collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: März 1944  (Gelesen 21668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16527
  • Always look on the bright side of Life
Re: März 1944
« Antwort #15 am: 23 September 2012, 15:47:49 »
moin, Thomas,

geh einmal zu Siri, da läuft aktuell ein Thread zu SCEPTRE im Februar 1944 mit den üblichen Bescheidwissern  :MG:, da könntest Du mit März gleich anschließen.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Erling Skjold

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 167
Re: März 1944
« Antwort #16 am: 24 September 2012, 22:01:00 »
Hallo,
LIPPE was in convoy with: DS "DRONNINGEN", MT "ADRIA" and MS "ALKAID". Escorted by "M-151", "NM-02" and "ND-07".

MfG Erling

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2495
Re: März 1944
« Antwort #17 am: 25 September 2012, 16:21:55 »
Thanks a lot, Erling!

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2495
Re: 13. März 1944 W
« Antwort #18 am: 26 September 2012, 11:51:38 »
:asa: http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=877

On 13th March - HMS SCEPTRE fired two torpedoes against a large vessel escorted by a trawler and an aircraft, range 1200 yards, explosions being heard (source Hezlet).

On 13th March in the morning: A convoy reported torpedoes which missed (Rohwer: ASA-book)

Dear Erling: Can you (or anybody else) help with SCEPTRE's time of attack and with the composition of the convoy?
With kind regards
Thomas

Offline Erling Skjold

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 167
Re: März 1944
« Antwort #19 am: 26 September 2012, 22:38:25 »
Hallo Thomas,
ND-09 (HERSING) reported that she and D. GORDIAS was attacked with torpedoes at 11:30. This must be the target.

MfG Erling

Offline Platon Alexiades

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 198
Re: März 1944
« Antwort #20 am: 27 September 2012, 01:16:10 »
Hello Thomas and Erling,

This was indeed the attack. SCEPTRE fired two torpedoes at 1124/13 at what was believed to be a 5000 ton merchant vessel escorted by a trawler. Position was 64°34.7' N, 10°32.9' E. The position reported by ND 09 was near Villa Varde, Follafjord, which is substantially correct.

Best regards,

Platon

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2495
Re: 13. März 1944 W
« Antwort #21 am: 27 September 2012, 08:44:18 »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6653
    • Chronik des Seekrieges
Re: 01.03.1944 - W, Geleit "Jupiter"
« Antwort #22 am: 21 Juni 2013, 22:53:55 »
Hallo zusammen,

 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=870

Lt. KTB Skl war die JUPITER nicht allein unterwegs
Zitat
Geleit Truppentransporter "Jupiter"
.

KTB des Seekommandanten Sandnessjöen:
Zitat
1145 wurden im Qu. AF 3859 aus Richtung Risholmenfeuer 2 Torpedos auf Truppentransporter "Jupiter" im Geleit von M 132 und Vpbt. 5714 geschossen. Einer detonierte an Schäre, einer an Land. M 132 setzt Geleit fort, Vpbt. 5714 nimmt U-Jagd auf.
Zur U-Jagd werden ferner angesetzt:
von Sandnessjöen; M 205, M 253 (mit Einverständnis Admiral Nordküste), NSa 02,
von Bodö: NSa 12, 13, 22.

Neben U-Jagd wurde auch nach einem getarnten S-Boot gesucht.

:MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6653
    • Chronik des Seekrieges
Re: 02.03.1944, W + THOR durch VENTURER
« Antwort #23 am: 21 Juni 2013, 22:58:50 »
Hallo zusammen,

kleine Ergänzung zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=871

Lt. KTB Skl.
Zitat
2238 Uhr ist Dampfer „Thor“ (2526 BRT) mit Kohlen bei Buholmen anscheinend von fdl. Uboot torpediert und gesunken.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6653
    • Chronik des Seekrieges
Re: 03.03.1944 W, Geleit LEVANTE
« Antwort #24 am: 21 Juni 2013, 23:04:21 »
Hallo zusammen,

kleine Ergänzung zu http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=872:

KTB Skl.
Zitat
Bei Bodoe wurde 0940 Uhr nordgehender Truppentransporter „Levante“ im Geleit von fdl. Uboot mit 4 Torpedos vergeblich angegriffen.


KTB des Seekommandanten Sandnessjöen:
Zitat
0952 FT von M 253:
"0940 wurde im Qu.AF 3859 auf Truppentransporter "Levante" im Geleit von M 205 u. M 253 vier Torpedos abgeschossen. 4 Grunddetonierer, kein Schaden."


 :MG:

Darius

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16527
  • Always look on the bright side of Life
Re: März 1944
« Antwort #25 am: 21 Juni 2013, 23:05:50 »
moin, Darius,

62.10.n 05.05e ist die wohl von allen Konvois gefürchtete "Ecke" (Halbinsel) von Stadlandet, an der alle Schiffe/Konvois aus dem Wetter- und (relativen) Angriffsschutz der Fjorde heraus auf die offene See mußten.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6653
    • Chronik des Seekrieges
Re: 12.03.1944, W SCEPTRE vs. Geleitzug
« Antwort #26 am: 21 Juni 2013, 23:14:27 »
Hallo zusammen,

kleine Ergänzung zu  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3613

KTB Skl:
Zitat
Am 12/3. 1727 Uhr wurde eigenes Südgeleit in AF 6488 anscheinend aus großer Entfernung von Uboot angegriffen. Laufbahnen sind nicht sichtet, es wurden aber 4 Detonationen gehört. Ubootsjagd wurde durch M 81 aufgenommen.

KTB des Seekommandanten Drontheim:
Zitat
1752 Uhr. ND 08 meldet: In 6488 A.F. 4 Detonationen. Keine Torpedolaufbahnen gesichtet. Geleit unbeschädigt fortgesetzt.

Ich vermute, dass es der gleiche Angriff ist.

 :MG:

Darius

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19423
  • Carpe Diem!
Re: März 1944
« Antwort #27 am: 21 Juni 2013, 23:28:13 »
Dazu aus KTB Admiral Norwegen:

 "FT von ND 08 und anschliessend FS-Meldung von Admiral Nordküste, dass 1727 Qu 6488 AF (Ausgang Follufjord) Südgeleit ND 08 und ND 10 mit Hurtigrutendpfr. Kong Harald anscheinend aus großer Entfernung von U-Boot angegriffen. 4 Detonationen, keine Torpedolaufbahnen gesichtet. Geleit kein Schaden."
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6653
    • Chronik des Seekrieges
Re: 13.03.1944, W Geleit GORDIAS
« Antwort #28 am: 21 Juni 2013, 23:34:14 »
Hallo t-g,

a) hast Du noch die Uhrzeit?

b) KTB des Seekommandanten Drontheim:
Zitat
1154 Uhr. ND 10 meldet: Detonation bei Villavarde. Geleit unbeschädigt fortgesetzt.

http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=877

 :MG:

Darius

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19423
  • Carpe Diem!
Re: März 1944
« Antwort #29 am: 21 Juni 2013, 23:36:28 »
18:46 Uhr. :)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv