collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: April 1944  (Gelesen 19369 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2328
Re: 16.+17.04.1944 MM UNRULY vs. BERTA?
« Antwort #60 am: 08 März 2015, 11:58:29 »

16/0018 UNRULY  vs. DD       = T  Aegean Sea   16/0117  TA19/CATALAFIMI / S Samothraki
17/---- UNRULY  vs. -D  2000 = T  Doro Channel 17/0038  TA19/CATALAFIMI / Doro Passage
Ja, beim 2. Angriff (17/--) noch die Uhrzeit ergänzen

Ich hab's nach einiger Überlegung nun doch ein bisschen anders aufgelöst.
Da es beim 1. Angriff noch kein "Berta"-Geleit gab, kann eigentlich nur ein Zerstörer das Ziel gewesen sein. Ich schließe mich daher der Vermutung an, dass die beiden Angriffe vertauscht wurden. Sobald Brian Corijn das KTB UNRULY ausgewertet hat, wissen wir mehr.
Da also offenbar der 2. Angriff (am 17.4 und ohne mir bekannte A-Uhrzeit !) auf den 2000-Tonner geführt wurde, führe ich bei dieser Gelegenheit den Tanker "Berta" als verfehlt an, trotz einer "Knapp-verfehlt"-Meldung von TA19 und nicht von "Berta".

Ich tue das, weil UNRULY einen Dampfer angegriffen (also auch verfehlt) hat; aber mehr noch, weil damit der Tausch der beiden Angriffe schon in der Übersichtstabelle deutlich wird.
Viele Grüße
Thomas
« Letzte Änderung: 08 März 2015, 12:26:56 von TW »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6164
    • Chronik des Seekrieges
Re: 23.04.1944 SM ? vs. AF 53 / AF 55
« Antwort #61 am: 13 September 2015, 00:09:13 »
Hallo TW,

evtl. eine Fehlmeldung aus dem KTB der 3. Artillerieträgerflottille:
Zitat
23.04.1944
0300 1. Gruppe [Anm. MG: AF 53, AF 55 (Führungsboot)] verlassen Position, liegen auf Gegenkurs.
U-Bootsalarm. AF 53 sichtet feindl. U-Boot im halbgetauchten Zustand auf 44°23'N 33°12'O. Torpedolaufbahn in Richtung AF 55 wird ausmanövriert. Es wird sofort auf das U-Boot zugedreht und werfen W.B. AF 53 wirft 6 W.B., AF 55 2 W.B. Erfolg wird nicht festgestellt, laufen ab.
0755 Ankern in der Kamyschewaja-Bucht.

Ist dann im KTB Admiral Schwarzes Meer so angekommen:
Zitat
2 AF in Vp.-Streifen südlich SW-Sperrlücke, auf Rückmarsch vor Sewa wegtauchendes U-Boot mit WB bekämpft, kein Erfolg.

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2328
Re: April 1944
« Antwort #62 am: 13 September 2015, 09:45:22 »
Danke Darius.
Ich nehme den Datensatz auf, da nicht nur eine T-Laufbahn, sondern ein U-Boot gesehen wurde.
Schönen Gruß,
Thomas

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6164
    • Chronik des Seekrieges
04.04.1944, W, ULA vs. ILL
« Antwort #63 am: 05 September 2016, 10:46:17 »
Hallo TW,

ergänzung aus dem KTB der 53. Vp-Flottille zu diesem Angriff:
 --/>/> http://historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=884

Zitat

04.04.1944
01.40 Uhr, Aalesund, SSO 2, c.:
Geleit nach Süden:
D. "Jupiter" 2470 Brt., D. "Tijuka" 5918 Brt., T. "Ill" 7603 Brt., T. "Ostermoor" 602 Brt., MS. "Kolmar" 3992 Brt. Geleitführer: V 5304.
Geleitboote: V 5307, NK 06, NK 07.

05.19 Uhr, Haugsholm:
Geleitverstärkung durch V 5301, V 5303.

06.05 Uhr, Qu. 8544 AF, SO. 1, Dünung NW 1, c 1.:
U.-Bootsalarm. T. "Ill" torpediert, bleibt schwimmfähig. Fahrt wieder fortgesetzt. (Gefechtsbericht V 5304 B.Nr. G 761 vom 15.4.44.)
V 5303 und V 5307 zur U-Jagd entlassen.
V 5303 gute Echos. 4 Anläufe ohne Erfolg. (s.U.-Bootsbekämpfungsbericht B.Nr. G 795 vom 22. April 1944).

08.15 Uhr, Maaloy:
Geleit ankert.

Lt. des KTBs hatten die Boote die folgenden Namen:
V 5301: SEETEUFEL
V 5303: SEEBÄR
V 5304: SEEHUND
V 5307: F. SCHEDER

 :MG:

Darius