Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Andere Marinen => Thema gestartet von: olpe am 07 Juli 2015, 15:38:23

Titel: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: olpe am 07 Juli 2015, 15:38:23
Hallo,
für die polnische Marine (Marynarka Wojenna Rzeczypospolitej Polskiej) erfolgte am 02.07.2015 in der Marinewerft Stocznia Marynarki Wojennej S.A. in Gdynia die Taufe eines neuen Schiffes: der Korvette ORP „ŚLĄZAK“ („SCHLESIER“). Diese Einheit ist der erste Bau eines ursprünglich ehrgeizigen Korvettenprojektes auf der Grundlage des MEKO® A-100-Designs von TKMS ThyssenKrupp Marine Systems.

Ursprünglich sollten 7 Schiffe auf der Marinewerft in Gdyina gebaut werden, die als GAWRON-Klasse (Korvettenprojekt 621) bezeichnet wurden. Aufgrund finanzieller Engpässe blieben nur noch zwei Einheiten übrig, von denen letztlich nur ein Rumpf nun mit veränderter Konfiguration fertiggebaut wird.

Eines der geänderten Systeme stellt das Führungs- und Waffeneinsatzsystem dar. Im März diesen Jahres unterzeichnete der polnische Verteidigungsminister einen Vertrag mit der Firma Thales für die Lieferung und Montage eines entsprechenden integrierten Gefechtsführungssystems. Die sportliche Herausforderung wird sein, dieses System mit den verschiedenen anderen Sensoren und Effektoren zu einer Gesamteinheit zu verbinden. Die Fertigstellung des Schiffes wird in 2016 erwartet.

Hier einige vertiefende Links:
Grüsse
OLPE
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: halina am 08 Juli 2015, 15:06:09
Hallo  OLPE , danke für die Links , sicherlich ein sehr ehrgeiziges Bauprogramm von 7 Einheiten , auch halte ich die jetzigen
                   Werft-Kapazitäten der Marinewerft sehr begrenzt um in einem relativ angemessenen Zeitraum diese Schiffe in
Dienst zu stellen , mal unabhängig von der wohl nicht gut durchgerechneten Kostenseite .
Nun wird man jedoch die ORP "SLAZAK" fertigstellen können , ich denke dass wohl 2017 die Indienststellung erfolgen wird.
Die Korvette wurde im Juli 2012 auf Kiel gelegt und der Stapellauf erfolgte im Dezember 2014 .  Das Schiff wird mit einem
kombinierten Antrieb ausgerüstet werden bestehend aus einer Gasturbine und 2 MTU-Diesel , die Geschwindigkeit soll etwas
über 29 Kn liegen , die Verdrängung max. ca. 2.000 t und die Länge beträgt ca. 95 meter .
                                                                                                                                                     Gruss  halina
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: juergenwaldmann am 08 Juli 2015, 15:16:09
Die polnische Marine im ru Forum :

http://forums.airbase.ru/2015/07/t37802,12--vms-polshi.865.html

Grus Jürgen
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: lafet944 am 08 Juli 2015, 16:07:11
Korvette?  :-o

...
über 29 Kn liegen , die Verdrängung max. ca. 2.000 t und die Länge beträgt ca. 95 meter .
                                                                                                                                                     Gruss  halina

Die Tribal aus dem WK II lagen bei 1850ts std. und 2500ts max. und das waren Großzerstörer.
Na gut, die K130 sind ja auch nicht viel kleiner.


Viele Grüße
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: halina am 08 Juli 2015, 17:58:12
Moin lafet944 ,  wenn Du suchst unter  WWW.ORP Slazak , da findest Du einige Links mit technischen Daten . Gruss  halina
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: olpe am 08 Juli 2015, 20:45:54
Hallo,
vielen Dank für die ergänzenden Posts und Info's ...  top :MG:

In der Tat gab es in der Geschichte der polnischen Marine mehrere Schiffe und Boote mit dem Namen ORP „ŚLĄZAK“ (Q: wikiPL):
Der Begleitzerstörer lag in der Standardverdrängung bei 1050t, Vollverdrängung 1490t ... (andere Angaben liegen bei 1050ts und 1625ts).

Grüsse
OLPE
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: Big A am 08 Juli 2015, 20:53:45
Zitat
ORP „ŚLĄZAK“ (1916/17- ...), Korvette auf Basis MEKO® A-100
Gab das zu Kaisers Zeiten schon MEKOs die nach Polen geliefert wurden?? :-o

Netter Typo

Gruß aus HRO

Axel
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: olpe am 08 Juli 2015, 21:06:49
Zitat
ORP „ŚLĄZAK“ (1916/17- ...), Korvette auf Basis MEKO® A-100
Gab das zu Kaisers Zeiten schon MEKOs die nach Polen geliefert wurden?? :-o
Netter Typo
Hallo,
...  :-D ... Vielleicht findet man in verstaubten Archiven einen Hin...weis ... Nein! Einfacher Vertipper ... merci! ... und geändert ...
Grüsse
Olaf
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: schiffbauer am 10 Juli 2015, 20:10:08
Halina,
Quote:
Die Korvette wurde im Juli 2012 auf Kiel gelegt und der Stapellauf erfolgte im Dezember 2014 .  Das Schiff wird mit einem
kombinierten Antrieb ausgerüstet werden bestehend aus einer Gasturbine und 2 MTU-Diesel , die Geschwindigkeit soll etwas
über 29 Kn liegen , die Verdrängung max. ca. 2.000 t und die Länge beträgt ca. 95 meter .

Unquote

Die Korvette wurde nicht in Kiel auf Kiel gelegt und gebaut. Das Schiff ist in Gdynia von der polnischen Marinewerft gebaut worden, wo sie jetzt ja getauft wurde.
Allerdings wird sie nun nicht mit der ursprünglich geplanten Waffen- und Sensorausrüstung fertiggestellt, sondern wesentlich einfacher ausgerüstet.

Gruß
Schiffbauer (von dem der Entwurf stammt)
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: halina am 10 Juli 2015, 20:20:32
Moin Schiffbauer ,  auf Kiel gelegt ist identisch mit Kiellegung , vom Stapellauf in Kiel ist doch garnicht die Rede .
                                                                                                                                                                 Gruss halina
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: Urs Heßling am 10 Juli 2015, 20:22:45
moin,

Allerdings wird sie nun nicht mit der ursprünglich geplanten Waffen- und Sensorausrüstung fertiggestellt, sondern wesentlich einfacher ausgerüstet.
Was die Integration nicht einfach "einfacher" macht  :|

Eines der geänderten Systeme stellt das Führungs- und Waffeneinsatzsystem dar. Im März diesen Jahres unterzeichnete der polnische Verteidigungsminister einen Vertrag mit der Firma Thales für die Lieferung und Montage eines entsprechenden integrierten Gefechtsführungssystems. Die sportliche Herausforderung wird sein, dieses System mit den verschiedenen anderen Sensoren und Effektoren zu einer Gesamteinheit zu verbinden.
Das hast Du aber schön formuliert :MZ:

Gruß, Urs
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: olpe am 11 Juli 2015, 09:34:33
Das hast Du aber schön formuliert :MZ:
Hallo,
nun, bei derartigen Ansprüchen kann man dem Projektverantwortlichen sicher bald zu seinem ersten Stent gratulieren ... Ich kann mich erinnern, dass die Nutzung bzw. das integrale Zusammenspiel des FüWES von Rockwell International in den RAN-Subs der COLLINS-Klasse (http://www.military-today.com/navy/collins_class.htm) mit den verschiedenen Sensoren/Effektoren bis zum Austausch mit einem System von Raytheon nie so richtig klappte.

Grüsse
OLPE
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: olpe am 11 Juli 2015, 14:44:26
...
Gruß
Schiffbauer (von dem der Entwurf stammt)
Hallo @schiffbauer,
very interesting ... Stammt der Enturf MEKO® gesammt und/oder die MEKO® A-100 und/oder die polnische Variante aus Deiner Feder?
Grüsse
OLPE
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: schiffbauer am 11 Juli 2015, 19:46:44
Hallo Halina,
sorry, habe doch tatsächlich Deinen Satz (Thema Kiellegung) falsch verstanden! Asche auf mein Haupt!
Gruß
Schiffbauer
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: schiffbauer am 11 Juli 2015, 19:48:43
Hallo Olpe,
die MEKO A 200 Fregatte und die MEKO A 100 Korvette stammen überwiegend aus meiner Feder (Gesamtentwurf)
Gruß
Schiffbauer
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: olpe am 11 Juli 2015, 20:30:20
die MEKO A 200 Fregatte und die MEKO A 100 Korvette stammen überwiegend aus meiner Feder (Gesamtentwurf)
Hallo @schiffbauer,
vielen Dank ... und ein :MG: für die Entwürfe. Darf ich höflich fragen, ob Deine Inititialien H.E. lauten ... ?  :-)
Grüsse
OLPE
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: halina am 11 Juli 2015, 21:06:15
Moin schiffbauer ,

Freut mich sehr dass sich in unseren Reihen nun auch ein echter Schiffskonstrukteur befindet mit der Entwicklung von
sehr anspruchsvollen Marinefahrzeugen , eine tolle Leistung von Dir , top top top .
                                                                                                                                          Grüsse halina
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: Redfive am 12 Juli 2015, 19:26:42
Hihi, hast du das erst jetzt mitbekommen Hallina?  :-D
Schiffbauer und Langensiepen haben doch oft genug über Themen geschrieben oder mitgeschrieben wo sie selbst dran beteiligt waren.  :-D
Meko, 123, 124 wurde von beiden doch schon in anderen Thread´s gute Info gegeben.
Und wenn man persönlich fragen hatte wurde mir auch immer gut weiter geholfen. ;)
Dann bin ich mal gespannt wie sie zum Schluß dann Ausgerüstet wurde.


Gruß
Sven  :MG:
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: bettika61 am 21 November 2019, 13:48:40
Hallo,

Zitat
Nach 18 Jahren Bauzeit wurde das Patrouillenboot "Ślązak" an die polnische Marine übergeben. Das Schiff, das ursprünglich als Korvette gedacht war, endete als Patrouillenboot. Einige bösartigere behaupten, sie seien das größte Kanonenboot der Welt.

 https://menway.interia.pl/militaria/news-slazak-okret-przekazany-po-18-latach-budowy,nId,3320584?parametr=zobacz_takze#utm_source=paste&utm_medium=paste&utm_campaign=chrome
(übersetzt mit computerhilfe)
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: olpe am 21 November 2019, 21:42:58
Hallo,
ich bin gespannt, was an Ausrüstung/Bewaffnung auf dem Weg vom ORP (Okret Rzeczypospolitej Polskiej) zum OPV (Offshore Patrol Vessel) übrig blieb … Hier Ansichten:  --/>/> klick (http://defensephoto.com/gallery/sea/orp-slazak-opv-2018-2019/)
Grüsse
OLPE
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: Götz von Berlichingen am 21 November 2019, 22:44:56
Zitat
Einige bösartigere behaupten, sie seien das größte Kanonenboot der Welt.

Nee, das ist die Baden-Württemberg-Klasse.
Titel: Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
Beitrag von: der erste am 01 Dezember 2019, 12:38:55
Am 28.11. ist sie in Dienst gestellt worden.
https://bmpd.livejournal.com/3858608.html
https://www.tvn24.pl/pomorze,42/gdynia-bandera-podniesiona-na-orp-slazak,988915.html