benutze kann ich die GEE von 185 Meter niemals ausnutzen, ich lande grad mal bei einem Drittel. Dann jage ich ggf. Krähen auf 50 Meter? Nur ein Beispiel.

Grüße
Thommy

Das Abkommschießen dient dem Training der Geschützbedienungen. Die Feuerleitcrew kann wirklich nur im Zusammenhang üben, wenn wirklich geschossen wurde. Dafür gab es dann ja auch die Fernlenkschiffe, damit das wirklich realistisch geübt werden konnte.