collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: September 1944  (Gelesen 50739 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 28.09.1944 MM VIGOROUS vs. Siebelfähren
« Antwort #60 am: 17 Mai 2016, 12:03:23 »
Hallo TW,

zu http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3509 & http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3510 paar Ergänzungen gem. KTB der KSF Nordgriechenland:

Zitat
27.09.1944
21.00 Uhr SF 299, SF 298, SF 171, I-O-109, SF 121, SF 265, SF 296 Porto Kufo aus nach Mudros.

28.09.1944
0052(0053?) Uhr SF-Geleit durch U-Boot angegriffen, SF 299 torpediert und gesunken, Verluste 1 Toter, 4 Vermisste, 2 Schwerverletzte, 8 Leichtverwundete. Geleit zurück nach Porto Kufo.

Den Bericht der VIGOROUS schicke ich Dir direkt.


 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 29.09.1944 MM VIGOROUS vs. Geleit
« Antwort #61 am: 17 Mai 2016, 12:15:01 »
Hallo TW,

hier paar Ergänzungen zu diesem Eintrag:
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3513:

Aus dem Bericht der VIGOROUS:

Zitat
29th September: At 0819 in position 39°53'N 23°18'E.

Target: One large barge similar to ESTE class in outline.
Escort: One trawler type U.J. boat ahead, one EMS and one other U.J. boat about one mile astern.
Enemy course: 350°
Enemy speed: 6 knots
Own course: 297°
Own speed: 5 knots
Track angle: 127°
D.A. used: 7°
No. of torpedoes: 2 From Nos. 3 and 4 tubes
Depth setting: 8 feet
Firing interval: 11 seconds. Fired by eye.
Point of aim: Foremast, and just before after superstructure.
Range: 3,500 yards estimated
Result: Miss
Weather: Wind E.S.E. force 2; Sky 0[?]; visibility 7; sea and swell 12

This was a more or less straight run in at speed to close the distance off track, and torpeodes were fired just as the range stared to open. In view of the size of the escort, immediate avoiding action was taken and results were not observed.
One explosion was heard 8 mins. 15 secs. after firing, giving a running range of 8,200 yards, but it is not considered that this can have been a hit on the enemy.

Bzgl. der dt. KTBs muss ich noch suchen.

 :MG:

Darius

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 19288
  • Always look on the bright side of Life
Re: 29.09.1944 MM VIGOROUS vs. Geleit
« Antwort #62 am: 17 Mai 2016, 13:12:38 »
moin,

.. in position 39°53'N 23°18'E.
Die Position liegt sicher nördlich von Skiathos (d = 41 sm),
aber nur 3,5 sm südlich des Kaps Kassandra auf der gleichnamigen Halbinsel.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: September 1944
« Antwort #63 am: 17 Mai 2016, 14:17:30 »
Hallo zusammen,

ich konnte bisher die am 29.09.1944 um 08.19 Uhr angegriffenen Fahrzeuge nicht zuordnen.

Es kommen m.M. die folgenden Einheiten in Frage:
a) Geleit TA 37, R 185, R 195, Minenschiff ZEUS, UJ 2110, Dampfer LOLA:
-28.09. 20.00 Uhr ZEUS, LOLA, TA 37, TA 38, TA 39 Piräus aus nach Saloniki.
-29.09. 22.00 Uhr Saloniki von Piräus ein [TA 38 und TA 39 laufen separat ein, siehe auch andere Zuordnung UJ 2110]

b) Geleit R 210, Dampfer LOUDON:
-?
-29.09. 14.20 Uhr Saloniki von Piräus ein

c) Dampfer BURGAS:
-26.09. 22.00 Uhr Piräus nach Saloniki mit UJ 2110 und 2 VP-Booten aus über Chalkis,
-28.09. 14.15 Uhr erfasst UJ 2110 erneut feindl. U-Boot bei Poseidon-Huk (Golf von Saloniki). Meldet Bekämpfung ohne Erfolg.
-29.09. 23.45 Uhr Saloniki ein von Piräus.

d) Geleit Netzleger PIRÄUS, LERCHE, NAFSIKA:
-26.09. 20.00 Uhr Piräus aus nach Saloniki über Chalkis.
-? Piräus ein.

Ich vermute, dass durch die U-Boot-Bekämpfung die Geleite a) und c) ihre Sicherungen verändert haben.

KTB 21. U-Jagd-Flottille für 2. Septemberhälfte habe ich nicht ebenfalls.

VIGOROUS meldet eine Gegenmaßnahme der Sicherungen nach dem Angriff mit 7 Wabos, auch werden die zahlreichen Sichtungen und Erkennungsbeobachtungen im Report beschrieben. Ist aber eine kleine Puzzlearbeit.
Ein erster gesichteter, aber nicht angegriffene Dampfer wird als ADRIANA erkannt, der zweite und angegriffene ist ESTE-like. Und dann wird noch ein als BURGAS erkanntes Fahrzeug gesichtet aber nicht angegriffen.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 24.09.1944 MM VIGOROUS vs. VOL 78, MARIA
« Antwort #64 am: 17 Mai 2016, 14:31:11 »
Hallo TW,

Report der VIGOROUS zu diesem Angriff:
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3505

24.09.1944, SE Kap Drepano:
20.37 Uhr ein verdunkeltes Schiff gesichtet und Verfolgung gestartet.
Fahrzeug wird als 2-Mast Caique von 60-80 tons identifiziert.
21.22 Uhr 4 Schuss auf Entfernung von 800 yards abgegeben.
1 Treffer in Hauptmasten, 1 Treffer im Rumpf.
Besatzung (2 alte und 1 junger Mann) übernommen und verhört. Verständigungsschwierigkeiten. Fahrzeug war wohl auf dem Weg von Saloniki nach Chios. Da zwischendurch ein Radarkontakt erfasst wurde, wurden die drei Griechen in ihr Rettungsboot gesetzt und mit Proviant versorgt.

