collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: November 1942  (Gelesen 13325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6827
    • Chronik des Seekrieges
Re: November 1942
« Antwort #30 am: 03 Januar 2013, 20:57:02 »
Hallo TW,

vielen Dank. Ich schaue noch, ob ich für Ostsee noch was finde.

 :MG:

Darius

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7391
Re: November 1942
« Antwort #31 am: 24 Februar 2013, 01:22:08 »


Der Eintrag:

c) MM 18.11.1942   br Safari A  Feuerschiff  + Ras Ali

verleitet mich ja zu der Frage ob es 1941-1943 an der afrikanischen Küste Feuerschiffe ga ??

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: 17.-18.11.1942 MM Angriffe SAFARI
« Antwort #32 am: 24 Februar 2013, 17:21:15 »
In der ASA-Datenbank sind die folgenden Angriffe genannt:
a) MM 17.11.1942  08:00 br Safari T dt F346 155 ts + Kap Misurata
b) MM 17.11.1942  20:25 br Safari TA  Schoner  + 30.25n 19.35e
c) MM 18.11.1942   br Safari A  Feuerschiff  + Ras Ali
d) MM 18.11.1942  09:10 br Safari A  Landungsfähre  = 10sm Ras Ali

Kann es sein, dass die Angriffe a) und d) die gleichen waren? Gesichert ist der Verlust von F 346 - vom Datum her scheint mir der 18.11. aber wahrscheinlicher. (...) 

Ich habe in den Datensätzen jetzt deutlich auf die Wahrscheinlichkeit einer Duplizität hingewiesen. Aber ohne KTB SAFARI können wir das nicht klären. -- Das Feuerschiff, Theo, stellt sich vielleicht auch noch als Schoner im Mondlicht heraus.  :?

Schönen Sonntagabend noch, Thomas

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: 14 November 1942 MM
« Antwort #33 am: 04 Mai 2013, 13:41:26 »
:asa: http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=2489

Ein dritter ULTRA-Miss"Erfolg" betrifft den Dampfer Scillin, der am 13. November 1942 ohne Geleitschutz und mit gut 930 Soldaten an Bord, von denen 830 englische Kriegsgefangene waren, Tripolis Richtung Trapani verließ. Die Tragödie begann am 14. um 19.47 Uhr, als das Unterseeboot Sahib, P.212‚ ohne Warnung die ersten Kanonenschüsse abgab, denen ein Torpedo folgte, welcher den Rumpf um 20.05 Uhr in zwei Teile riß. Die Scillin sank, während sie versuchte, die enorme Menge Menschen auszubooten, und das Meer verschlang schließlich 79 italienische Soldaten und 806 britische Kriegsgefangene. Über diese Episode gibt es ein interessantes Zeugnis, das immer noch in den „Naval Intelligence Papers” des Public Record Office gehütet wird. Es besteht aus einem langen Bericht der Admiralität vom 20. November 1942 und trägt den Titel „Italienische Schiffe, die Kriegsgefangene transportierten”. Darin ist unter anderem zu lesen:
„Die Behörden und Dienststellen im Mittelmeerraum wurden stets über Schiffe unterrichtet, die Kriegsgefangene an Bord hatten. Zwei dieser genannten Einheiten sind bei der Rückfahrt nach Italien versenkt worden: Die Lareto, die am 9. Oktober 1942 aus Tripolis auslief, wurde am 13. Oktober vom Unterseeboot P.46 versenkt, und die Nachricht, daß sie Kriegsgefangene an Bord hatte, wurde am 8. Oktober 1942 den Kommandobehörden im Mittelmeer gesendet. Die Scillin wurde vom Unterseeboot P.212 am 14. November 1942 versenkt, und die Meldung wurde den Kommandobehörden im Mittelmeer am 13. November gesendet, wobei genau angegeben wurde, daß das Schiff Kriegsgefangene transportierte”.
Damit ist bewiesen, daß selbst im allerschwersten Fall der Scillin die britische Führung im Mittelmeer mit genügender Vorwarnzeit über die Anwesenheit von englischen Kriegsgefangenen an Bord des Dampfers unterrichtet wurde.

Santoni: Ultra siegt im Mittelmeer

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6827
    • Chronik des Seekrieges
Re: November 1942
« Antwort #34 am: 04 Mai 2013, 14:09:43 »
Hallo Thomas,

nur eine Anmerkung am Rande: der 13.11.1942 war ein... Freitag.

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: 17.-22.11.1942 MM - HMS SAFARI
« Antwort #35 am: 06 September 2014, 20:34:59 »
Hallo TW,
 
Angriff HMS SAFARI auf Landungsfähre F 346 am 17.11.1942 bzw. 18.11.1942:
 
Kann es sein, dass der Datensatz http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=2501
eine Dublette zu http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=2497 ist?
 
Uhrzeit +-1h und Ort & Ziel deuten darauf hin.
 
 :MG:
 
Darius

Brian Corijn hat im August die Chronik von Safari neu editiert:
http://www.uboat.net/allies/warships/ship/3430.html
Wir haben jetzt folgende Angriffe:

17.11.1942 08:00 br Safari 1To  [ F545 ] verfehlt
17.11.1942 20:24 br Safari 1To  Schoner verfehlt
18.11.1942 06:47 br Safari Art   angeblich Feuerschiff versenkt
18.11.1942 09:10 br Safari Art   F346 beschädigt, Totalverlust
21.11.1942 08:30 br Safari 1To  Landungsfähre verfehlt
22.11.1942 10:56 br Safari Art   F541 mit Leichter Nr.36 getroffen

Damit rutscht der Angriff auf F346, wie von Darius vermutet, tatsächlich vom 17. auf dem 18.11. Für die MFP-Freunde sind sicher auch die von Platon eruierten Angriffe auf F545 und F541 interessant. F545 steht in []-Klammern, weil es sich um eine Schlussfolgerung handelt, nicht um eine Beobachtung.

Viele Grüße, Thomas