collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: April 1943  (Gelesen 12010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3042
Re: 12 April 1943 MM / TRIDENT
« Antwort #15 am: 19 Juni 2011, 22:40:42 »
12 Apr 1943
HMS Trident (Lt. P.E. Newstead, RN) attacks the Italian Merchant Firenze (1896 GRT, built 1919) with one torpedo off Capo Noli. The torpedo misses the target.

(All times are zone -1)
1355 hours - In position 073 degrees Capo Noli 2,5 nautical miles sighted a merchant vessel of about 2000 tons escorted by a small motor boat and with an aircraft overhead.
1414 hours - Fired one torpedo (the last one) from the stern tube from 3000 yards.
1417 hours - Heard an explosion, possibly a hit on the target.
1421 hours - Heard a small explosion.
1424 hours - Heard a very heavy explosion. Trident went to 250 feet. During the next hour 70 small explosions were heard but none was very close.
1530 hours - Returned to periscope depth, nothing in sight.


Quelle: http://www.uboat.net/allies/warships/ship/3487.html

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3042
Re: 11 + 18 April 1943 MM / TORBAY
« Antwort #16 am: 23 Juni 2011, 16:05:26 »
HMS Torbay (Lt. R.J. Clutterbuck, RN)

8 Apr 1943 - HMS Torbay ends her 16th war patrol at Algiers.
18 Apr 1943 - HMS Torbay is severely damaged by an ememy air raid on Algiers harbour. (...)
21 Apr 1943 - HMS Torbay departs Algiers for Gibraltar where she will be repaired.
23 Apr 1943 - HMS Torbay arrives at Gibraltar for repairs.
26 Jun 1943 - With repairs completed HMS Torbay departs Gibraltar for Algiers.
1 Jul 1943   - HMS Torbay arrives at Algiers.
11 Jul 1943 - HMS Torbay departs Algiers for her 17th war patrol


Quelle: http://www.uboat.net/allies/warships/ship/3498.html

Das heißt, die (erfolglosen) Angriffe im April können alle gelöscht werden.

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 693
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: April 1943
« Antwort #17 am: 06 Juni 2013, 18:42:25 »
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=2772

http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3064

http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3083

http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3084

http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3665

Hallo allerseits!

Die KATSONIS hat am 1.4.1943 keinen Motorsegler angegriffen. Im KTB des U-Bootes steht nichts über einen Angriff. Platons Info (s. #2) trifft ehr die Wahrheit. Die KATSONIS sah drei Motorsegler in der Nähe von Kap Maleas um 10:30/1.4.43. Einer davon, der in der Nähe der Küste sich befand, weit entfernt von dem U-Boot war und dessen Besatzung in Begriff war mit den Beibooten das Schiff zu verlassen, schaffte es zu fliehen. Die andere zwei blieben vor Ort. Da die Boote Olivenöl und Rosinen für die öffentliche Volks-Mahlzeiten in Athen transportierten wurden sie frei gelassen. Nach längerem Gespräch der Mannschaften mit dem Kommandanten des U-Bootes, Vasilis Laskos, entschloss sich einer junger Man, namens Christoforos Mitsialis, freiwillig auf das griech. U-Boot umzusteigen.

Im ADM 199/1850 schreibt der britische Verbindungsoffizier folgendes:

„01.04.43
09.50 we saw three caiques rounding Cape Malea at very close range from the island.
10.30 action stations; surfaced; one of the three caiques was already well away and proceeding at close range from the shore and the crew of these were trying to escape boarding there dinghies. After machine gunfire at a range from them they were compelled to approach the submarine.
Both caiques were Greek carrying loads of currents and olive oil from Methoni to Piraeus.“

An anderen Stellen des KTBs der königlichen griechischen Kriegsmarine steht geschrieben dass die gr. U-Boote sehr oft mit den MGs und den Bordgeschützen in die Luft schossen um die gr. Motorsegler anzuhalten ohne sie anzugreifen. Bei KATSONIS kam das viermal vor. Am 01.04.43, 12.09.43 und an den beiden angeblichen Angriffe des 13.09.43.  Am 07.09.43 war das U-Boot nicht mal in der Ägäis. Die KATSONIS startete von Beyruth am 5.9.43 abends und führ durch die Kassos-Kreta-Strasse am 8.9.43 aufgrund schlechten Wetters und Problemen mit dem Bb-Motor. Erst am 10.09.43 passierte das U-Boot die Insel Ikaria und am 12.09.43 befand sich südlich von Euböa.

