Forum Marinearchiv

Boardleben => maritime Reiseberichte => Thema gestartet von: bettika61 am 14 September 2014, 20:18:48

Titel: virtuelle "Reise" mit dem Schiffssimulator der MSM
Beitrag von: bettika61 am 14 September 2014, 20:18:48
Hallo,
anlässlich des Tags des offenen Denkmals war die Gelegenheit zum Besuch des Schiffsimulators (AANS) (http://www.presseportal.de/pm/67428/1442267/deutsche-marine-pressemeldung-feature-seefahrt-im-simulator-trotz-werftliegezeit-ist-die-korvette) der Marineschule in den Räumlichkeiten der Sportschule. In kurzer Zeit erlebten die Besucher eine "Fahrt" in der Flensburger Förde von der "OPZ" mit wechselnden Bedingungen, Regen, Schnee, Nebel , Dunkelheit, Sturm Hubschrauberbesuch, und dem obligatorsichen "Crash " zum Schluß.

Titel: Re: virtuelle "Reise" mit dem Schiffssimulator der MSM
Beitrag von: bettika61 am 14 September 2014, 20:22:26
Eine gute Werbung für die Deutsche Marine  :MG:. Die Frage aus dem Publikum nach der Nutzung für einen Kindergeburstag wurde leider abschlägig beschieden  :MLL:

Grüsse
Beate
Titel: Re: virtuelle "Reise" mit dem Schiffssimulator der MSM
Beitrag von: RonnyM am 15 September 2014, 09:18:51
Was mir auffällt sind die besonders ausgeprägten Seegangsreflexe, trotz ruhiger See. :-D

Und der Crash im letzten Bild war besonders heftig. Wer hat da geschlafen :?
Feines Spielzeug top :MG:

Grüße Ronny
Titel: Re: virtuelle "Reise" mit dem Schiffssimulator der MSM
Beitrag von: bettika61 am 06 Dezember 2018, 22:56:40
Hallo,
Nach 3 jähriger Bau- und Testphase ist der neue Schiffssimulator der MSM,offiziell  "Ausbildungsausstattung Nautische Schiffsführung" (AANS)"  in Betrieb gegangen.
Er gilt als einer der modernsten Anlagen in Europa
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Simulator-modernisiert-Marine-uebt-fuer-Ernstfall,schiffssimulator108.html
Zitat
Bis zu 600 Nachwuchskadetten und Schiffsbesatzungen der Marine sollen in Zukunft pro Jahr an der Marineschule Mürwik aus- und fortgebildet werden. Bislang waren es nur 150.

Ein Hinweis auf die Ereignisse in Norwegen durfte nicht fehlen  :MZ: