Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Die Rote Flotte und die russischen Marinen => Die Rote Flotte und die russischen Marinen - Schiffe => Thema gestartet von: Ekki am 30 April 2021, 11:43:52

Titel: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Ekki am 30 April 2021, 11:43:52
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/bei-raketentest-russisches-kriegsschiff-entgeht-knapp-katastrophe-76234168.bild.html

....denn das Raketenschießen ist sogar im Wikipedia-Eintrag zur Shaposhnikov vermerkt, ohne natürlich das spektakuläre Fail darzustellen :MLL:
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: der erste am 30 April 2021, 12:35:38
Weil man vielleicht nicht auf jeden Zug aufspringen muss, der vorbeifährt. Und etwas außergewöhnliches ist auch nicht passiert, das Schiff wurde ja nicht getroffen. Man versucht gerade zu klären, wer die Bilder veröffentlicht hat. Hier sind einige Informationen dazu. Einige Quellen behaupten auch das einiges hineinkopiert sein soll. https://topwar.ru/182526-pokazany-kadry-s-padeniem-rakety-kalibr-vypuschennoj-s-borta-fregata-vmf-rf.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fzen.yandex.com
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: maxim am 30 April 2021, 17:02:03
Das Video wirkt eigentlich sehr realistisch, wie ein Versagen der Steuerung. Die Loopings sehen auf jeden Fall nett aus!

https://www.youtube.com/watch?v=TyBkCXM6JhQ (https://www.youtube.com/watch?v=TyBkCXM6JhQ)
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Ekki am 30 April 2021, 17:19:33
Ich halte das schon für realistisch. Zumal im Artikel dazu schon über den Raketenangriff mit Kalibr auf syrische Stellungen von DAESH dieselben offenbar nicht im Ziel, sondern im Iran aufschlugen.

Da gibt es doch sicher hier Leute, die da mehr drüber wissen.

Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Ekki am 30 April 2021, 17:25:07
Sorry, hätte heißen müssen: " Zumal im Artikel dazu schon über den Raketenangriff mit Kalibr auf syrische Stellungen von DAESH geschildert wurde, dass die" usw.

Scheiße passiert überall, gab ja auch ein spektakuläres Misfiring auf einem BW-Schiff, aber dieses Kalibr-Ding, die haben da irgendwie Schwierigkeiten in der Produktion... :roll:
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Der Kommissar am 30 April 2021, 23:49:00
Das war doch nur eine Demonstration der Agilität des Flugkörpers. SCNR
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Kaschube_29 am 02 Mai 2021, 13:22:39
Moin,

es gibt gleichartige Videoaufnahmen vom Abschuß von "Kalibr"-Flugkörpern von einer Fregatte des Projekts 22350 ("Admiral flota Sovetskogo Soyuza Gorshkov" ["Адмирал флота Советского Союза Горшков"]), die unter dem Begriff "Wurferprobungen"(broskovye ispytaniya [бросковые испытания]) durchgeführt wurden und dabei führte der "Kalibr"-Flugkörper gleichartige Loopings durch; für mich sind das keine Fehlfunktionen, sondern einfach nur Starts, die den Abgang des Flugkörpers aus der Startvorrichtung darstellen sollten; ein Ziel soll in jener Phase nicht getroffen werden.

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Ekki am 02 Mai 2021, 22:38:03
Naja, das ist nicht sehr logisch, weil die "Fregatte" mehrere dieser Raketen abgeschossen hat, die auch Ziele treffen sollten, in 100 km und 1000 km Entfernung, und manche von denen das auch getan haben. Angeblich. Die haben also nicht eine sowieso schon erprobte Abschussplattform nochmal im "Life firing" erprobt, ohne ein Ziel treffen zu wollen und nur um den Flugkörper unkontrolliert weniger als 100 Meter neben dem Schiff ins Meer stürzen zu lassen. Absolut fahrlässiger Gedanke. Fall, das Ding trifft das Schiff, dann fängt es Feuer und geht unter. Ob mit richtigem Sprengkopf oder ohne. Allein die kinetische Energie hätte dafür gesorgt.  Jeder glaubt halt, was er glauben will.

Das Video kam wohl über Instagram zu YouTube.
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: der erste am 03 Mai 2021, 09:34:19
.. Zumal im Artikel dazu schon über den Raketenangriff mit Kalibr auf syrische Stellungen von DAESH dieselben offenbar nicht im Ziel, sondern im Iran aufschlugen.
Wo kann man das lesen?
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: olpe am 03 Mai 2021, 10:29:20
Hallo,
hier eine weitere Meinung in der Presse: --/>/> klick (https://www.stern.de/digital/technik/fehlstart-eines-marschflugkoerpers-versenkte-beinahe-putins-zerstoerer-30507558.html) ... Erwähnenswert: a) es kann sich beim mißglückten Start auch um einen "Tsirkon"-FK gehandelt haben, und b) die Vermutung von Axel  im post #6 findet Erwähnung ... Erprobung eines Notausstoßes ...
Soweit.
Grüsse
OLPE
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Kaschube_29 am 03 Mai 2021, 16:44:35
Moin,

zu der Frage...

.. Zumal im Artikel dazu schon über den Raketenangriff mit Kalibr auf syrische Stellungen von DAESH dieselben offenbar nicht im Ziel, sondern im Iran aufschlugen.
Wo kann man das lesen?

... in Verlautbarungen des amerikanischen Verteidigungsministeriums.

Bis dann,

Kaschube_29 (Axel)
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: der erste am 03 Mai 2021, 17:20:17
Danke Axel. Und die sind Vertrauenswürdig?
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: t-geronimo am 03 Mai 2021, 17:42:21
 --/>/> https://www.washingtonpost.com/news/checkpoint/wp/2015/10/07/these-are-the-cruise-missiles-russia-just-sent-into-syria/
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Woelfchen am 03 Mai 2021, 21:20:39
Wenn man so manchen Youtube-Video dessen Sprache ich nicht verstehe (vermutlich russisch) glaubt, so wurden Ziele in Syrien angegriffen. Start der Flugkörper von Schiffen im kaspischen Meer. Die Angaben sind bis hierher erst mal die gleichen wie in der US-Zeitung. Strittig ist nur ob es alle bis in das Zielgebiet geschafft haben.

Meine Meinung zu  dem Thema:
Es klappt nicht alles so wie es soll.

Hat der Iran eigentlich Russland dafür eine Überflugserlaubnis erteilt?

Grüße
Johannes

Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Ekki am 04 Mai 2021, 14:37:25
Nach einer Erlaubnis bzgl. Überflug von Flugkörpern egal welcher Art fragt auf diesem Planeten nur die Bundesrepublik Deutschland, Johannes 8-)
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: der erste am 04 Mai 2021, 18:56:00
Russland hatte eine Überfluggenehmigung, auch aus dem Irak.
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Woelfchen am 04 Mai 2021, 19:59:24
Danke für die Info. Dann werden die Iraner nicht getestet haben was ihr Militär so kann.

Nach einer Überfluggenemigung fragt nicht nur Deutschland. Beim Syrienkonflikt fällt mir da Beispielsweise der russische Flieger ein der das Hoheitsgebiet der Türkei gestreift hatte. und abgeschossen wurde.

Grüße
Johannes
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Ekki am 06 Mai 2021, 14:29:40
Die Türkei ist vorliegend Kriegspartei, Johannes. Schon mal drüber nachgedacht?
Titel: Re: Komisch, dass ich hierzu nichts im Forum finden konnte....
Beitrag von: Woelfchen am 06 Mai 2021, 18:35:07
Und der Iran ist auch fleißig mit dabei. Was ich aber hätte bedenken können ist das Russland und Iran auf seiten von Assad stehen.

@Ekki:
Gehst du davon aus der Iran seinen Luftraum nicht verteidigt? Wenn ja, dann gugge da:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ukraine-International-Airlines-Flug_752