collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: November 1940  (Gelesen 2780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19590
  • Carpe Diem!
November 1940
« am: 12 Juli 2009, 12:01:52 »
Die bisher bekannten Daten sind hier zu finden:

 --/>/> http://historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/uebersicht.php
« Letzte Änderung: 28 Februar 2010, 22:39:08 von t-geronimo »
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: November 1940
« Antwort #1 am: 01 März 2010, 17:17:41 »
ASA-Datensatz 05617:
Angeblich soll die "Léon Martin" am 13.11.1940 bei Ile d'Yeu auf Mine gesunken sein.
Nach französischen Angaben wurde der Tanker aber im Juli 1940 in Falmouth britisch übernommen und sank am 13.11.40 nach Minentreffer (soweit übereinstimmend) auf einer Reise von Swansea nach Fawley (Southampton) in der Nähe von Falmouth auf Höhe des Leuchtturms Saint Anthony.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: November 1940
« Antwort #2 am: 05 Januar 2011, 19:38:39 »
ASA-Datensatz 05617:
Datensatz ID=708 wurde endgültig gelöscht. Die NUM ist auf Datensatz ID=709 übergegangen.
TW
 
ASA-Datensatz 05617:
Angeblich soll die "Léon Martin" am 13.11.1940 bei Ile d'Yeu auf Mine gesunken sein.
Nach französischen Angaben wurde der Tanker aber im Juli 1940 in Falmouth britisch übernommen und sank am 13.11.40 nach Minentreffer (soweit übereinstimmend) auf einer Reise von Swansea nach Fawley (Southampton) in der Nähe von Falmouth auf Höhe des Leuchtturms Saint Anthony.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: 28 November 1940 Adria / Papanikolis
« Antwort #3 am: 05 Januar 2011, 20:02:23 »
In der Fußnote zum Angriff von PAPANIKOLIS am 28.11. schreibt Jürgen Rohwer:

"Am 28. November lief ein Konvoi mit den großen "Linern" Piemonte und Sardegna in Brindisi ein; sie beobachteten aber keinen Angriff. Möglicherweise wurde der italienische Dampfer Chisone (6168 BRT) vor Durazzo von diesem U-Boot angegriffen, 25 Wabos wurden geworfen."

1. Es gab 3 Konvois am 28.11., davon einer um 6.35 Uhr Abfahrt Brindisi nach Valona, der zweite (von Rohwer genannte) um 15.15 Uhr Ankunft Brindisi von Valona. Der dritte Abfahrt 18.00 Uhr Bari (nach Durazzo) kommt wohl nicht in Frage.
2. Ebenfalls mehrere Konvois, aber kein Angriff beobachtet am 28.1.41
3. Den Angriff auf Chisone am 28.11. kann ich leider nirgends finden. Findet irgendjemand von Euch eine Bestätigung für diese Beobachtung ? Da Wasserbomben geworfen wurden, muss der Angriff beobachtet worden sein, und war nicht nur irgendein Rückschluss Rohwers.
Schönen Gruß von Thomas

28.11.40 o.Z. Angriff (T) auf -D 10000+ vor Brindisi  .....
28.01.41 o.Z. Angriff (T) auf -D 10000+ vor Brindisi  .....
Von den Angriffen 28.11. und 28.1. ist sicher nur einer richtig.