Ich bin der Meinung dass diese fünf angeblichen Angriffe gelöscht werden müssen. Die griechische KTBs der KATSONIS, von den oben erwähnten Datums-Angaben, liegen als Kopien bei mir vor und können hochgeladen werden falls es gewünscht ist.

Gruß
DG

P.S.
Die Eintragungen des KTBs der königlichen griechischen Kriegsmarine über die letzte Feindfahrt der KATSONIS, stammen von dem überlebenden ersten WO des U-Bootes Kptlt. Elias Tsoukalas die er am 29.10.1943 in einem Gefechtsbericht nieder schrieb.
« Letzte Änderung: 06 Juni 2013, 18:49:11 von Dimitris Galon »

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: April 1943
« Antwort #18 am: 06 Juni 2013, 22:16:02 »
Meines Erachtens stellt der Versuch, ein Schiff anzuhalten, indem man in seine Nähe, beispielsweise vor den Bug, oder wie hier in die Luft schießt, durchaus einen Angriff dar.
Ich sehe daher keinen Anlass, diese Fälle zu löschen.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18473
  • Always look on the bright side of Life
Re: April 1943
« Antwort #19 am: 06 Juni 2013, 23:40:26 »
moin,

mal wieder ein Urs:

Both caiques were Greek carrying loads of currents and olive oil from Methoni to Piraeus.“
Es gibt doch kaum Strömungen im Mittelmeer :-D , an die man denken konnte, statt currants zu schreiben  :wink:

Gruß, Urs

 



"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7550
Re: April 1943
« Antwort #20 am: 07 Juni 2013, 01:31:04 »
Auch ich habe nach einigen Jahren Zögerns damit begonnen Anhaltungen aufzunehmen als
Schiffahrtsschaden.

So lässt sich dieses ja doch kriegerische Ereignis m. E. festlegen.

Wo soll der Zeitpunkt ansonsten beginnen ?
Anhaltung,
Untersuchung,
Kursanweisung,
Begleitkommando an Bord gegeben,
Prisenbesatzung an Bord gegeben,
Schiff zur Untersuchung eingebracht.
Schiff und Ladung vorläufig zur Prise erklärt

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8215
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 11 April 1943 MM / SIBYL
« Antwort #21 am: 02 Juni 2014, 22:31:05 »
Hallo TW,

ich habe diese Datensatzänderung heute gesehen:
 --/>/> http://historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=2796

Ich habe leider nicht das KTB der 22. U-Jagdflottille für diesen Zeitraum, aber im Buch "U-Boot-Jagd im Mittelmeer - der Einsatz der 22. U-Jagdflottille", S. 49ff, schildert unser Forumsmitglied krelle, dass SYBIL wohl einen von UJ 2210 (Lt.z.S. Pollmann) gesicherten Geleitzug angegriffen haben soll.

Vielleicht kommen wir so an die Zusammensetzung des Geleites?

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8215
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: 11 April 1943 MM / SIBYL
« Antwort #22 am: 02 Juni 2014, 22:39:48 »
Hi,

habe noch dies gefunden (ADM 223/Italian Convoy Situation):
Zitat
12th April
"FABRIANO (2943), CASERTA (?) and CARBONELLO (?) were proceeding to Tunis at 11 knots on 11/4."
"No times or positions known."
"At 2000/11 Tunis was informed, that convoy would not arrive on 12/4."
"Note: CARBONELLO war reported on 4/4 to have been torpedoed by a S/M and beached."

