Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Die Kaiserliche Marine => Die Kaiserliche Marine - Schiffe => Thema gestartet von: ufo am 19 Oktober 2021, 20:27:57

Titel: S.M.S. Scharnhorst im Ostasien-Geschwader 1910-1912
Beitrag von: ufo am 19 Oktober 2021, 20:27:57
Mit grossem Vergnuegen lese ich mich grad duch das Buch S.M.S. Scharnhorst im Ostasien-Geschwader 1910-1912. Das gute Stueck umfasst 163 Seiten plus diverser Anhaenge und ist Teil einer Familienchronik der Familie Baeuerlein. Manchem sicher bekannt vom Autor der Buecher zum schweren Kreuzer Scheer, Hans Baeuerlein. Zwei Brueder von Hans fielen im U-Bootkrieg.

Dieses Buch ist geschrieben von seinem Vater Johannes Baeuerlein. Es ist der Teil II einer mehrbaendigen Chronik, erschienen im Jahre 1995 und es erweckt in wunderbrarer Weise den Zeitgeist der spaeten Kaiserlichen Marine auf Auslandsstationen - das Sendungsbewusstsein, aber auch Fuehrsorgepflicht fuer die Kolonie und Glauben an den Fortschritt, dazu tiefe Einsicht in die Notwendigkeit in Kolonialbesitz zu investieren, denn nur durch allgeinen Wohlstand und weite Bildung in einer Kolonie kann die Kolonialmacht mit Gewinn wirtschafen. Ein ganz spannendes Stueck Zeitgeist.
Auch werden die Reisen von S.M.S. Scharnhorst in jenen Jahren in grossem Detail beschrieben.

Kennt jemand vielleicht Band I oder Band III dieser Chronik?

Ufo