Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Die Deutsche Kriegsmarine => Schiffe und Boote der Luftwaffe => Thema gestartet von: Darius am 01 Juni 2018, 23:21:28

Titel: Marsa Metruk, 15.08.1942, dt. Seenotflugzeug abgesoffen?
Beitrag von: Darius am 01 Juni 2018, 23:21:28
Hallo zusammen,

im relativ unleserlichen KTB der Seetra Marsa Metruk bin ich auf den folgenden Eintrag gestossen:
Zitat
15.08.1942 15.00 Uhr Deutsche Tauchermannschaft steht Seenotdienst zur Bergung des im Hafen abgesoffenen Seenotflugzeuges zur Verfügung.

Um welches Flugzeug hat es sich da gehandelt?


Danke &  :MG:

Darius
Titel: Re: Mersa Metruk, 15.08.1942, dt. Seenotflugzeug abgesoffen?
Beitrag von: Urs Heßling am 01 Juni 2018, 23:37:21
moin,

Um welches Flugzeug hat es sich da gehandelt?
Antwort dank Axels (redforts) hervorragender Verlustlisten top top :MG: möglich :

Es handelte sich um die Do 24 T2 mit Kennzeichen CH+EV der 7. Seenotstaffel, die bei der Beschießung des Hafens am 11./12.7. durch britische Zerstörer
[Zitat Chronik]
11.– 22.7.1942
Mittelmeer

..
Die brit. Zerstörer Beaufort, Dulverton, Eridge und Hurworth beschießen in der Nacht zum 12.7. Marsa Matruh und versenken den von Albacore-Flugzeugen der 820. Sqn. FAA aus dem Hafen getriebenen Transporter Sturla (ex-dän Estrid, 1397 BRT).
[Zitat Ende]
.. schwer beschädigt worden war.
Das Flugzeug wurde am 28.8. als 100%-iger Verlust abgeschrieben.

Gruß, Urs
Titel: Re: Marsa Metruk, 15.08.1942, dt. Seenotflugzeug abgesoffen?
Beitrag von: Darius am 01 Juni 2018, 23:57:40
Danke Urs, ich hatte nach "Mersa Metruk" in der Liste gesucht...


 :MG:

Darius