collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: September 1944  (Gelesen 58323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
13.09.1944, W, Venturer vs. Force
« Antwort #75 am: 15 Januar 2017, 20:50:55 »
Hi,

zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=908

KTB Skl.:
13.09.1944
Zitat
Am 13. nachmittags wurde ein Einzelfahrer auf Schiffahrtsweg nordwestlich Egersund von Uboot mit 3 Fehlschüssen angegriffen. Kein Schaden, U-Jagd läuft.

14.09.1944
Zitat
NW-lich Egersund wurde am 13. nachm. norweg. D. „Force“ (499 BRT) von Feind-Uboot mit Artl. gestoppt und angeblich mit Torpedos und Artl. angegriffen. Das Uboot wurde 1520 Uhr durch Küstenbatterien beschossen und zum Abdrehen und Tauchen gezwungen.

KTB des Kommandierenden Admirals Norwegen / MOK Norwegen:
Zitat
1518 Uhr auf Schiffahrtsweg NW Egersund alleinfahrender norw. D. "Force" (400 BRT) von Feind-U-Boot mit Art. angehalten, Besatzung ausgestiegen, darauf angeblich mit Torpedo und Artillerie ohne Erfolg angegriffen. Feind-U-Boot 1520 Uhr von Battr. Horr und Okna gut deckend beschossen. Boot abgedreht und getaucht. Besatzung "Force" wieder an Bord und Stavanger eingelaufen.

 :MG:

Darius
« Letzte Änderung: 15 Januar 2017, 20:57:36 von Darius »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
12.09.1944, MM, ???
« Antwort #76 am: 15 Januar 2017, 20:55:04 »
Hallo,

zwei unbekannte Angriffe?:

KTB Skl:
Zitat
Im Gebiet zwischen Kassandrahuk und Trikkeri sind erneut 2 feindliche Uboote gesichtet, die Angriffe durchgeführt haben. U-Jagd ist zur Sicherung dieses wichtigen Seegebietes angesetzt.

Ein Geleit hatte auf Marsch von Tira nach Iraklion am 12. 2355 Uhr Artl.-Gefecht mit feindlichem U-Boot, Geleit ist nach Santorin zurückgelaufen. Ein anderes Geleit wurde auf der Strecke 0018 Uhr ebenfalls von Uboot mit Artillerie bekämpft, Einzelheiten stehen noch aus.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
14.09.1944, MM, Virtue vs. Netzleger Piräus
« Antwort #77 am: 15 Januar 2017, 20:59:38 »
Hi,

zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3494

Eintrag aus KTB Skl, 14.09.1944:
Zitat
Am 13/9. 0900 Uhr wurde Geleit Netzleger „Piräus“ erfolglos von fdl. Uboot mit 4 Torpedos angegriffen.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: September 1944
« Antwort #78 am: 15 Januar 2017, 21:01:39 »
Hi,

hier passen die Zeiten nicht zusammen - wenn es der gleiche Vorfall war:

 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3495

& KTB Skl., 16.09.1944:
Zitat
Um 14.15 Uhr Dreiertorpedofehlschuß auf UJ 2110 etwa 5 sm nördlich Scopelos.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
20.09.1944, W, Sceptre vs. Geleit
« Antwort #79 am: 15 Januar 2017, 21:05:24 »
Hallo zusammen,

zu
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=910
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=911

ergänzung aus KTB Skl:
Zitat
Am 20. abends wurde eigenes Südgeleit SW Egersund von feindlichem U-Boot angegriffen. Dampfer „Vela“ (1184 BRT) und M 132 erhielten je 2 Treffer und sanken.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
21.09.1944, W, Sceptre vs. Karin/Karen
« Antwort #80 am: 15 Januar 2017, 21:14:27 »
Hi,

im KTB Skl. für 21.09.1944:
Zitat
Im Bereich Admiral Westküste griff ein fdl. Uboot NW-lich Egersund norweg. Alleinfahrer „Karin“ (750 BRT) mit 3 Torpedofehlschüssen an.

bei ASA für 20.09.1944:  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=909

KTB des Kommandierenden Admirals Norwegen / MOK Norwegen für 20.09.1944:
Zitat
1351 Uhr südwestl. Kvasheim (NW Egersund) U-Bootsangriff auf alleinfahrenden norw.D. "Karin" (750 BRT). 3 Torpedos fehl.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
21./22.09.1944, MM, VOX vs. Geleit
« Antwort #81 am: 15 Januar 2017, 21:18:01 »
Hi,

zu
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3497
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3498

kleiner Hinweis aus KTB Skl:
Zitat
Ein Küstenschutzboot wurde in der Nacht zum 22/9. SW-lich Ikaria von Feind-Uboot angegriffen.

 :MG:

Darius

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22653
  • Always look on the bright side of Life
Re: 14.09.1944, MM, Virtue vs. Netzleger Piräus
« Antwort #82 am: 16 Januar 2017, 14:48:23 »
moin,

zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3494
Bei "Bemerkungen" kann "Milos" (36-40n 24-20e) nicht richtig sein. Schreibfehler statt Skopelos ?

ergänzung aus KTB Skl:
Am 20. abends wurde eigenes Südgeleit SW Egersund von feindlichem U-Boot angegriffen. Dampfer „Vela“ (1184 BRT) und M 132 erhielten je 2 Treffer und sanken.
Thomas, der Text in der Chronik
" Am 20.9. versenkt Sceptre (LtCdr. McIntosh) vor Egersund den norweg. Dampfer Vela (1184 BRT) und aus einem Geleit mit M 1, M 132, UJ 1113 und 2 Dampfern den Minensucher M 132."
müßte so geändert werden, daß klar wird, daß Vela und M 132 in demselben Geleit fuhren, z.B.
" Am 20.9. versenkt Sceptre (LtCdr. McIntosh) vor Egersund aus einem Geleit mit M 1, M 132, UJ 1113 und 2 Dampfern den norweg. Dampfer Vela (1184 BRT) und den Minensucher M 132."

--/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3497
die geographische Länge der Zielposition(26-57e) paßt weder zu Ikaria noch zu Mykonos (liegt südlich Samos, um mehr als 1 Längengrad differierend) und weicht auch von 3498 ab

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
26.09.1944, NM, S-56 vs M 31
« Antwort #83 am: 17 Januar 2017, 20:43:57 »
Hallo TW,

zu diesen Sätzen:
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=458
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=459

die folgende Anmerkung aus dem KTB Skl für 26.09.1944:
Zitat
Am 26/9. 1315 Uhr wurde M 31 auf Position NO-wärts Nordkyn von fdl. Uboot, möglicherweise 2 Ubooten, mit Torpedofehlschüssen angegriffen.

KTB des Kommandierenden Admirals Norwegen / MOK Norwegen:
Zitat
1248 Uhr AC 7359 (bei Nordkyn) 4 Torpedos fehl auf M 31 (Pos.Boot zusammen mit M 251). Wahrscheinlich 2 U-Boote, da 2 Angriffe mit je 2 Laufbahnen bei fast gleicher Zeit aus verschiedenen Richtungen. U-Jagd von beiden Booten durchgeführt bis WB erschöpft. Dabei M 31 Maschinenschäden und geringen Wassereibruch.

1432 Uhr nach scharfem Anlauf von M 251 U-Boot auf 7109,8 Nord und 2756,3 Ost ein Meter aus dem Wasser auftauchend, sich drehend, einwandfrei gesichtet. Anschließend Luftblasen und Ölstrudel.

 :MG:

Darius
« Letzte Änderung: 17 Januar 2017, 20:52:07 von Darius »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
26.09.1944, W, Rubis Minen vs. UJ 1106
« Antwort #84 am: 17 Januar 2017, 20:49:31 »
Hallo TW,

zu diesem Minentreffer auf UJ 1106:
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=913

KTB Skl.:
Zitat
Im Bereich Westküste ist 0400 Uhr U-Jäger 1106 wahrscheinlich durch Auftreffen auf treibende Mien gesunken.

KTB des Kommandierenden Admirals Norwegen / MOK Norwegen:
Zitat
0400 Uhr AN 3161 (18 sm SSW Stavanger) bei Nordgeleit (5 Vp.-Boote, 4 U-Jäger, 7 Dampfer) UJ 1106 nach Detonation gesunken. Ursage ungeklärt. U-Jagd läuft.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
24.09.1944, MM, 2 Motorsegler versenkt
« Antwort #85 am: 17 Januar 2017, 20:56:50 »
Hallo zusammen,

zu
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3503
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3505

kann diese Nachmeldung aus dem KTB Skl. vom 26.09.1944 passen:
Zitat
Vom 24/9. wird nachträglich gemeldet, daß 2 Motorsegler ostw. Cassandra durch Feind-Uboot, das am 25. nachm. bei Athos gesichtet wurde, versenkt sind.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
27.09.1944, W, Rubis Minen vs. Geleit
« Antwort #86 am: 17 Januar 2017, 21:08:32 »
Hallo TW,

zu den drei Minenerfolgen der RUBIS vom 27.09.1944 schreibt das KTB Skl. vom 27.09.1944:
Zitat
2035 - 2042 Uhr sind aus Geleit aus 8 U-Jägern und 5 D. zwischen Stavanger und Kr´sand Süd SW-lich Feiestein D. „Cläre Hugo Stinnes“ (5.295 BRT) mit Erzladung, D. „Knuthe Nelson“ (5.748 BRT) ohne Ladung sowie U-Jäger 1715 nach Detonation gesunken. Durch Geleitboote sind bisher 35 Mann, an Land 41 Mann gerettet. Restgeleit ist nach Stavanger zurückgelaufen. Schiffahrt zwischen Erreroey und Feiestein ist wegen Minenverdachts gesperrt.

KTB Skl. vom 28.09.1944:
Zitat
Beim Untergang U-Jägers 1715 und der D. „Cläre Hugo Stinnes“ und „Knuth Nelson“ sind bisher 84 Gerettete gemeldet. Angeblich sind 2 Torpedolaufbahnen gesichtet.

Gem. KTB KTB des Kommandierenden Admirals Norwegen / MOK Norwegen bestand die Ladung der "Claire Stinnes" aus 8227 t Erz.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
26.09.1944, MM, VIGOROUS vs. SALOMEA
« Antwort #87 am: 17 Januar 2017, 21:12:09 »
Hallo TW,

zur Versenkung der SALOMEA kleiner Vermerk im KTB Skl. vom 27.09.1944:
Zitat
Am 26. abends wurde D. „Salomea“ südlich Cassandra durch fdl. Uboot versenkt.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
27.09.1944, MM, VIGOROUS vs. SF
« Antwort #88 am: 17 Januar 2017, 21:17:32 »
Hallo TW,

zu den beiden Datensätzen
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3509
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3510

ist nur die Beschädigung der SF 121 im KTB Skl. vom 28.09.1944 vermerkt:
Zitat
Bei Cassandra wurde SF 121 durch Ubootstorpedo beschädigt.

In dem Bemerkungsfeld zur ID 3509 muss ein Wort geändert werden:
bisher: Die MFP fuhren in einer Linie.
korrekt müsste sein: Die Siebelfähren fuhren in einer Linie.
Oder "Landungsfahrzeuge" wie in der ID 3510.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9422
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
29.09.1944, MM, U-Boot vs. Motorsegler
« Antwort #89 am: 17 Januar 2017, 21:21:36 »
Hallo TW,

vorerst die letzte Ergänzung aus dem KTB der Skl. für September 1944, hier vom 29.09.1944:
Zitat
In der Nordägäis waren die feindlichen U-Boote äußerst rege. Bei Angriffen auf 2 Geleite wurde 1 Mot.Segler versenkt.

Passt evtl. zu, wenn es keine Nachmeldungen waren:
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3512
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3513

 :MG:

Darius