Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Bundesmarine / Volksmarine / Deutsche Marine => Thema gestartet von: Wilfried am 10 Juni 2006, 22:42:12

Titel: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Wilfried am 10 Juni 2006, 22:42:12
Moin, moin zusammen!

Strahlender Sonnenschein, problemlose Anfahrt, Parkplatz 200 Meter von den ersten Einheiten der Bundesmarine entfernt - ja, so kann man einen solchen Tag doch genießen ... :-D
Erst einmal auf dem weiten Gelände des Stützpunktes einen Rundblick genommen:

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/Schlepper-RhPfalz-Hamburg.jpg)

Neben 2 Seehafenassistenzschlepper, die Fregatte "Rheinland-Pfalz" und die Fregatte "Hamburg"; beide zur Besichtigung geöffnet.

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/GorchFock-Spessart-K%C3%B6ln.jpg)

Auf der anderen Seite die "Gorch Fock" und der Betriebsstofftransporter "Spessart" - auch hier war eine Besichtigung möglich.
Die "Gorch Fock" habe ich mir - mangels großen Andrangs geschenkt; die anderen Schiffe habe ich - aufgrund der Tatsache, das Spaziergänge ja gesund sein sollen, schrittweise abgearbeitet ... :-D

Also erst einmal zur "Rheinland-Pfalz", ting, ting, ting ....

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/Schiffsglocke-Rheinland-Pfa.jpg)

Ein Lug von achtern, und dann das ganze noch einmal von schräg vorn ...

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/F209-Heck-und-Gorch-Fock.jpg)

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/F-209-Rheinland-Pfalz-schra.jpg)


Wieder zurück und Anlauf auf die Fregatte "Hamburg" genommen. Zwischendurch noch eine Frontaufnahme von der "Gorch Fock":

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/Gorch-Fock-Bugansicht.jpg)

... ein schönes Heck kann auch entzücken; zumal hier die gastronomische Versorgung mit Grundnahrungsmitteln überall klappte ...

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/F-220-Hamburg-Seite-von-ach.jpg)

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/F-220-Hamburg-Seitenansicht.jpg)


Ein kurzer Rundgang über die "Hamburg", die "Rheinland-Pfalz" ... aber alles weniger interessant ... das Schiffsinnere hätte mir da schon mehr gegeben. Aber man kann nicht alles haben. Kurz noch zu den Schleppern geschaut:

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/Y-814-Knechtsand-von-achter.jpg)

Viel interessanter erschien mir die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern". Sie lag ein Stück außerhalb der zu besichtigenden Einheiten. Aber keiner versperrte mir den Weg, und so habe ich mich auch noch dorthin aufgemacht. Zumal ich vorhabe, dieses Schiff eines Tages im Modell erstehen zu lassen. Hier nur 2 Fotos; den Rest werde ich bei Gelegenheit in die Galerie einfügen:

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/_F-218-Meck-Pomm-Bug-vorne-.jpg)

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/F--218-MeckPomm-Seite-Bbd-v.jpg)

Zum Abschluß bin ich dann noch über die beiden Schleusen getapert um noch der ältesten Einheit - "Westerwald" - einen Besuch abzustatten. Nach dreieinhalb Stunden auf den eigenen Beinen habe ich mich dann wieder in mein Auto verholt und sehr zufrieden Richtung Bremen gefahren ..

(http://forum-marinearchiv.de/coppermine/albums/userpics/10099/A-1435-Seitenansicht-vorn-B.jpg)

Vielleicht bekommt ja der eine oder andere von Euch noch Lust, sich morgen auf den Weg nach Wilhelmshaven zu machen ...?
Ansonsten sind ja die kleinen Impressionen von mir ein bißchen Entschädigung, für alle, die sich für die Einheiten der Deutschen Marine interessieren?

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried









Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Tri am 11 Juni 2006, 01:24:56
Hallo Wilfried,

tolle Bilder die du da gemacht hast. Da kann man richtig neidisch werden.  :-(
Aber prima das du uns so feine Bilder lieferst.  :-)


Achja die Größe, die wird manchen Modembesitzer das Wasser in die Augen treiben, bzw. der wird unruhig auf dem Stuhle hin und her rutschen bis endlich die tollen Bilder fertig geladen sind, mir machts nix aus da Zuhause DSL 6000 und an der Arbeit eine 27mb Leitung.


Grüße
Tri
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: winni am 11 Juni 2006, 11:30:08
@wilfried:Hallo !Wunderschöne Bilder danke dafür. :/Z/:
@tri:56K-Modem ? Hat doch bestimmt keiner mehr...oder ? :MD)
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Torpedo am 11 Juni 2006, 11:30:48
Schöne Bilder!!! Vor allem das Licht und die Farben. Über ein paar Dinge bin ich allerdings immer wieder erstaunt:
1. Dass auch bei den neuen Einheiten die Bordwände alles andere als glatt sind. Wo schrammeln die denn überall gegen?
2. Dass offensichtlich Putzlappen und Malquaste nicht mehr so intensiv trainiert werden :WMO: Ich meine bei einm Tag der offenen Tür und dann so offensichtliche Rost und Verwitterungsspuren? Zumindest den Schäkel an der Glocke hätte man doch ordentlich putzen müssen.

Aber ich habe gut reden, so hier zuhause - "Was? Ja, Schatz ich mach die Dachrinne gleich sauber, wirklich! Ich muß hier nur noch den Beitrag zu Ende schreiben, dann komme ich SOFORT!"  :-P

P.S. Tri, hast Du schon mal über eine PDA-freundliche Version des Boards nachgedacht mit reduzierter Grafik (ähnlich Google und ebay mobile?)? Denn mit GPRS bist Du tatsächlich nur mit ca. 56-116k unterwegs und das dauert manchmal ganz schön lange und wird ja auch nicht so schön angezeigt auf 320X240 Pixeln.
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Wilfried am 11 Juni 2006, 16:42:58
Moin, moin zusammen!

Tut mir leid, daß die Bilder so groß geraten sind und die Ladezeit wohl den einen oder anderen abgeschreckt hat. Ich hatte in meiner Laienhaftigkeit gedacht, daß es kein Problem wäre - da sie ja in der Galerie hier abgelegt sind.
Leider mag ich große Bilder; wenn ich Bilder aus Afrika zeige - in meinen heimischen Wänden - dann ist der Löwe eben so groß wie in natura ... Bei 4 Quadratmetern Leinwand ja auch kein Problem. Ok., ich gelobe Besserung ..

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: rosenow am 11 Juni 2006, 16:47:09
Schöne klare Bilder, tut dem Auge gut. :-)
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: kalli am 11 Juni 2006, 20:03:01
56K Modem ist sicher nicht mehr das Problem. Aber als die Telekom nach der Wende viel Geld verdient hat, indem das ostdeutsche Kabelnetz verglasfasert wurde, ist hier DSL nicht verfügbar.  :MS:
Und das wird auf absehbare Zeit so bleiben.....
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Wilfried am 11 Juni 2006, 20:20:11
Moin Kalli,

daß wußte ich nicht ... auch all' die anderen Befindlichkeiten gehen mir irgendwie ab; ich habe bis vor 6 Wochen ISDN gehabt - wenn Bilder damals lange auf meinen Monitor brauchten, lag es meistens am Provider ... bzw. dem Server des Anbieters. Der nächste Tag der Flotte ist erst wieder in einem Jahr - vielleicht hat es die Telekom dann ja mit DSL auch ins Glasfasernetz geschafft; vorher muß sie noch die Millionäre der Fußball-WM, die ehrenwerten Herren der FIFA unter Don Blatter; einen Möchte-gern-Lance-Amstrong-Nachfolger und noch einige, gesellschaftlich-relevante Gruppen, mit den geringen Margen aus ihrem Geschäfts-Bereich unterstützen. Bis dahin werde ich mich bildlich zurückhalten .... :-D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Scheer am 11 Juni 2006, 22:04:17
@wilfried
Zitat
Der nächste Tag der Flotte ist erst wieder in einem Jahr - vielleicht hat es die Telekom dann ja mit DSL auch ins Glasfasernetz geschafft
DSL im Glasfaser netz ist technisch nicht möglich. Das Problem liegt in der Mischung zwischen Glasfaser-Netz und Kupferleitung im Hausanschluß. Über diesen Mix ist, trotz Breidbandigkeit des Glasfasernetzes, kein Breitband-Internet-Zugang möglich. Die Alternative wäre das Glasfasernetz bis zum PC zu ziehen. Dieses ist den Netzanbietern schlicht zu teuer und zu aufwendig. Mittlerweile werden aber sogar einige Bereiche in denen Glasfaser liegt mit Kupferleitungen überbaut.
Selbst beim DSL gibt es eine Zwei-Klassen-Gesellschaft. Ich habe vor einigen Wochen einen Umstieg von DSL 1000 auf DSL 6000 beantragt. Ging nicht !
Maximal DSL 2000 sind bei mir möglich. Der Witz geht weiter ! Während ich für einen Umstieg auf DSL 6000 keine Wechselgebühr bezahlen sollte, wollte man mir für den lächerlichen Umstieg auf DSL 2000 glatte 50 Euro abknöpfen.
Richtig greulich wird es, wenn man an DSL 16000 denkt. Die diversen Anbieter werben mit einer flächendeckenden Verfügbarkeit bis Ende diese Jahres. Weit gefehlt ! Die Flächendeckung bezieht sich auf die Ballungszentren ! Nur wer in einer relativ großen Stadt wohnt kommt in den Genuss des Highspeed Zugangs. Schon in den Randgebiten sieht es düster aus. Und um die Lage noch zu verschlimmern ist die monatliche Gebühr für eine Flatrate in den Ballungszentren oft nur halb so hoch wie in den Aussenbezirken.
Für ein achtel an Geschwindigkeit zahle ich doppelt soviel. Müßig zu sagen, das ich auch für den Umstieg auf DSL 16000 ebenfalls keine Gebühren zahle.
Gut, okay, man zahlt natürlich für den DSL 16000 Anschluss auch mehr an Grundgebühr, aber es rechnet sich nie 1 zu 1 aus. Unter dem Strich zahle ich mit meinem "lahmen" Zugang mehr als jemand mit schnellem Zugang, bin aber von zukünftigen Techniken wie Internet-TV ausgeschlossen.
So dolle sieht es also auch bei DSL nicht aus.

Das Problem ist aber auch, das man nicht nur Deutschland und sein immerhin breit ausgebautes DSL-Netz im Auge haben sollte. In anderen Ländern sieht es teilweise noch übler aus. Oft ist nicht einmal ISDN verfügbar (zugegeben, der Anteil wird immer geringer, aber es gibt ihn noch)
Selbst in Deutschland gibt es Gebiete in denen, trotz Kupferverkabelung, kein DSL möglich ist. Da dies meist ländliche Gebiete sind lohnt sich ein Ausbau nicht.

Momentan ist ein Achte auf Ladezeiten also durchaus noch angebracht. Ich finde daher die Lösung der Dartsellung von Bildern über Thumbnails (kleine Vorschaubilder) recht günstig. Diese liefern recht gute Ladezeiten und man nimmt dann eben für ein Bild welches einen wirklich interessiert etwas mehr Ladezeit in Kauf.
Im übrigen sollte man auch nicht ausser Acht lassen, das es noch sehr viele gibt, die per Zeitgenauer Abrechnung ins Netz gehen. Für diese bedeutet eine längere Ladezeit auch ein höherer Kostenfaktor Als Flat-Benutzer ist mir das wurscht, aber vor dieser Zeit habe ich auch immer geflucht, wenn sich eine Seite quälend langsam aufbaut.


Trotzdem. schöne Bilder hast du abgeliefert !!! Mein Dank dafür !!!
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Blane am 12 Juni 2006, 00:10:03
Hallo Wilfried,

das sind ja Wahnsinnsbilder! Vielen Dank!
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Taucher am 12 Juni 2006, 20:52:28
Hallo Wilfried,

echt klasse Bilder, Respekt Mann  :MG:
Titel: Re: Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven Juni 2006
Beitrag von: Zerstörerfahrer am 12 Juni 2006, 22:06:47
Moin Moin Wilfried,

super Bilder von dir. Danke

Aber hast du in der Ferne vielleicht meine alte " Lüdia " gesehen  ( ich hoffe doch, sie liegt noch in Schlicktown  :-D) ?


Ähm, kann mir mal jemand erklären , wie das mit den Vorschaubildern funktioniert ? Danke

Schönen Abend noch
die Zahnradfabrik