collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Oktober 1942  (Gelesen 36274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2404
Re: 21 Oktober 1942 M-35
« Antwort #75 am: 26 Februar 2013, 15:10:35 »
Greschilov thinks that he attacks tanker for 5000 t. This statet in battle report. No trace "6875 brt" from soviet side. Besides, as i say earlier, soviet submariners always take displacement of their targets, not brutto-tonnage.

Lieber Igor,
Rohwer benennt für seine Angaben: Kirin, Basov, Brief Achkasov vom 19.6.1962, Savateev, p.76-78
Der Gefechtsbericht war ihm natürlich nicht zugänglich. --- Ich werde t-g bitten, dass die Tonnage-Angabe in der Zielansprache sowjetischer U-Boote von BRT auf ts (Verdrängung) geändert wird.
Herzliche Grüße
Thomas
« Letzte Änderung: 27 Februar 2013, 08:51:57 von TW »

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2404
Re: 06.10.1942 SM Angriff auf Bagger
« Antwort #76 am: 26 Februar 2013, 15:23:13 »
KTB Geleitgruppe Sulina:
Zitat
07.10.1942 12.50 Uhr Bagger vor Sulina-Einfahrt gibt mehrere Schüsse ab und läuft ein. Einwandfrei wurden 2 Torpedofehlschüsse auf den Bagger abgegeben.
Torpedos liefen auf die Mole ohne zu detonieren.

Die ASA-Karteikarte ist überliefert und sagt: Angriff auf 2 Schalanden, 4 Bewacher + U-Jäger.
Quellen: Savateev, S.81-83; Dimitriev, S.270

Unter Meldung des Schiffes heißt es tatsächlich schon: Bagger "(Sulina)", ohne Tonnageangabe !
Klammer bedeutet: möglicherweise. Unter Waffe heißt es: "U-To (2)", Wirkung: "an Mole gestrandet und geborgen". Unter Anmerkung steht: "Nach Savateev 1 Bagger und 1 Kahn versenkt."

Ob von Savateev am Ende wirklich ein Bagger auf einem Kahn gemeint war ?
« Letzte Änderung: 27 Februar 2013, 07:43:43 von TW »

Offline igor

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 386
Re: 06.10.1942 SM Angriff auf Bagger
« Antwort #77 am: 26 Februar 2013, 17:45:19 »
Rastochil meldet: schlepper mit Kahn, 1 BDB(=MFP) und 2 Wachkuttern.
Moglicherweise "schlepper" und "bagger" wahrend ubersetzen der Wort "баржа" verwirren.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6361
    • Chronik des Seekrieges
Re: 21.10.1942 SM Le Progres, Le Progrés, Le Progrès?
« Antwort #78 am: 02 März 2013, 11:08:05 »
Hallo TW,

eine Kleinigkeit bzgl. der Schreibweise in http://historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=1488:
Le Progres, Le Progrés, Le Progrès?

Lt. Lloyd´s (siehe Anlage): Le Progrès

 :MG:

Darius

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16366
  • Always look on the bright side of Life
Re: 21.10.1942 SM Le Progres, Le Progrés, Le Progrès?
« Antwort #79 am: 02 März 2013, 11:31:51 »
moin,

Lt. Lloyd´s (siehe Anlage): Le Progrès
ebenso gemäß Larousse - Petit Dictionnaire

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7375
Re: Oktober 1942
« Antwort #80 am: 03 März 2013, 03:39:14 »
Hatte ich schon heute Mittag als Scann gemacht....


Da diese Liste direkt vom Schiffsregister Panama stammt (durch die Deutsche Botschaft in Panama amtlich gegen Übernahme der Schreibkosten von ca. 50 Dollar beschafft )  soll für die Zeit 1941 der Name wohl so wie in der Liste aufgeführt geschrieben worden sein.

Ex Flagge Frankreich ist noch falsch eingetragen..

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: Oktober 1942
« Antwort #81 am: 04 März 2013, 23:26:17 »
Ein Bild zeigt eindeutig das Neutralitätsabzeichen und den Namen "Le Progrès" (mit dem Akzent).

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: Oktober 1942
« Antwort #82 am: 13 März 2013, 22:50:12 »
Hier noch ein Bild der "Sulina" von 1923:
http://romaniaforum.info/index.php?page=Attachment&attachmentID=5962&thumbnail=1&embedded=1
Eine Verwechslung mit einem Schleppkahn kann ich mir nicht vorstellen.
Andere Bagger der Donaukommission sahen allerdings eher aus wie eine Dampfklappschute:
http://romaniaforum.info/board95-istoria-history-of-romania-and-the-republic-of-moldova/board2-dunarea-si-porturile-dunarene-danube-and-the-danube-harbours/board585-comisia-europeana-a-dunarii-la-commission-europ%C3%A9enne-du-danube-1856-%C3%A0-1948/703-la-commission-europ%C3%A9enne-du-danube-et-son-oeuvre-de-1856-%C3%A0-1931/?s=3def5ab984e27f0f1be36b9c2e04eee7c7a2da1a
Welche davon 1941 noch in Dienst waren (und eventuell in "Sulina" umgenannt worden waren), kann ich nicht sagen.
Vielleicht könnte auch die Schiffsliste (unter Ziffer 8 des Links) noch weiterhelfen, aber ich kann die Daten leider nicht lesen.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2404
Re: Oktober 1942
« Antwort #83 am: 16 März 2013, 15:41:51 »
Danke, Klaus-Günther.
Das ist ein Thread von Dan Sambra, der aus Rumänien stammt, und der zuweilen auch in diesem Forum auftrat. Ich werde ihn bei Gelegenheit fragen.
Schönen Gruß, Thomas

Vielleicht könnte auch die Schiffsliste (unter Ziffer 8 des Links) noch weiterhelfen, aber ich kann die Daten leider nicht lesen.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2404
Re: 13 Oktober 1942 MM
« Antwort #84 am: 04 Mai 2013, 13:25:45 »
:asa: http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=2444

Ein zweiter ULTRA Miss-"Erfolg" war der des Dampfers Loreto. Dieses Handelsschiff lief am 9. Oktober 1942 von Tripolis Richtung Italien mit 400 indischen Kriegsgefangenen an Bord aus. An diesem gleichen Tage konnte das O.I.C. der Admiralität mitteilen: „Die Loreto lief am 9. um 9.00 Uhr von Tripolis aus, Geschwindigkeit 7 kn, und muß in Neapel am 13. um 7.30 Uhr eintreffen. Sie hat 350 Kriegsgefangene an Bord”. Das Operational lntelligence Centre der Admiralität meldete dann am folgenden Tag den genauen Zeitpunkt der Abfahrt des Schiffes und wiederholte am 11. Oktober die Nachricht über die Art und den Bestand seiner Fracht. Bevor die Loreto vom Unterseeboot Unruffled (P.46) zusammen mit etwa hundert indischen Gefangenen versenkt wurde, und zwar am 13. Oktober um 17.32 Uhr, gab es daher eine Vorwarnzeit von gut vier Tagen. also einen Zeitraum, der mehr als genügt hätte, um zu verhindern, daß das Handelsschiff zur Zielscheibe eines geplanten oder auch zufälligen Angriffs wurde.

Santoni: Ultra siegt im Mittelmeer

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6361
    • Chronik des Seekrieges
Re: 23.10.1942 MM UMBRA vs. AMSTERDAM u.a.
« Antwort #85 am: 10 September 2018, 10:47:54 »
Hallo TW,

zu dem Angriff von UMBRA vs. den auf Grund gesetzten Dampfer AMSTERDAM am 23.10.1942 noch eine Ergänzung.

Neben dem Treffer auf AMSTERDAM und Treffer auf PRONTA (PRONTO?) wurde wohl auch der Schlepper CICLOPE gezielt angegriffen aber verfehlt.

https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3874
https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=2463

a) KTB Umbra:
https://www.uboat.net/allies/warships/ship/3545.html

Zitat
1433 hours - In position 32°39'5"N, 14°18'5"E fired no. 2 tube at a salvage tug at anchor. The torpedo had either missed or ran under.
1439 hours - Fired tubes 3 and 4 at the merchant ship. Both hit. The ship settled further but did not sink or catch fire. The small craft alongside were demolished.

In der Fußnote ist vermerkt, dass evtl. noch ein Leichter auch vernichtet wurde.

b) Anlage: KTB Seetransporthauptstelle Tripolis vom 23. + 24.10.1942.
In den Tagen nach dem Aufsetzen aber auch nach dem U-Boot-Torpedotreffer vom 23.10. wurden einige der an Bord der AMSTERDAM befindlichen Fahrzeuge geborgen.

 :MG:

Darius
« Letzte Änderung: 10 September 2018, 10:54:28 von Darius »

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: Oktober 1942
« Antwort #86 am: 10 September 2018, 14:21:47 »
PRONTA ist schon richtig als Name des Schleppers.
Hier ein Foto aufgenommen etwa 1915:
https://www.shippinghistory.com/gallery/files/6/5/4/prokljanseepronta_in_ww_i.jpg

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2404
Re: 23.10.1942 MM UMBRA vs. AMSTERDAM u.a.
« Antwort #87 am: 11 September 2018, 17:45:15 »
Hallo TW,
Neben dem Treffer auf AMSTERDAM und Treffer auf PRONTA (PRONTO?) wurde wohl auch der Schlepper CICLOPE gezielt angegriffen aber verfehlt.

Vielen Dank, Darius.
Das fiel mir nicht leicht, alles zu verstehen und in die Datenbank aufzunehmen.
Längsseits der AMSTERDAM ging CICLOPE durch die Detonation mit unter. Die PRONTA erwischte offenbar kurz vorher der erste der beiden auf Amsterdam gerichteten Torpedos.
Das schwierigste Problem ist der 1. Torpedo auf einen dicht bei der AMSTERDAM vor Anker liegenden Schlepper. Nach Lage der Schlepper (PRONTA im rechten Winkel neben dem Frachter, CICLOPE längsseits) glaube ich nicht, dass dieser gezielte Schuss die CICLOPE verfehlte, sondern die PRONTA.

Liebe Grüße, Thomas
P.S. Wir sollten uns bald mal wieder zur Mittagspause treffen.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6361
    • Chronik des Seekrieges
Re: 23.10.1942 MM UMBRA vs. AMSTERDAM u.a.
« Antwort #88 am: 12 September 2018, 21:12:36 »
P.S. Wir sollten uns bald mal wieder zur Mittagspause treffen.

Vielleicht nächste Woche. Ich melde mich.


 :MG:

Darius