Ist zwar nicht viel und verwirrend, aber vielleicht kommt jemand mit anderen Daten noch an.

Und noch Eintrag aus 1./Skl - Lagemeldungen (PG-32284): :
Zitat

10.04.1943
"Geleit Fabriano-Caserta am 11.04. 0300 Uhr Neapel, Carbonello 11.04. 0530 Uhr Messina aus nach Tunis."

11.04.1943
"Der Dampfer "Fabriano" (2943 BRT) vom Geleit "Fabriano" - Caserta" auf dem Marsch von Neapel nach Tunis wurde durch Torp.-Flugzeug versenkt. Näheres noch unbekannt. Dampfer "Carbonello" auf dem Marsch Messsina - Tunis planmäßig."

12.04.1943
"Auf Grund Sichtung der feindl. Zerst. im Golf von Hammamet ist das Geleit "Caserta"-"Carbonello" in Palermo eingelaufen. [handschr. Notiz: 2 T-Boote, 2 Korvetten, 2 MAS]. Auslaufen nach Tunis für 13.04. vorm. vorgesehen"

13.04.1943
"Carbonello verblieb in Palermo."

14.04.1943
"D. Caserta (2824 BRT) im Geleit von 2 T-Booten auf dem Marsch von Palermo nach Tunis aufgelaufen, T-Boot "Arethusa" durch Bombentreffer beschädigt."

 :MG:

Darius
« Letzte Änderung: 02 Juni 2014, 23:00:27 von Darius »

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3042
Re: 11 April 1943 MM / SIBYL
« Antwort #23 am: 02 Juni 2014, 23:41:04 »
"FABRIANO (2943), CASERTA (?) and CARBONELLO (?) were proceeding to Tunis at 11 knots on 11/4."
...
"Note: CARBONELLO war reported on 4/4 to have been torpedoed by a S/M and beached."[/size]

Dampfer FABRIANO ex fr Mayenne (2943), CASERTA ex fr Sidi Okba (2824), Motorschiff CARBONELLO (1593)

Laut ASA lief CARBONELLO am 4. April bei Trapani auf eine Mine von RORQUAL. Der Schaden kann nicht sehr groß gewesen sein.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7550
Re: April 1943
« Antwort #24 am: 03 Juni 2014, 00:45:48 »
Packe hier einmal einige Tage KTB Seetransportchef Italien ein.
Als Quelle oftmals gut zu gebauchen.


Gruß

Theo

10.4.43

0300 "Tomaseo" ab Trapani, 1700 an Tunis
1000 "Patria", "Gonneville" an Maddalena von Livorno
1130 "Gerda Toft" ab Prevesa, 1630 an Teodo
1500 "KT 5, 7, 9" ab Reggio nach Tunesien mit 15 Kfz., 1194 t B.G.
1700 "Mont Agel" an Livorno von Genua
-- -- Tankkähne 507, 508, 510, 516 an Marseille, voraussichtlich weiter nach Genua 14.4., kleine Reparatur
1815 "SNA 9" an Neapel von Genua
1815 "KT 11" ab Livorno nach Tunis mit 3 Mann, 8 Kfz., 277 t Betr.St.


11.4.43

0200 "Fabriano" ab Neapel nach Tunis mit 11 M., 31 Kfz. 1203 t BVG
0200 "Caserta" ab Neapel nach Tunis mit 10 M., 20 Kfz. 5 Gesch., 776 t MVG
0530 "Carb. Arrivabene" ab Messina nach Tunis mit Ladung von Brindisi
0630 "Petrakis Nomikos" ab Gravosa
0600 "Carbet" ab Trapani nach Palermo, 2000 an Palermo
0700 J-B. O-40 Marsala nach Reggio
0800 "Erice" an Olbia von Neapel mit dt. Wehrmachtsgut
1100 "Patria" an Olbia von Livorno
1300 "Gonneville" an Olbia von Livorno
-- -- MZ 773 in Trapani Bombenvolltreffer, Totalverlust mit Ladung
-- -- MZ 782 durch Flutwelle Ladung unter Wasser
1300 "KT 11" an Gaeta von Livorno
1300 "Langanger" an Tacania von Messina
1300 "F 343, 353, 483, 150, 158" ab Trapani
-- -- "F 477" in Tunis durch Bombenvolltreffer Totalverlust
-- -- SF 211, 212, 218, 221 bei Bergung Ladung "Aquila" und "Benevento" Totalverlust durch Schlechtwetter
1400 "KT 6" an Reggio von Messina
1400 "F 481" in Trapani durch Bombentreffer beschädigt
1400 "F 149" in Marsala durch Bombentreffer beschädigt, muß gelöscht werden
1400 SF 165, 166, W-B. O-79 ab Marsala nach Tunis
1400 SF 226, 162 ab La Goulette nach Marsala mit 20 t Wolle
1400 SF 161, 164, J-B. O-15, O-34, O-35, O-61, O-62, W-B. O-64 ab La Goulette nach Marsala
1500 SF 213, 183, 195, 214, 85, 94 ab La Goulette nach Marsala mit 116 t Wolle, 15 t Felle, 12 t Leerfässern
1500 J-B. O-32, O-41, O-60, W-B. O-27 ab La Goulette nach Marsala
1600  MZ 774, 776, 793, 794, 760, 784, 781, 777, 788, 790, 772 ab Trapani von Tunis
1630 "Gerda Toft" an Durazzo von Teodo
1700 "F 482" ab Trapani nach Marsala
1700 "KT 5, 7, 9" an Trapani von Reggio
1750 "Petrakis Nomikus" an Spalato
2000 "Bivona" an Palermo von Trapani
2100 "F 482" an Marsala von Trapani


12.4.43

0300 "Fabriano" nördl. Palermo durch Lufttorpedo versenkt
0300 Laz.Sch. "Toscana" ab Livorno nach Tunis
0700 Msgl. "Michael", "Nicolaos" ab Brindisi nach Tarent
1200 "Galiola" ab Tarent mit 1702 t KT-Kohle und 37 t Sperrwaffen-Ger. nach Tunis
1200 "KT 11" an Neapel von Livorno
1300 "F 343, 353, 483, 150, 158" an Biserta

-- -- An Seetr.St. Livorno wird folgendes Fernschreiben gerichtet:
" Erhöhte Belegung des Hafens Livorno lässt baldigen Luftangriff vermuten. Von dort rechtzeitig mit ital. Marine notwendige Maßnahme, Auseinanderlegung der Schiffe, Alarmierung Feuerwehr und Luftschutz, treffen.

1300 SF 165, 166, W-B. O-79 an La Goulette von Marsala
1300 SF 161, 162, 164, 226, J-B. O-34, O-35, O-61, O-62, O-15, W-B. O-64 an Marsala von Tunis

-- -- "Ipanema" liegt in Neapel mit 3000 t Kohle auslaufbereit nach Ägäis. Ital. Marine ablehnt Überführung nach Brindisi wegen Vollmondperiode. Es wird daher entschieden, daß "Ipanema" Messina gehen soll, zur Entladung Kohle, die dort dringend gebraucht wird. "Ipanema" läuft dann bei günstigen Überführungsbedingungen leer nach Triest und nimmt dort weitere Kohle für Ägäis. Der Oberbefehlshaber hat gem. hiesiger Stellungnahme entschieden.

1300 MZ 722, 774, 777, 780, 781, 784, 788, 790, 793, 794 an Biserta von Trapani
1330 "Gerda Toft" an Valona von Durazzo
1435 "Petrakis Nomikos" an Zara von Spalato
1500 "Tomaseo" ab La Goulette mit 10 t Flugzeugmotoren nach Livorno
1600 "KT 7, 9" an La Goulette von Trapani
1600 "Oriani" ab Neapel

-- -- Besprechung zwischen Admiral Brunetti von Maricotraf und dem Dt. Seetr. Chef Ital.
Es werden mit Admiral Brunetti die gleichen Punkte wie am 8.4. mit Capt. Gropello durchgesprochen (siehe KTB v. 8.4.43). Admiral Brunetti hält das Fahren der Schiffe von Triest nach Piräus ohne Geleitschutz nur von Triest bis Brindisi für möglich. Er bitte 6 - 8 Tage vor Beladungsende um Nachricht, um rechtzeitig die Weiterführung im Geleit ab Brindisi vorausbestimmen zu können.

1700 "PLM 24", "Castore" an Livorno von Genua
1700 "Aquitania" an Livorno von Genua zur Beladung für Sardinien
1700 "KT 5" an Tunis von Trapani
1700 SF 213, 94, 86, 183, 214, 195, J-B. O-60, O-32, O-41, W-B. O-27 an Marsala von La Goulette
1800 Msgl. "Michael", "Nicolaos" an Otranto von Brindisi
1810 SF 167, 225 ab Neapel nach Marsala
2000 MZ 772, 774, 777, 780, 781, 784, 797, 788, 789, 793, 794, "F 150, 158, 343, 353" ab Biserta nach Trapani
2000 "Sterope" ab Palermo
2010 Msgl. "Harmonia" ab Genua von Livorno zur Reparatur
2100 MZ 790 ab Biserta nach Trapani mit 20 t Pz.-Ketten
2200 "KT 21" ab Tarent nach Tunesien mit 2 M., 5 Kfz., 422 t B.G.


13.4.43

0300 "F 542, 546" von Marsala nach Termini zur Reparatur
0400 "Carb. Arrivabene" an Palermo von Messina (Masch.-Schaden)
0500 Laz.Sch. "Aquileia" ab Messina nach Tunis
0600 "F 350, 481" ab Trapani nach Termini
0600 "F 479" an Trapani, 1100 an Mazara
0630 "KT 6" ab Reggio, 0700 an Messina
0640 "Petrakis Nomikos" ab Zara, 1410 an Pola
0800 "KT 5, 7, 9" ab La Goulette nach Reggio
-- -- "Caserta" an Palermo von Neapel, 1130 ab Palermo nach Tunis
0800 "F 478" ab Trapani, 1100 Marsala passiert, 1630 an P. Empedocle
0800 "Motia" ab Triest nach Piräus - KReta mit 1391 t Bunkerkohle, 654 t Roggenmehl, 300 t Zement, 253 t Bitumen, 7 t Heu
0900 "F 482" an Mazara
1050 "Balkan", "Kari" an Bari von Triest
-- -- "Albaro" ab Bari, an Manfredonia wegen Havarie, XX ab Manfredonia nach Venedig
1200 "Tomaseo" an Neapel von Tunis
1300 "F 149" ab Marsala nach Mazara
1500 "Balcic" ab Triest nach Piräus
1600 "F 150, 158, 343, 353" an Marsala von Biserta
1645 "P. L. M. 24" ab Livorno nach Neapel
1700 "F 149" an Mazara von Marsala
1800 "KT 11" ab Neapel nach Reggio
-- -- "Hadrian" auslaufklar von Piräus nach Triest
1930 Msgl. "Nicolaos", "Michael" an Gallipoli von Brindisi
2200 "Capt. le Diabat" ab Reggio
2210 "KT 21" an Reggio von Tarent


14.4.43

0200 "Capt. le Diabat" ab Messina nach Palermo
0255 "Gerda Toft" an Patras von Valona, 1700 an Korinth
0500 "Foscarini" ab Neapel nach Tunesien
0625 "Petrakis Nomikos" ab Pola, 1400 an Triest
0700 "Nicoline Märsk" an Genua von Marseille
0800 Laz.Sch. "Capri" an Neapel von Trapani
0900 SF 94, 213, I-B. O-61 ab Marsala nach Reggio
0900 "Hadrian" ab Piräus nach Triest mit 2100 t Bauxit
-- -- SF 195 Marsala eingelaufen wegen Motorschaden

-- -- An den Marineverbindungsoffizier beim Oberbefehlshaber Süd wird folgendes Fernschreiben gerichtet:
"Mängel an Arbeitskräften und geringe Löschmöglichkeit in Sardinien bewirken, daß Dampfer in den Häfen tagelang auf Entschlöschung warten müssen. Es ist erforderlich, daß Dampfer nur dann in Häfen Sardiniens liegen, wenn mit ihrer Entlöschung sofort begonnen werden kann. Halte daher für notwendig, daß Sardinien-Dampfer durch Transportführungsstab vom Festland abgerufen werden, wenn sie auch gelöscht werden können. Ausweichhäfen für Sardinien Civitavecchia und Livorno, dagegen Maddalena zu stark gefährdet."

"Nach Meldung Seetransportstellenleiter Olbia geht Löschen in allen drei Häfen Sardiniens aus folgenden Gründen zu langsam vor sich:
1.) Es fehlt bei jedem Verladestab ein zweiter Offizier.. Die bisher kommandierten
 Offiziere sind durch andere Dienstgeschäfte zu stark überlastet.
2.) Es fehlt besonders an Lkw's, Güter können daher nicht schnell genug aus dem Hafen
 befördert werden.
3.) Die für Olbia durch Tr.Führ.St. vorgesehenen 180 Mann sind bisher immer noch nicht
 eingetroffen. Sie werden dringend benötigt.
4.) Eisenbahnwaggonmangel. Es fehlt an Eisenbahnmaterial.
5.) Durch häufige Luftalarme wird Löscharbeit erheblich verzögert. Vorschläge: Verstär-
 kter Offizier- und Mannschaftseinsatz zum Entladen sowie Zuführung weiterer Lkw.
6.) In Olbia ist eine deutsche schwere Flak-Batterie eingetroffen, sonst nur wenige
 schwache ital.Flak. In Porto Torres ist bisher noch keine Flak. Gefährdung Schiffe
 Olbia und Porto Torres daher erheblich."

-- -- "Caserta" auf Marsch Palermo-Tunis aufgelaufen, weiteres folgt
0950 "F 478" ab P. Empedocle nach Marsala
1000 "PLM 24" an Neapel von Livorno
1100 "KT 5, 7, 9" an Reggio von Tunis
1100 "KT 11" an Reggio von Neapel
-- -- Weintanker "Bernadette" Termini Inerese aufgelaufen, Abschleppversuche laufen
1100 "Armand Blanc" ab Porto Torres nach Livorno
1400 SF 165, 166, 197, 190, WB O-79 ab La Goulette nach Marsala
1500 SF 226, 162, 161, 164, 195, 183, L.B. 15, 22, 34, W-B. O-64 ab Marsala nach Tunis
1600 "Ipanema" ab Neapel nach Messina
1600 "Belluno" ab Livorno nach Tunesien

-- -- Um F-Boote für andere Zwecke freizubekommen, wird Admiral Vicekomini um Prüfung der Frage gebeten, den Verkehr in der Sizilienstraße durch Leichter ausführen zu lassen (siehe KTB v. 8.4.43).

Admiral Vicedomini erklärt jedoch, daß die Italiener keine Frachtmotorleichter besässen, Tankmotorleichter könnten keinem Hafen entzogen werden.

1840 Msgl. "Nicolaos", "Michael" an Tarent
1900 "F 478" an Marsala von Mazara
2020 Laz.Sch. "Aquileia", "Toscana" an Biserta von Messina bzw. Livorno
2100 "Kari", "Balkan" ab Bari nach Valona


15.4.43

0700 "Kari", "Balkan" an Brindisi, 1300 an Valona
0800 "Andrea Contarini" an Triest von Piräus mit 1950 t Bauxit
1000 "PLM 24" an Neapel von Livorno
1100 "Gerda Toft" an Piräus von Triest
1100 "Foscarini" an Biserta von Neapel
1200 "Albaro" an Venedig von Piräus
1300 SF 165, 166, 190, 197, W-B. O-79 ab Marsala nach Tunis
1300 "F 482" ab Marsala nach Mazara
1300 Laz.Sch. "Toscana" ab Biserta ohne dt. Verwundete
1400 "F 478" ab Marsala nach Biserta
1400 "F 150, 158, 343, 353" ab Marsala nach Biserta mit 215 t Betr.St., 68 t Muni.
1500 "E. H. Fisser" ab Triest nach Piräus
1600 "Ipanema" an Messina Reede
1600 "Thisbe" an Valona von Prevesa
-- -- "Caserta" nach Festkommen auf Insel Levento freigekommen und auf Reede Trapani geankert
1600 SF 226, 162, 161, 164, 183, J-B. O-15, O-22, O-34, W-B. O-64 an La Goulette von Marsala
1700 "KT 11" und "21" ab Reggio nach Tunesien
1700 MZ 777 an Marsala von Trapani
1700 SF 213, 94" an Reggio von Marsala
1900 Laz.Sch. "Toscana" an La Goulette - Reede

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8215
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3042
Re: April 1943
« Antwort #26 am: 03 Dezember 2014, 12:44:07 »
Danke vielmals, Darius, habe ich erledigt.

Lieber Theo, die großen Datenmengen helfen uns an dieser Stelle nicht weiter, denn sie betreffen einen Zeitraum, für den momentan keine Fragen offen sind, mit Ausnahme vom 11.4., wo ein spanischer Dampfer gesucht wird. Offen ist:

01.04.1943 gr Katsonis    MG   Motorsegler ~ Kap Maleas
02.04.1943 br Unshaken  T      Frachter     + Hammamet
04.04.1943 br Unrivalled  T      Frachter     =   vor Palermo
05.04.1943 br Trident      T      Frachter      /   E Korsika
07.04.1943 br Unshaken   A   Schoner     =   Naboel (Tun.)
08.04.1943 br Trident      T      Frachter      /   NE Bastia (Korsika)
11.04.1943 br Unruly       T    sp Frachter   /   Port Vendres
21.04.1943 br Unbroken   T   Unterseeboot /   N Sizilien
23.04.1943 br Sahib         A   it Leichter      =   3sm S Kap Vaticano
26.04.1943 nl Dolfijn        T   Unterseeboot /   N Sizilien

Lieber Gruß, Thomas

+ versenkt, = beschädigt, ~ leicht beschädigt, / verfehlt
« Letzte Änderung: 03 Dezember 2014, 12:56:19 von TW »

Offline Platon Alexiades

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 235
Re: April 1943
« Antwort #27 am: 07 Dezember 2014, 03:09:58 »
Hello Thomas,

The attacks by Unshaken on 02.04.1943 and Unrivalled on 04.04.1943 are an error and should be deleted.
The attack by Trident on 08.04.1943 was on the Italian transport Tagliamento escorted by the torpedo boat La Masa.
The attack by Dolfijn on 26.04.1943 was on the Italian submarine Dandolo.

Best regards,

Platon

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3042
Re: 26 April 1943 DOLFIJN
« Antwort #28 am: 07 Dezember 2014, 11:54:40 »
Thanks a lot, Platon.
Various websites a stating an attack of an enemy submarine against DANDOLO on 25 April 1943. I suppose you refer to that attack.
With many greetings
Thomas.

Offline Platon Alexiades

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 235
Re: April 1943
« Antwort #29 am: 07 Dezember 2014, 16:12:29 »
Hello Thomas,

The attack on Dandolo occurred on 26.04.43 not on 25.04.43. This is confirmed in the Italian submarine's report which gives the time as 0408 hours and the position as 38°15' N, 06°26' E. Three torpedo tracks were sighted (of the four fired) and the submarine turned away, two torpedoes passed on the port side and one on the starboard side.

Best regards,

Platon