Webseite Historisches Marinearchiv > 1943

Februar 1943

(1/6) > >>

t-geronimo:
Die bisher bekannten Daten sind hier zu finden:

 --/>/> http://historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/uebersicht.php

TW:

--- Zitat von: dark-schnuffi am 24 März 2008, 23:00:38 ---14.02.1943 "Petrarca" 5 sm nördl. Crotone auf Strand gelaufen

--- Ende Zitat ---

Laut ASA sinkt PETRARCA am 15.2. nach einem Angriff von UNA um 17:45 in 39°16n 17°08e
Aber bereits am 10.2. wurde PETRARCA um 04:47 von UNA bei Crotone beschädigt.
Die Angabe von Claudia aus dem KTB Seetra Italien ist mir daher unklar.

Allerdings ist da noch ein Angriff von TROOPER am 14.2. um 13:11 in Pos. 39°06n 20°29e offen
Ziel wird als beschädigt angegeben. Schauplatz aber viel weiter östlich.
Viele Grüße, Thomas

TW:

--- Zitat von: dark-schnuffi am 24 März 2008, 23:00:38 ---15.02.1943 23:00 "Capo Orso" nach Torpedotreffer in Brand geraten und gesunken.

--- Ende Zitat ---

In ASA gibts einen Angriff von THUNDERBOLT am 16.02. (vielleicht ganz früh?) auf einen Dampfer bei Pola.
Viele Grüße, Thomas

TW:
M-171 (Starikov) greift im Syltefjord ohne Erfolg einen Hilfsminensucher (APM) an. Keine Beobachtungen vermeldet. Nach Überlegungen von Igor wurde möglicherweise ein Verband von 5 R-Booten der 7. R-Flotille angegriffen. Kann jemand genaueres zu diesem Verband sagen? Schöne Grüße, Thomas

TW:
M-172 (Fisanovich) versenkt nach eigenen Angaben im Varangerfjord mit 2 Torpedos ein Torpedoboot.
Igor schreibt dazu: M381 und M302. Kann das jemand bestätigen und genauere Angaben machen?
Herzliche Grüße, Thomas

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln