Forum Marinearchiv

Flotten der Welt => Andere Marinen => Thema gestartet von: bettika61 am 22 Dezember 2020, 17:11:04

Titel: Crew des Landungsschiff „Sargento Aldea“ in Quarantäne
Beitrag von: bettika61 am 22 Dezember 2020, 17:11:04
Hallo,
Zitat
Das Coronavirus hat eine Forschungsstation in der Antarktis und damit nun alle Kontinente erreicht. Mindestens 36 Corona-Infizierte sind auf Chiles Station „Bernardo O’Higgins Riquelme“ registriert worden. Bei den Infizierten handele es sich um 26 Mitglieder des Militärs und 10 zivile Personen einer Wartungsfirma,.....
Die Zeitung „La Tercera“ berichtete in der vergangenen Woche, dass die Crew des amphibischen Landungsschiffes „Sargento Aldea“ nach einem Aufenthalt in der „Bernardo-O’Higgins-Station“ wegen drei Corona-Fällen in Quarantäne gegangen sei. Das Schiff hatte Wartungspersonal und -Material für die Station transportiert.
https://rp-online.de/panorama/coronavirus/chilenische-forschungsstation-coronavirus-erreicht-erstmals-die-antarktis_aid-55349901