Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Die US Navy => Thema gestartet von: Ahnen am 03 Januar 2011, 14:01:56

Titel: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Ahnen am 03 Januar 2011, 14:01:56
Hallo Experteren,
ich melde mich hier als Neuling auf diesem Forum.
Mein Schwiegervater ist am 17.5.1943 von Afrika (ehemals Rommels Truppe) von Boney (diesen Ort habe ich nicht gefunden)
nach Boston (angekommen 1.6.1943) - mit dem Truppentransporter "Santa Maria". Wo kann ich zu dieser "Reise" und zu diesem Schiff etwas finden?
Ich hoffe auf Eure Hilfe
Lutz
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Karsten am 03 Januar 2011, 14:05:54
Hallo Lutz,

zuerst einmal herzlich willkommen hier im Forum!!

Zu Deiner Anfrage: Ist mit "Boney" vielleicht Cap Bon ( http://de.wikipedia.org/wiki/Cap_Bon ) gemeint?

Viele Grüße,

Karsten
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Huszar am 03 Januar 2011, 14:21:42
Hallo,

Der Ort heisst heute Annaba, im 2wk Bone  :wink:

http://en.wikipedia.org/wiki/Annaba

mfg

alex
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Karsten am 03 Januar 2011, 14:24:05
Ah, Alex, jetzt verstehe ich! Ich dachte bislang immer, "Bone" sei die französische Schreibweise von "Bon". Aber es sind zwei verschiedene Orte. Man lernt nie aus!

Grüße,

Karsten
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: t-geronimo am 03 Januar 2011, 14:27:47
Hallo und ebenfalls herzlich Willkommen!

Ich habe eine Santa Maria in Arnold Hagues Convoy Database gefunden, aber da passen die Daten nicht ganz.
Diese Santa Maria (Baujahr 1942, 6507 ts) fuhr im Konvoi ON 181, der am 30.04.1943 in Liverpool startete und am 18.05.1943 in New York ankam:
 --/>/> http://www.convoyweb.org.uk/on/index.html?onz.php?convoy=181!~onzmain

Für den 01.06.1943 ist für Boston nur die Ankunft einer British Lady verzeichnet, und die kam nicht aus Übersee.
Aber das muß nichts heißen!!

Wie sicher sind denn die Daten?
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Ahnen am 03 Januar 2011, 14:46:33
Hallo, ich gehe davon aus dass die Daten sicher sind, mein Schwiegervater hat ein komplettes Kriegstagebuch geführt, was mir hier vor liegt, und er war ein sehr korrekter Mensch.
Lutz
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Albatros am 03 Januar 2011, 14:59:03
Hallo Lutz,
Auch von mir zunächst ein Herzliches  (http://www.gratissmilies.de/gifs/welcome/welc_pla1.gif)
Eventuell ist es diese Santa Maria aber da bin ich mir wirklich noch nicht sicher...... :MV:
Es könnte sich hierbei auch um das selbe Schiff handeln das Thorsten beschreibt.
SS Santa Maria
Specifications:
459 feet long; 6,505 tons displacement.
1,791 troops embarked.
Built in United States in 1942.
Operated by a civilian crew.

http://www.armed-guard.com/48207.jpg
rechts im Bild, dass soll sie sein

 :MG:

Manfred

 :MG:

Manfred
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: MS am 03 Januar 2011, 15:06:56
Da würde ich mal diese Santa Maria zur Diskussion stellen...

http://www.history.navy.mil/photos/sh-usn/usnsh-b/ap11.htm

Gruss
 :MG:
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Albatros am 03 Januar 2011, 15:15:53
Eventuell kann Dir auch hier über den Kontakt weiter geholfen werden

http://ww2troopships.com/index.html

 :MG:

Manfred
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: t-geronimo am 03 Januar 2011, 15:24:10
Laut Konvoi Database fuhr eine Barnett im Konvoi UGF.8A mit (Start Hampton Roads am 10.05.43, Ankunft Oran 23.05.1943).
Baujahr 1928 paßt dazu, aber die Tonnage wird mit 7.712 ts angegeben.

Miramar hat nur diese eine Barnett, dort Baujahr ebenfalls 1928, Tonnage 8.153 ts (inwieweit hier manchmal BRT gemeint sind, weiß ich nicht).
Gibts denn noch andere Barnetts?
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Albatros am 03 Januar 2011, 15:45:28
Also wenn die Daten von Lutz seinem Schwiegervater stimmen und da gehen wir mal von aus, kann es die USS Barnett nicht sein, zumal sie die von Thorsten gezeigte Reise belegbar hatte. Start Hampton Roads am 10.05.43, Ankunft Oran 23.05.1943.
Und sie wurde im Februar 1943 ein APA , damit war sie wohl für die eigenen Truppen wichtiger.
Allerdings passen die Daten zur Santa Maria Baujahr 1942, 6507 ts  wie in Antwort # 4 zu sehen ist auch nicht........ :MV:

 :MG:

Manfred
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: t-geronimo am 03 Januar 2011, 15:59:51
Alle diese Daten sind reine Internet-Daten, also mit absoluter Vorsicht zu genießen!!!

Zum Beispiel ist auf http://ww2troopships.com/index.html eine Fahrt der Barnett von Newport News (08.06.1943) nach Oran (25.06.1943) verzeichnet, die wiederum in der Konvoi Database gar nicht aufgeführt ist.


Nur aufgrund von Internet-Links etwas als gegeben zu nehmen halte ich persönlich für blauäugig!
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Albatros am 03 Januar 2011, 16:58:31
Nur aufgrund von Internet-Links etwas als gegeben zu nehmen halte ich persönlich für blauäugig!

Tja, was ist schon sicher in diesen Zeiten, es ist auf nichts mehr Verlass....... :O/Y

 :MG:

Manfred
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Ahnen am 03 Januar 2011, 17:38:54
Hallo,
da danke ich Euch sehr herzlich, das mit dem Ort Bône scheint ja klar zu sein.Das die USS Barnett
1943 noch unter Santa Maria lief ist ja sicher nicht wahrscheinlich, aber wie schon so ähnlich gesagt-alles ist Möglich.
Lutz
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: t-geronimo am 03 Januar 2011, 17:40:51
Könntest Du evtl. mal einen Scan der betreffenden Seite bzw. des betreffenden Eintrages zeigen?
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Ahnen am 03 Januar 2011, 17:53:50
Hallo Thorsten,
hier ist der Scan
Lutz
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Karsten am 04 Januar 2011, 06:59:57
Hallo Lutz,

ist bei dem Tagebuch etwas durcheinander geraten? Was machen die beiden Einträge vom 9. und 17. Mai 1943 (nach denen Du hier fragst) in einer Reihe von Einträgen aus dem Jahr 1942?

Grüße,

Karsten
Titel: Re: Kriegsgefangenenschiff
Beitrag von: Ahnen am 04 Januar 2011, 07:23:37
Ja lieber Kartsten,
 diese Frage ist berechtigt. Ich gehe davon aus dass Vati dieses Tagebuch irgendwie wérst im Nachhinein so geschrieben hat,
es ist offensichtlich in amerikanischer Gafangenschaft geschrieben.Das Buchselbst ist amerikanisch  "Field Book", auch die eingeklebten Bilder sind eindeutig. Im Buch selbst sind noch "Zettel" die wahrscheinlich das Orginal sind, leider erst ab Seite 3 und das sind die Einträge
erst ab gefangensxchaft. Ich vermute seite 1 uns 2 sind die anderen Einträge vom "Einziehen" bis zur Gefangenschaft. Sorry -mehr habe ich leider nicht. Das erklärt aber die Eintragungen in falscher Reihenfolge.
Beste Grüße
Lutz