collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Oktober 1943  (Gelesen 20561 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3319
Re: 11./14. Oktober 1943 Ägäis
« Antwort #30 am: 12 April 2011, 14:56:38 »
Am 11.10  greift UNRULY einen Dampfer mit Torpedo bei Argostoli an.
--/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3137

Am 14.10. meldet "Navi Perdue" den Verlust des Dampfers TARQUINIA bei Argostoli durch Minentreffer
--/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3146
Rohwer hatte zu Unrecht TORBAY diesen Erfolg zugeschrieben.

Meint ihr, es könnte einen Zusammnenhang zwischen diesen beiden Datensätzen geben ?
A- versus B-Datum sprechen dagegen. A- und B-Position stimmen überein.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3319
Re: 29 Oktober 1943 Ägäis
« Antwort #31 am: 12 April 2011, 15:05:54 »
Um welche Uhrzeit feuerte SURF am 29.10. ergebnislos in den Hafen von Mykonos?

29.10.43
14.57 fired two torpedoes into harbour at MV range 4.500 yards.
18.25 fired two more torpedoes at MV range 3.400 yards

Danke, Byron.
Da ich vermute, dass zwischen dem Angriff SURF und der Beobachtung GERDA TOFT ein Zusammenhang besteht, muss ich nachfragen. --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3165
Führte SURF den Angriff um 18.25 immer noch bei Mykonos, oder war es inzwischen nordwärts marschiert und führte den Angriff vor der Bucht von Panormos ?
Was sagt das KTB ?

Offline byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Oktober 1943
« Antwort #32 am: 12 April 2011, 18:21:56 »
Hallo Thomas,

Auch der Angriff von 18.25 Uhr fand gegen den Hafen von Mykonos statt.
In Panormos kam das U-Boot erst am nächsten Tag den 30.10.43 an. Keine Aktionen dort. Am 03.11.43 war SURF bereits in Beirut.

Byron

Offline byron

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1322
Re: Oktober 1943
« Antwort #33 am: 12 April 2011, 18:29:39 »
Thomas,

Am 11.10.43 wird im Logbuch von UNRULY kein Torpedoangriff verzeichnet. An diesem Tag (den 11.ten) befand es sich bereits in der Kassostrasse auf dem Weg nach Beirut, wo es um 08.00 Uhr des 12.ten eintraf.
Dein Eintrag dürfte nicht richtig sein.

Byron

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3531
Re: 29 Oktober 1943 Ägäis
« Antwort #34 am: 12 April 2011, 19:32:09 »
Moin moin Thomas,

Um welche Uhrzeit feuerte SURF am 29.10. ergebnislos in den Hafen von Mykonos?

29.10.43
14.57 fired two torpedoes into harbour at MV range 4.500 yards.
18.25 fired two more torpedoes at MV range 3.400 yards

Danke, Byron.
Da ich vermute, dass zwischen dem Angriff SURF und der Beobachtung GERDA TOFT ein Zusammenhang besteht, muss ich nachfragen. --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3165
Führte SURF den Angriff um 18.25 immer noch bei Mykonos, oder war es inzwischen nordwärts marschiert und führte den Angriff vor der Bucht von Panormos ?
Was sagt das KTB ?

Laut SURF's-Patrol Report fanden beide Torpedo-Angriffe des 29.10. auf ein als Port Panormos bezeichneten Ort statt. Da deutsche Quellen immer die Panormos-Bucht auf Mykonos angeben, kann es sich nicht um den Ort handeln, den man unter dem Link im Datensatz findet, sondern eher um das Panormos, das man bei Google Maps auf der linken Seiten der tief eingeschnittenen Bucht auf der Nordseite von Mykonos findet.
In dieser Bucht liefen vormittags Gerda Toft, UJ 2102 und MAL 12 ein. Deutscherseite werden hier mit der üblichen Zeitverschiebung 2 Torpedoangriffe auf Gerda Toft um 13.00 und 16.30 Uhr gemeldet.

Grüße
René

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3531
Re: 14 Oktober 1943 Ägäis
« Antwort #35 am: 13 April 2011, 19:42:47 »
Moin moin Thomas,

MM 14.10.1943 16:30
--/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3143
br Surf verfehlt mit A einen Motorsegler mit 2 APC "GK.." in der Kasos Passage (Kreta-Karpathos)
René, kannst Du sagen, um welchen Motorsegler mit welchen Begleitern es sich handelte ?

Mehr ließ sich nicht finden:


Grüße
René

Offline Dimitris Galon

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 700
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: 29 Oktober 1943 Ägäis
« Antwort #36 am: 13 April 2011, 20:11:27 »
Da deutsche Quellen immer die Panormos-Bucht auf Mykonos angeben, kann es sich nicht um den Ort handeln, den man unter dem Link im Datensatz findet, sondern eher um das Panormos, das man bei Google Maps auf der linken Seiten der tief eingeschnittenen Bucht auf der Nordseite von Mykonos findet.

Korrekt

Gruß
DG


Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3531
Re: Oktober 1943
« Antwort #37 am: 14 Juni 2011, 19:54:34 »
Moin Thomas,

bei diesem Datensatz: http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3159
handelt es sich beim Gegner um GA 01 und GA 54. B-Position Bucht von Naxos.

Grüße
René

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3319
Re: 15 Oktober 1943 MM / TORBAY
« Antwort #38 am: 21 Juni 2011, 02:26:00 »
HMS Torbay (Lt. R.J. Clutterbuck, RN) sinks the Greek (German controlled) caique Poseidon / Pir 130 with gunfire east of Leros, Greece.

Following this sinking Torbay had an encounter with the German Q-ship GA 45. Torbay's periscope was sighted first by GA 45 which dropped 5 depth-charges very close. Later Torbay surfaced intending to dispose of GA 45 with her gun but the German vessel was very alert and opened an accurate fire as soon as the submarine surfaced and forced her to break off the action. She did not drop any further depth-charges which led Lt. R.J. Clutterbuck of Torbay to conclude that she was out of depth-charges. The submarine was not damaged during this encounter.

(All times are zone -3)
1345 hours - A caique, flying the Nazi flag, of about 50 tons appeared round Asipa Point from the Southward apparently bound for Palaio.
1400 hours - Surfaced and engaged the target at a range of 2500 yards. After 30 rounds she was on fire from fore to aft and aground. Torbay was now taken under fire so Lt. Clutterbuck dived and withdrew.
A short while later three landing craft were seen approaching from the direction of Kos. A schooner joined them fron the South of Kalymnos. Torbay's periscope was sighted by a crewmember of the schooner which quickly turned towards. She dropped 5 depth charges that were very close. This force was later seen to return to Kos. Lt. Clutterbuck decided to engage the schooner with the deck gun but as soon as Torbay surfaced she was taken under a very accurate fire from the schooner by a conceiled gun of about 12 pounder size. Now also a shore battery joined in so Torbay dived again and retired to the North-East.


Quelle: uboat.net

Offenbar kam TORBAY in der Auseinandersetzung mit GA45 gar nicht erst zum Schuss.
Ich werde die Begegnung trotzdem weiterhin als Datensatz drinlassen; es gibt ja die Kategorie "kein Waffeneinsatz" (TW)

--/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3145
TORBAY greift einen namentlich ungeklärten Segler an und dafür wird von GA45 mit Wabo belegt.
Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das Ereignis (mit Wabo-Antwort von deutscher Seite) bestätigt, und der Name des versenkten Seglers nicht genannt wird. Wer kann weiterhelfen ?

doch, genauso ist es. Versenkung in dt. Akten zugegeben, allerdings ohne Namen. Nach dt. Unterlagen kam es dabei auch zum Artilleriegefecht zwischen GA 45 und dem U-Boot.


Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8848
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
01.10.1943, MM
« Antwort #39 am: 09 September 2012, 15:36:01 »
Hallo TW,
 
KTB 2. L-Flottille für den 01.10.1943:

Zitat
08.00 Uhr F 181, F 554, F 456, F 486 mit F 609, F 610 Bastia aus.
10.15 Uhr F 554 ohne Gefechtsberührung von feindl. Flugzeugen überflogen und umkreist.
10.30 Uhr F 181, F 456, F 486 von 2 feindl. Flugzeugen angegriffen, diese zum Abdrehen gezwungen.
11.35 Uhr 40 4motorige Bomber überfliegen F 554. Gleichzeitig beschießen F 181, F 456, F 486, F 554 2 anfliegende 4motorige Bomber, die darauf abdrehen(?).
12.15 Uhr F 181 sichtet achteraus ein feindl. U-Boot und nimmt Sehrohr unter Feuer.
12.18 Uhr den vom U-Boot geschossenen Torpedos kann F 181 ausweichen.

14.30 Uhr F 181, F 456, F 486, F 554 Marina di Campo auf Elba ein.

Ist wohl dieser Datensatz in der ASA-DB:  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3117

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8848
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
22.10.1943, MM
« Antwort #40 am: 09 September 2012, 15:48:17 »
Hallo TW,

KTB der 2. L-Flottille für den 22.10.1943:

Zitat
22.10.1943
06.30 Uhr F 484, F 541 Monaco nach Genua aus.
10.30 Uhr Boote sichten bei Oneglia das Sehrohr eines feindl. U-Bootes, das gleich darauf 2 Torpedos abschießt, von denen F 541 trotz sofortiger Ausweichmanöver von 2 Torpedos getroffen und bis zum vorderem Flakstand auseinandergerissen wird. Von den 19 Mann Besatzung kann F 484 trotz sofortiger Inangriffnahme der Bergung nur 6 Mann schwerverletzt und einen 7. als Leiche bergen.
F 484 nimmt das Vorschiff in Schlepp und läuft auf den Strand bei Oneglia.
11.00 Uhr Das U-Boot schießt auf das am Strand liegende Boot einen weiteren Torpedo ab. .[U-Boot-Angriff] Dieser detoniert unmittelbar neben dem Boot am Strand, dieses wird durch den Druck an mehreren Stellen, dieses wird durch den Druck an mehreren Stellen leckgeschlagen, so dass seine Überführung in eine Werft erforderlich wird.
15.00 Uhr Boot macht im Hafen von Imperia fest.

Es handelt sich um die folgenden Datensätzen:
a)   --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3153
b)  --/>/> http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3154

Der beschädigte Prahm war F 484.

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3319
Re: 22.10.1943, MM
« Antwort #41 am: 09 September 2012, 20:13:06 »
Danke, Darius, ist eingetragen.
Gruß, Thomas