 :MG:

Darius

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 19288
  • Always look on the bright side of Life
Re: 24.09.1944 MM VIGOROUS vs. VOL 78, MARIA
« Antwort #65 am: 17 Mai 2016, 14:49:06 »
moin,

24.09.1944, SE Kap Drepano:
noch einmal der Navigator :
Kap Drepano ist die Südspitze von Sithonia, des "Mittelfingers" :wink: von Chalkidike
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/56/Chalkidiki_-_DEM_Map_Topo_-_DE.png

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: September 1944
« Antwort #66 am: 02 Dezember 2016, 18:53:08 »
Hallo zusammen,

kurze Zwischeninfo für alle die auf Hinweise aus der Auswertung KTB der Skl warten (falls es solche gibt?):
Der Zeitraum 01.-15.09.1944 ist durch, starte mit der 2. Monatshälfte. Vielleicht werde ich die Infos bis Ende 2016 hier einstellen können.
Freue mich schon auf die interessanten Ergänzungen.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: September 1944
« Antwort #67 am: 08 Januar 2017, 22:20:31 »
Hallo zusammen,

leider habe ich erst heute die Auswertung für 16.-30.09.1944 durch.

Ich hoffe Euch in den nächsten Tagen sukzessive mit Daten oder Fragen zu belästigen.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
03.09.1944, MM, ???
« Antwort #68 am: 15 Januar 2017, 20:25:08 »
zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3778

lt. KTB Skl:
Zitat
Am 3. 0615 Uhr ist ein Kümo durch U-Boot versenkt. U-Jagd läuft.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
06.09.1944, MM, Pipinos vs. ???
« Antwort #69 am: 15 Januar 2017, 20:28:45 »
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3490

KTB Skl:
Zitat
U-Jäger 2171 meldete 0426 Uhr nördl. Kap Stavros 3er-Fehlfächer fdl. Ubootes.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
05./06.09.1944, MM, ???
« Antwort #70 am: 15 Januar 2017, 20:30:33 »
 --/>/> kein Satz gefunden

KTB Skl:
Zitat
In Mirabella-Bucht (Kreta) wurde ein Seenotboot in der Nacht zum 6/9. erfolglos mit Torpedos angegriffen.

War es ein U-Boot-Angriff?

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
08.09.1944, MM, Pipinos vs. Kümo?
« Antwort #71 am: 15 Januar 2017, 20:32:49 »
Hallo zusammen,

könnte dieser Beitrag im KTB Skl.
Zitat
U-Jäger 2142 bekämpfte 0110 Uhr 15 sm südlich Santorin 2 nach Süden laufende U-Boote und drückte sie nach längerem Art.Feuer unter Wasser.

zu diesem Datensatz passen?  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3491

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
10.09.1944, MM, Vivid vs. dt. Sicherungsfahrzeuge
« Antwort #72 am: 15 Januar 2017, 20:36:32 »
Hallo zusammen,

KTB Skl.:
Zitat
1 R-Boot und 1 Boot der K.S.-Flottille Kreta wurden bei Suchaktion durch 1 Feind-U-Boot erfolglos beschossen.

Ist dies das gleiche Gefecht aus  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3492 ?

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
11.09.1944, W, Venturer vs. Vang
« Antwort #73 am: 15 Januar 2017, 20:45:12 »
Hallo,

zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=904 habe ich:

KTB Skl:
Zitat
12.25 Uhr wird der alleinfahrende norweg. Küsten-Dampfer „Vang“ vor Lister durch ein U-Boot versenkt.

KTB des Kommandierenden Admirals Norwegen / MOK Norwegen:
Zitat
1225 Uhr vor Lister alleinfahrender norw. Küstendampfer "Vang" (678 BRT), Ladung Stückgut, durch U-Boot mit Torpedos versenkt.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8492
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
1
« Antwort #74 am: 15 Januar 2017, 20:50:16 »
Hi,

zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=908

KTB Skl.:
Zitat
Am 13. nachmittags wurde ein Einzelfahrer auf Schiffahrtsweg nordwestlich Egersund von Uboot mit 3 Fehlschüssen angegriffen. Kein Schaden, U-Jagd läuft.

KTB des Kommandierenden Admirals Norwegen / MOK Norwegen:
Zitat
1518 Uhr auf Schiffahrtsweg NW Egersund alleinfahrender norw. D. "Force" (400 BRT) von Feind-U-Boot mit Art. angehalten, Besatzung ausgestiegen, darauf angeblich mit Torpedo und Artillerie ohne Erfolg angegriffen. Feind-U-Boot 1520 Uhr von Battr. Horr und Okna gut deckend beschossen. Boot abgedreht und getaucht. Besatzung "Force" wieder an Bord und Stavanger eingelaufen.