collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Januar 1944  (Gelesen 22445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 20.01.1944 MM ???
« Antwort #45 am: 23 Mai 2013, 13:00:58 »
Hallo TW,

bei der Durchsicht des KTB Skl für Januar 1944 bin ich auf die folgenden U-Boot-Angriffe gestoßen, die ich so in der ASA-DB nicht zuordnen konnte, bzw. evtl. doch paar ergänzende Angaben liefern.
 
Hier ein Eintrag vom 20.01.1944:
Zitat
Im Golf von Genua wurde 0030 Uhr ein M-Boot von feindl. U-Boot erfolglos angegriffen.

Mehr habe ich leider dazu nicht gefunden.

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 21.01.1944 MM Angriff auf DAUPHINE?
« Antwort #46 am: 23 Mai 2013, 13:11:07 »
Hallo TW,

dann ein Eintrag vom 21.01.1944:
Zitat
Auf Marsch Genua-Marseille wurde D. Dauphine (9.716 BRT) ergebnislos von fdl. U-Boot und Feindflugzeugen angegriffen.

Hierbei kann es sich um diesen Datensatz handeln:
 --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3265 --> Angriff der Upstart bei Cap Camarat?

Im KTB der 6. Sicherungsflottille findet sich dazu (Zusammenfassend):
Zitat
Auf Geleit 5350 (SG 15, UJ 2220, UJ 2221, Dampfer "Dauphine" 9716 BRT, Marsch von Genua nach Marseille) in Qu. CJ 1471 11.20 Uhr  Torpedoangriff bei C.d.Cavalaire und C. Negre. Keine Schäden. S-Gerät keine Ortung. 13.20 und 13.22 Uhr Flugzeugangriffe in Qu. CH 3394. Keine Schäden. Geleit nach Toulon beordert. Dort 15.15 Uhr ein.

Evtl. kann noch die Navigation die Positionen überprüfen  :O/Y

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 22.01.1944 MM UPSTART?
« Antwort #47 am: 23 Mai 2013, 13:26:39 »
Hallo TW,

bei dem Eintrag  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3265
kann evtl. doch noch etwas recherchiert werden müssen, da KTB der Skl. für den 22.01.1944 diesen Eintrag hat:

Zitat
Eigenes Geleit unter Sicherung von 3 U-Jägern wurde SW-lich Kap Camarat von fdl. UBoot und anschließend von 6 fdl. Flugzeugen vergeblich angegriffen.

Im KTB der 6. Sicherungsflottille ist diese Info nicht zu finden. Es wird lediglich von einigen Fliegerangriffen auf "Dauphine" beim Weitermarsch am 23.01. berichtet.

Ich vermute, dass dieser Eintrag mit dem von 21.01.1944 identisch ist.

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 23.01.1944 MM Artillerie-Beschuss?
« Antwort #48 am: 23 Mai 2013, 13:35:20 »
Hallo TW,

KTB Skl. für 23.01.1944:
Zitat
1800 Uhr wurde ein Küstenstreifen 4 sm SW-lich Cannes durch fdl. Uboot beschossen. Das Artl. Feuer wurde durch eigene Artl. erwidert.

Ich habe keine weiteren Angaben dazu gefunden.

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 23.01.1944 A Angriff auf Geleit
« Antwort #49 am: 23 Mai 2013, 13:43:56 »
Hallo TW,

KTB Skl für 24.01.1944:
Zitat
Am 23/1. 1820 Uhr wurde eigenes Westgeleit bei Tanahorn von Uboot erfolglos angegriffen. Uboot erhielt Artl.Treffer. Bei Nordkyn sichtete gleiches Geleit 2030 Uhr erneut ein Uboot, das unter Wasser gedrückt wurde. U-Jagd blieb ergebnislos.

Mehr habe ich nicht (gesucht).

 :MG:

Darius

Ups: Datensatz ist schon da:  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=407

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 20.01.1944 SM Geleit Saale
« Antwort #50 am: 23 Mai 2013, 15:35:09 »
Hallo TW,

KTB Skl. für 20.01.1944 gibt an:
Zitat
2015 Uhr wurde Schleppgeleit Feodosia – Sewastopol bei Kap Meganon erfolglos von feindl. U-Boot angegriffen.

Im KTB Adm. Schwarzes Meer ist noch ergänzend zu finden:
Zitat
2015 Uhr U-Bootsangriff auf Geleit Schlepper Saale mit G 3105, G 3109 von Feodosia nach Sewastopol in Höhe Kap Meganom. Torpedolaufbahn beobachtet. Kein Treffer.

