Webseite Historisches Marinearchiv > 1944-1945

September 1944

(1/19) > >>

t-geronimo:
Die bisher bekannten Daten sind hier zu finden:

 --/>/> http://historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/uebersicht.php

Erling Skjold:
Hi,
Some additional information:
Nordmeer:
24.09.: Attack on GOTIA is unkown to me. Convoy La-133-Ki was attacked 18.26. Consisted of repairbarge D-152-Pmot, escorted by V-6105, V-6107, V-6110 and R-160. M-31 and M-251 assisted in counter attack. V-6105 avaided 3 torpedoes.
26.09.: The attack on M-31 was also against the M-251. They were on anti-submarine patrol, and counterattacked severely.

Norwegen:
1.9.: HMS Viking attack was against convoy consisting of Gotia, Duburg, Stanja and repairbarge D-152-Pmot. Escorted by UJ-1102, UJ-1104, UJ-1113 and UJ-1707.
4.9.: Attack with 4 torpedoes on MT Kattegat at 13.08 of Skarvöy. Escorted by UJ-1109, UJ-1111, Uj-1113, R-220, K-2 and M-81. What submarine?
11.9.: The floating dock of Bergens mek. verksted (17.000t) was later raised and repaired.
20.9.: The Vela was in convoy St-558-Kr together with Haussa. M-1 was escort too, but not the UJ-1113. UJ-1113 and UJ-1111 were on anti-uboat patrol close by.
20.9.: HMS Sceptre attacked the unescorted D. Karen (750) earlier the same day, but missed.


Mfg Erling

Zerstörerfahrer:
Hallo Freunde,

in der Chronik des Seekrieges zum September 1944 steht folgendes:

--- Zitat ---Am 13.9. versenken die brit. Zerstörer Troubridge und Tuscan nördlich Kreta den dt. Transporter Toni (ex-ital. Tealia, 638 BRT).
--- Ende Zitat ---
So kann man es auch auch in diversen englischen Seiten lesen.
Die einzige Meldung zum Verlust des Dampfers " Toni " und GK 06 befindet sich im Kriegstagebuch der Gruppe Süd. Sie besagt, daß die beiden Schiffe in der Nacht vom 11. zum 12.09.1944 durch ein feindliches U-Boot südlich Santorin versenkt wurden.
In der Nacht vom 12. zum 13.09.1944 wurden im gleichen Seegebiet ein Motorseglergeleit durch Überwasserstreitkräfte angegriffen und 3 Motorsegler versenkt.
Ich vermute, daß hier eine Verwechslung der Geleite vorliegt und " Toni " tatsächlich durch ein U-Boot versenkt wurde.
1) Wer hat Angaben über einen U-Bootsangriff im Seegebiet Santorin in der Nacht vom 11./12.09.1944?
2) Waren Troubridge und Tuscan schon einmal am 11./12.09.1944 im Seegebiet Santorin und meldeten ein Versenkung?

Danke für eure Hilfe
Grüße
René

TW:
Im ASA-Buch gibt es eine gaze Reihe solcher Überlegungen:

Angriff:
12/........ VIRTUE (greift an) APC ....  / (mit) 3-T NW Psathura (also leider keine Zeitangabe).
13/0600 VIRTUE (greift an) AK 830 = (mit) 3-T Skiathos Channel

Angegriffen wurden:
12/2335 Konvoi  ...............  / Tira-Heraklion        (A/S Trawler meldet T-Fehlschüsse)
13/0854 NL.VIII Piräus  670 /  Milos                     (Explosion wahrscheinlich Frühzünder)
13/.......  Toni ex Thalia 638 + Santorin                (Keine Anmerkung, siehe Chronik)
14/0018 Konvoi ................  / Santorin-Heraklion (Artillerieattacke)
14/06.... APC GK06 ........... + 35sm N Heraklion  (Torpedoangriff)

Es ist ein großes Puzzle
Gruß, Thomas

Zerstörerfahrer:
Hallo Thomas,


--- Zitat ---Angriff:
12/........ VIRTUE (greift an) APC ....  / (mit) 3-T NW Psathura (also leider keine Zeitangabe).
13/0600 VIRTUE (greift an) AK 830 = (mit) 3-T Skiathos Channel
--- Ende Zitat ---

Psathoura und Skiathos liegen in der Nord-Ägäis, fallen somit also aus.


--- Zitat ---Angegriffen wurden:
12/2335 Konvoi  ...............  / Tira-Heraklion        (A/S Trawler meldet T-Fehlschüsse)
13/0854 NL.VIII Piräus  670 /  Milos                     (Explosion wahrscheinlich Frühzünder)
13/.......  Toni ex Thalia 638 + Santorin                (Keine Anmerkung, siehe Chronik)
14/0018 Konvoi ................  / Santorin-Heraklion (Artillerieattacke)
14/06.... APC GK06 ........... + 35sm N Heraklion  (Torpedoangriff)
--- Ende Zitat ---

Dazu mal die dt. Meldungen:

- Gruppe Süd: Der Schwerpunkt der feindlichen U-Bootstätigkeit liegt anscheinend z. Zt. südlich Santorin, wo Dampfer " Toni " und GK 06 11. zum 12.09. durch U-Boot versenkt. Auch Dampfer " Pelikan " Nacht 12. zum 13.09. Gefechtsberührung mit U-Boot. (Pelikan befand sich auf dem Marsch Piräus – Santorin – Iraklion, Anm.)

- Seetransporthaupstelle Ägäis:
12.09.44
MS-Geleit auf Marsch Thira (Santorin) – Iraklion Artilleriegefecht mit U-Booten. Geleit abgebrochen, Santorin eingelaufen. (Es könnte sich hier um das oben angesprochene Motorseglergeleit handeln, welches in der Nacht vom 12./13.09.1944 durch die 2 brit. Zerstörer versenkt wurden, Anm.)

14.09.44
D. " Toni " auf Fahrt Piräus – Iraklion seit 13.09.44 06.00 Uhr überfällig. Wahrscheinlich durch U-Boot versenkt. Boot mit 7 Schiffbrüchigen gesichtet. Rettungsmassnahmen eingeleitet.
Schiffbrüchige D. " Toni " und GK 06 auf Insel Ovo (30 sm NO Iraklion) gelandet. Ergebnis Vernehmung folgt.

Grüße
René

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln