Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Die Deutsche Kriegsmarine => Deutsche Kriegsmarine - Allgemein => Thema gestartet von: Axel Niestle am 13 Januar 2022, 15:38:59

Titel: Korvettenkapitän Messerschmidt - Nähere Angaben gesucht
Beitrag von: Axel Niestle am 13 Januar 2022, 15:38:59
Im Kriegstagebuch des deutschen Marineattaché in Madrid, Kurt Meyer-Döhner, taucht im 2. Halbjahr 1943 mehrfach der Name einen "Korvettenkapitän Messerschmidt" auf, bei dem es sich mutmaßlich um einen Mitarbeiter von Meyer-Döhner gehandelt haben muss. Da mehrfach der Familienname zusammen mit dem genannten Dienstrang verzeichnet ist, handelte es sich offenkundig um einen Marineoffizier. Leider ist in den Ranglisten der Reichs- bzw. Kriegsmarine kein passender Offizier mit diesem Namen verzeichnet. Da Meyer-Döhner bekanntlich seinerzeit selbst aktiver Offizier der Kriegsmarine war, ist eine Falschangabe des Dienstranges des Messerschmidt wohl ausgeschlossen. Wenn Messerschmidt jedoch in 1943 kein aktiver Offizier war, käme vielleicht noch ein Reserveoffizier oder ein a.D. gestellter Offizier der kaiserlichen Marine (?) in Frage. Ich habe leider kein Exemplar der Ehrenrangliste. Aber vielleicht kann Jemand aus dem Kreis der Forumsmitglieder nähere Angaben zu Messerschmidt machen.   

Mit bestem Dank im Voraus für weiterführende Angaben

Axel Niestlé
Titel: Re: Korvettenkapitän Messerschmidt - Nähere Angaben gesucht
Beitrag von: Matthias Strauß am 13 Januar 2022, 16:06:27
Hallo Axel,

es handelt sich bei dem Gesuchten um Eberhard Messerschmidt, geb. 5.7.1895, gest. 1972. Er war als Kriegsfreiwilliger im Juni 1915 bei der Marine eingestellt, als Offizier ausgebildet, bei Kriegsende an der U-Bootschule, am 16.01.1921 mit Charakter als Oberleutnant z.S. entlassen und in den zwanziger Jahren von Canaris als Vertrauensmann in Spanien aufgebaut. Näheres hat Heiko Suhr in seiner Dissertation "Wilhelm Canaris-Lehrjahre eines Geheimdienstchefs (1905-1934)" beschrieben.

Jack
Titel: Re: Korvettenkapitän Messerschmidt - Nähere Angaben gesucht
Beitrag von: Axel Niestle am 13 Januar 2022, 16:42:50
Hallo Jack,

vielen Dank. Das nenne ich mal prompte Lieferung! Da lag ich ja mit meiner Vermutung zur kaiserlichen Marine gar nicht so weit ab. Unklar ist mir nur noch, wie er von seinem Entlassungsrang (Oberleutnant zur See) zu dem von Meyer-Döhner genannten Rang eines Korvettenkapitäns kam. Canaris-Buch kommt auf die Wunschliste!

Nochmals besten Dank

Axel Niestlé
Titel: Re: Korvettenkapitän Messerschmidt - Nähere Angaben gesucht
Beitrag von: joern am 14 Januar 2022, 06:54:49
Hallo,
vielleicht wäre noch zu erwähnen, dass E. Messerschmidt bis zu seinem Tode am 11.10.1972 seinen Wohnsitz wohl immer in Spanien hatte. So erscheint es zumindest in den Listen der MOH.
Er wird in den  Listen wie folgt geführt:
1931 Oblt.z.S.a.D
1939 Kptl.d.Res. (Stand 15.5.39)
1954 K.Kpt. d. Res.
Grüße Joern
Titel: Re: Korvettenkapitän Messerschmidt - Nähere Angaben gesucht
Beitrag von: Axel Niestle am 14 Januar 2022, 11:47:35
Hallo Joern,

das ist genau der 'missing link', der das Bild vollständig macht. Ganz lieben Dank!

Axel