collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: September 1942  (Gelesen 17572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: September 1942
« Antwort #30 am: 12 November 2012, 18:10:03 »
Thanks, Platon. Let's wait for (hopefully) interesting informations.
Klaus Günther

Offline Platon Alexiades

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 208
Re: September 1942
« Antwort #31 am: 13 November 2012, 19:25:10 »
Hello Klaus,

A partial answer in:
http://warsailors.com/forum/read.php?1,53351,53353#msg-53353

Thanks.

Platon

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: 10 September 1942
« Antwort #32 am: 17 November 2012, 09:37:46 »
Nach Gröner/Jung/Maass DDK VII, 137/138 handelt es sich bei OSTIA um einen spanischen Küstenfrachter, der von der deutschen Transcomar Reederei in Dienst gestellt wurde. Die meisten erhielten nach einiger Zeit Namen von südosteuropäischen Hafenstädten. Die Namen davor waren die überkommenen, sofern sie nicht für deutsche Zungen unaussprechlich waren wie Tercio de Montejurra (Rigel) oder Nere-a-Metza (ELLEN). "Ellen Austen" hört sich nicht deutsch an, ich finde auch auf der Suche nach berühnten Namen mit Google keine Hinweise auf eine Ellen Austen, sondern höchstens auf einen gesunkenen amerikanischen Segler namens "Ellen Austin".
Gruß, Thomas

A partial answer in:
http://warsailors.com/forum/read.php?1,53351,53353#msg-53353

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: September 1942
« Antwort #33 am: 11 Oktober 2014, 11:01:50 »
Datensatz 16312 - Mittelmeer - Unruffled - 21.09.1942:
Die "Libéria" war zwar ursprünglich mal als britischer Frachter gebaut worden, lief aber seit 1922 unter griechischer Flagge:
http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=Handelsmarine&where_value=121

Nicht nachvollziehbar ist der Hinweis "Vichy-Dampfer trotz Warnung von Mehedia ausgelaufen ".
Tatsächlich befand sich "Libéria" auf der Reise von Marseille über La Goulette nach Sfax, La Goulette wurde in der Nacht 19./20.09.1942 verlassen.
Der Angriff fand nach französischen Angaben im übrigen in der Nacht kurz nach Mitternacht statt, nicht erst um 17.00 Uhr!

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: September 1942
« Antwort #34 am: 11 Oktober 2014, 13:21:35 »
Vielen Dank, Klaus-Günther!

Offline Platon Alexiades

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 208
Re: September 1942
« Antwort #35 am: 17 Oktober 2014, 14:50:15 »
Hello Thomas,

The time of the attacks by P.46 (later known as UNRUFFLED) were at
(1) 0213B/21.09.42 two torpedoes fired at LIBERIA (clearly identified as such but the submarine had orders to treat any ship south of 35°46' N during the night as hostile), one hit.
(2) 0325B/22.09.42 two torpedoes fired at LEONARDO PALOMBA (both missed).
(3) 0330B/22.09.42 four rounds fired at LEONARDO PALOMBA, claimed two hits but broke off action due to return fire.
(4) 0448B/22.09.42 three torpedoes fired at LEONARDO PALOMBA, one hit, blew up.

Platon

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: 22 September 1942
« Antwort #36 am: 22 Oktober 2014, 12:20:15 »
Thanks a lot, Platon.