Evtl. kann jemand diesen Angriff von der Gegenseite bestätigen?

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2992
Re: 20.01.1944 MM ???
« Antwort #51 am: 25 Mai 2013, 00:51:10 »
Zitat
Im Golf von Genua wurde 0030 Uhr ein M-Boot von feindl. U-Boot erfolglos angegriffen.

Ist im ASA-Buch unter 20/0030 auf Seite 208 verzeichnet.
Da es keinen U-Boot-Angriff dazu gibt, ist den Datensatz meinen Aufräumarbeiten zum Opfer gefallen.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2992
Re: 22.01.1944 MM UPSTART?
« Antwort #52 am: 25 Mai 2013, 01:08:19 »
Das KTB der Skl. [hat] für den 22.01.1944 diesen Eintrag:

Zitat
Eigenes Geleit unter Sicherung von 3 U-Jägern wurde SW-lich Kap Camarat von fdl. UBoot und anschließend von 6 fdl. Flugzeugen vergeblich angegriffen.

Ich vermute, dass dieser Eintrag mit dem von 21.01.1944 identisch ist.

Auf diesen Eintrag im KTB SKL muss Rohwer gestoßen sein, denn er hat im ASA-Buch ebenfalls den 22.1. vermerkt, wie im KTB ohne jeden Schiffsnamen. -- Ich habe jetzt auf 21.1. umgestellt.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2992
Re: 20.01.1944 SM Geleit Saale
« Antwort #53 am: 25 Mai 2013, 01:30:52 »
Im KTB Adm. Schwarzes Meer ist noch ergänzend zu finden:
Zitat
2015 Uhr U-Bootsangriff auf Geleit Schlepper Saale mit G 3105, G 3109 von Feodosia nach Sewastopol in Höhe Kap Meganom. Torpedolaufbahn beobachtet. Kein Treffer.

Im Januar 1944 führt das ASA-Buch 2 ungeklärte Beobachtungen:
05/2115 dt  Konvoi ............. verfehlt -- keine Positionsangabe
20/2015 dt -D Saale/G3109 verfehlt -- Kap Meganon

L-23 operierte auf Position 45°36'N 31°58'E und gab am 15.1 seinen letzten Funkspruch ab, danach vermisst.

Ich bin nicht sicher, ob ich den Angriff auf Saale nun wieder aufnehmen soll. Es gibt keinen U-Boot-Angriff an diesem Tag und keinen Treffer. ...

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 23.+27.01.1944 MM Artillerie-Beschuss?
« Antwort #54 am: 06 Juni 2014, 19:06:48 »
Hallo TW,

1. Im KTB der 6. Sicherungsflottille gibt es leider keine Bestätigung für diesen Eintrag:
KTB Skl. für 23.01.1944:
Zitat
1800 Uhr wurde ein Küstenstreifen 4 sm SW-lich Cannes durch fdl. Uboot beschossen. Das Artl. Feuer wurde durch eigene Artl. erwidert.


2. Dafür aber einen anderen Hinweis:
Im KTB der 6. Sicherungsflottille gibt diesen Eintrag für den 27.01.1944:
Zitat
18.32 Uhr Ödipus Gefechtsstand gibt telefonisch durch: In CO 52 mehrere starke Detonationen. CO 56, ein U-Boot beschießt die Stadt St. Raphael, steht im östlichen Teil der Bucht, entfernt sich Kurs nach Süden.

KTB Skl für 27.01.1944:
Zitat
1834 Uhr wurde vor Bucht St. Raphael Ubootsalarm gegeben. Einzelheiten stehen noch aus.

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 31 Januar 1944 MM
« Antwort #55 am: 06 Juni 2014, 19:14:18 »
D ma Jeanne Suzan FP 352 * 167 + B/SS Untiring so Cap Dramont  T
D ma St Antoine      FP 358 * 167 + B/SS Untiring so Cap Dramont  T

Bei diesen Schiffen handelt es sich um Frachtpenichen, ehemalige Binnenschiffe, beide aus Belgien, welche zum Mittelmeer überführt wurden, etwas seefest gemacht wurden und wie in diesen Fall von der 1 . Transportflottille für den Reichskommissar für die Seeschiffahrt, Mittelmeerreederei GmbH., Hamburg eingesetzt wurden.

FP 352 und FP 358 sind die Bezeichnungen für Frachtpenichen, ( es gab auch TP Tankpenichen ) ...

Nicht viel Neues aber die Frachtpenichen am 31.1.1944 sind keine LEICHTER, sondern Binnenmotorschiffe, (...) ex belgisch.

Gruß, Theo

Ist geändert, danke, Theo !!
Die Bezeichnung "Güterschiff (Schleppkahn)" wird demnächst in die neutrale Bezeichnung "Binnenfrachtschiff" geändert.

Hallo TW,

gem. KTB Sicherungsflottille:
Zitat
31.01.1944
11.30 Uhr Geleit Nr. 5362: M 6041, M 6046, M 7001, M 7010 mit F.P. Jean Suzon und St. Antonie bei Cap Drammond vom feindl. U-Boot durch 3 Torpedo angegriffen. Geleitete Penichen torpediert und gesunken. 3 Verletzte und 1 Toter geborgen, 7 Vermisste. U-Bootsabwehr durch 5 Wasserbomben und 13 Schreckbomben erfolglos.

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 30.01.1944 MM: Angriff Untiring
« Antwort #56 am: 06 Juni 2014, 19:53:51 »
Hallo TW,

die beiden Angriffe:
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3268 und
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3269

könnten sich gegen die folgenden Geleite gerichtet haben:
1) Geleit Nr. 5364: UJ 2207, UJ 6075, M 6023, M 6031, Dampfer "Carmen" (1384 BRT) und "Diana" (1190 BRT).
29.01. 15.20 Uhr Marseille aus nach Nizza, 8sm Fahrt.
UJ 2211, M 6003, M 6004 29.01. 18.00 Uhr Toulon aus. UJ 2211 anhängt an 5364. M 6003, M 6004 übernehmen UJ 6075 und laufen Toulon ein.
30.01. 10.28 Uhr FS MPSH Montpellier: "Ein Malta-Flugzeug gibt B-Meldung: Ein Geleit gesichtet", darauf Geleit Nizza ein.
30.01. 12.35 Uhr Nizza ein (UJ 2207, UJ 2211, "Carmen", "Diana").

2.) Geleit Nr. 5362: SG 15, UJ 2209, Dampfer "Ravelle" (6142 BRT) und "Revege"["Revigo"?] (1880 BRT) von Genua kommend.
30.01. 18.30 Uhr Marseille ein.

Ich denke nicht, dass die Angriffe gegen die sonst noch verkehrenden Hafenschutzboote etc. erfolgten.

Wegen der Größenangabe wäre der Angriff auf Geleit 2. denkbar.

 :MG:

Darius



Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8083
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 30.01.1944 MM: Angriff Untiring
« Antwort #57 am: 06 Juni 2014, 20:55:06 »
Hallo TW,

ich habe hier noch die Daten aus dem KTB 22. U-Jagd-Flottille:
Zitat
28.01.1944
07.30 Uhr UJ 2207 mit UJ 6075, M 6031, Dampfer "Medjera", "Maure" Genua aus nach Marseille.
16.15 Uhr Geleit Marseille ein.

29.01.1944
16.45 Uhr UJ 2209, UJ 2210 mit SG 15, Dampfer "Revige", "Ravelle" Genua aus nach Marseille.
18.30 Uhr UJ 2210 wg. unklaren S-Gerät wieder Genua ein.

14.00 Uhr UJ 2207 mit UJ 6075. M 6023, M 6031, Dampfer "Carmen", "Diana" Marseille aus nach Nizza.
17.25 Uhr UJ 2211 mit M 6003, M 6004 Toulon aus.
19.50 Uhr Geleite treffen sich. UJ 6075, M 6003, M 6004 laufen nach Toulon. UJ 2211, UJ 2207, M 6023, M 6031 mit Dampfern weiter nach Nizza.

30.01.1944
18.00 Uhr UJ 2209 mit Geleit Marseille ein.
13.00 Uhr UJ 2207, UJ 2211 mit Geleit Nizza ein.

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2992
Re: Januar 1944
« Antwort #58 am: 07 Juni 2014, 01:12:09 »
Hallo Darius,

Januar 1944 ist soweit auf neuen Stand gebracht.
Dampfer Ravello hab ich gefunden; aber Revige  1880 BRT finde ich bisher nirgends. Auch nicht als Nachname. Vielleicht kann jemand im Forum weiterhelfen?

Viele Grüße
Thomas

Online TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7537
Re: Januar 1944
« Antwort #59 am: 07 Juni 2014, 08:33:57 »
Hallo Thomas,
habe Revige überall durchlaufen lassen und auch bei den Seetras Genua und Marseille nach gesehen.

Muß ein verstümmelter Name sein "

Gruß

Theo

« Letzte Änderung: 07 Juni 2014, 09:47:34 von TD »
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !