Forum Marinearchiv

Webseite Historisches Marinearchiv => Luftwaffenfahrzeuge => Thema gestartet von: hans mcilveen am 27 Mai 2018, 17:53:39

Titel: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: hans mcilveen am 27 Mai 2018, 17:53:39
Hallo,

Erkennt jemand den Ort, an dem das Foto aufgenommen wurde? Der Schornstein mit Wasserbehälter im Hintergrund hilft vielleicht.

Gruß,

Hans
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: Lothar W. am 27 Mai 2018, 18:05:34
Hallo Hans,

irgendwie scheint dein Foto/Bild nicht vorhanden zu sein  :-D

Gruß
Lothar
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: hans mcilveen am 27 Mai 2018, 18:27:07
Entschuldigung!
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: redfort am 27 Mai 2018, 22:03:12
Moin,
evtl. Travemünde.
Maschine trägt noch die Stammkennzeichen und wie es scheint noch ohne Heckbewaffnung, das heißt das Sie noch beim evtl. Einfliegen und Endaurüstung bei der E-Stelle Travemünde ist.
Kurz vor der Ablieferung zum Verband.
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: Urs Heßling am 27 Mai 2018, 22:19:43
moin, Axel,

Maschine trägt noch die Stammkennzeichen
Ah ja  top :MG: Ich hatte schon vergeblich nach der Gruppen- bzw. Staffelkennung VL gesucht  :-D

Gruß, Urs
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: Kuk am 27 Mai 2018, 23:16:20

Hallo
Travemünde
passt nicht die Küste ist hier anders

Schönen Gruß
von der Ostsee

kuk
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: hans mcilveen am 02 Juni 2018, 13:03:12
Danke für die Beiträge. Vielleicht Kiel-Holtenau? Zum Beispiel hier
http://www.seeflieger.de/galerie/2012%20Holtenau/content/2012-06-23-20-58-07_SAM_1245_large.html
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: bettika61 am 04 Juni 2018, 19:03:46
Hallo,
ich habe die Frage in einem anderen Forum auch gestellt
https://www.geschichtsspuren.de/forum/seeflugzeug-aber-wo-t21387.html
dort kam der Hinweis Stettin möglich.
Ein andere Idee war Swinemünde, dann könnte es bei der Seeflugzeughalle https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,19014.msg212486.html#msg212486 gewesen sein.
lt @redfort #2
Zitat
War zuständigt für die logistische Versorgung der Küstenflieger- / Bordfliegerkräfte in der Ostsee.
Dort wurden Seeflugzeuge die frisch aus der Produktion kamen oder nicht mehr im Einsatz waren abgestellt, gewartet, repariert und ausgetauscht
könnte das Stammkennzeichen und die fehlende Bewaffnung erklären?

Leider fehlt mir noch der passende Schornstein. :-(
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: redfort am 04 Juni 2018, 23:41:20
Hallo Beate,
ja könnte sein. Wenn eine Maschine im Luftpark abgestellt wurde,
um auf Vorrat zu lagern um Verluste und Abschreibungen wieder auszugleichen dann wurde diese Maschinen entwaffnet, enttankt ( eingemottet) usw....
Dann erhielten diese wieder ihrer ursprüngliche und unveränderliches Stammkennzeichen wieder.  Dieses Stkz. behielt die Maschine ihr leben lang bei.

Erst wenn Sie einen Verband zugewiesen wurde, erhielten diese dann ihre militärischen Verbandkennungen und wurden wieder aufgerüstet etc.
Es kann auch vorkommen das Verbände ihre Machinen in den Luftparken lagerten um diese bei Bedarf wieder abzurufen. Dann blieb die Verbandskennungen bestehen.

Und dieses Stkz.: VL + JO deutet auf eine späte Produktion hin, evtl. um dem Bereich 1944. Da waren die Vergabeblöcke des RLM auch schon ziemlich weit fortgeschritten
 :MG:
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: hans mcilveen am 05 Juni 2018, 22:23:01
Gutenabend,

vielen Dank für die interessante Hinweise. Stettin und Swinemünde hatte ich noch nicht in Betracht genommen da keine bekannte Arado Seefliegerhorste wie z.B. Travemünde, Holtenau, Nest, Bug, Dievenow, Parow. usw.
Hoffentlich finden wir den markanten Schornstein noch auf einem alten Foto.
 
Betrifft das vermutete Stammkennzeichen VL+JO: mal kurz, da sehe ich keine O am Ende. Mit Hinweise für VL+JA (Primärquelle fehlt), (VL)+JB (Foto Fokker-Werke) und VL+JI (Flugbuch Hanslmeier) scheint mir ein C oder G überhaupt besser zu passen als O oder Q.

Gruß,
Hans


Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: bettika61 am 16 Juni 2018, 16:49:51
Hallo Hans,
Du hattest in einem anderen Forum http://www.nederlandseluchtvaart.nl/forums/showthread.php?29531-Luftwaffe-Manchmal-aus-der-Reihe-tanzend!/page56
Amsterdam und Ketjen Fabrik vermutet,
Hat sich das nicht bestätigt ?
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: bettika61 am 16 Juni 2018, 17:42:24
Ein andere Idee war Swinemünde, dann könnte es bei der Seeflugzeughalle https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,19014.msg212486.html#msg212486 gewesen sein.

Leider fehlt mir noch der passende Schornstein. :-(
Hallo,
eine Idee zum Schornstein, wäre die Gasanstalt, die am Fuße der "Grünen Fläche" lag. Der Blick des Fotos vom "Wasserverkehrslandeplatz" könnte über den Eichstaden, das wären die Gebäude im Vordergrund, in Richtung Gasanstalt gehen. :?
Titel: Re: Bitte um Ortsangabe Foto Wasserflugzeug
Beitrag von: hans mcilveen am 17 Juni 2018, 11:26:51
Hallo Beate,

Amsterdam und die Ketjen Fabrik wurde dort von einigen Amsterdamern ausdrücklich verneint.
Swinemünde wäre möglich aber ein Bild dieses Schornsteins fehlt doch. Vielen Dank für das Weitersuchen!

Gruß,

Hans