collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: September - Dezember 1939  (Gelesen 29749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18117
  • Always look on the bright side of Life
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #15 am: 06 März 2011, 19:27:17 »
moin,

Aufbringung der CHEMNITZ durch PONCELET http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=497

Zielposition ist - wenn die angegebene Angreiferposition stimmt - "westlich der Azoren" und nicht "vor Westafrika"

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #16 am: 06 März 2011, 20:04:21 »
Einige Ergänzungen bzw. Korrekturen zur Aufbringung der "Chemnitz" durch "Poncelet":
französische Berichte erwähnen keinen Torpedoangriff - wozu auch eine zukünftige Prise torpedieren?
Der neue Name war "Saint Bertrand".
Als Angriffsdatum habe ich den 28.09.1939 (Hans-Jürgen Witthöft, Die deutsche Handelsflotte 1939 -1945; A. Kludas, Die Seeschiffe des Norddeutschen Lloyd 1857 bis 1970; R. Schmelzkopf, Die deutsche Handelsschiffahrt 1919-1939; Marc Saibène, Jean-Yves Brouard, Guy Mercier, La Marine Marchande Francaise 1939/1940, und Jean-Yves Brouard, Guy Mercier, Marc Saibène, La Marine Marchande Francaise 1939 -1945).

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2956
Re: 29 Dezember 1939 W
« Antwort #17 am: 01 September 2012, 18:53:38 »
:asa: http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=512

Die französische FRESNEL stoppt einen britischen Frachter PATRIOT mit einem Schuss vor den Bug. Kann jemand von Euch herausfinden, um welche PATRIOT es sich handelte?  BRT-Angabe reicht mir schon.

Herzlicher Gruß,
Thomas
« Letzte Änderung: 01 September 2012, 19:08:18 von TW »

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7513
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #18 am: 02 September 2012, 00:26:28 »
Hallo Thomas,

habe Lloyds Register 1939/40, Indexe 20.8.39 und Juli 1940 abgesucht, bein Hinweis zu Dampfer über 100 BRT eingesehen, kein PATRIOT

In der Mercantile Navy List 1939  ebenfalls kein PATRIOT zu finden.

Könnte sich, falls richtig, vermutlich um einen Flußdampfer handeln ?

Wo soll der Dampfer genau angehalten worden sein ?

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline redfort

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3138
    • Luftwaffe zur See
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #19 am: 02 September 2012, 00:59:28 »
Hallo Thomas,

habe Lloyds Register 1939/40, Indexe 20.8.39 und Juli 1940 abgesucht, bein Hinweis zu Dampfer über 100 BRT eingesehen, kein PATRIOT

In der Mercantile Navy List 1939  ebenfalls kein PATRIOT zu finden.

Könnte sich, falls richtig, vermutlich um einen Flußdampfer handeln ?

Wo soll der Dampfer genau angehalten worden sein ?

Gruß

Theo

Hi Thomas,
habt da 3 Patriot im Lloyd-Register gefunden.
- PATRIOT, Baujahr 1930, 193 tons
- PATRIOT, Baujahr 1887, 2545 tons, 1930 demontiert.
- PATRIOT (norw.) , Baujahr 1859, 116 tons,  im Lloyd-Register 1940/41 Dampfer und Motorschiffe unter 800 tons vorhanden.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7513
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #20 am: 02 September 2012, 03:14:31 »

Hallo Axel,

habe zu deinen Angaben noch einmal alles durchgesehen.

Kein Eintrag als Dampfer, Motorschiff, Segelschiff oder Fischdampfer in
Lloyds Register 1930/31,1931/32, 1932/33, 1933/34.
Danach habe ich die dicken Bände nur noch vereinzelt bis 1939/40 durchgesehen.
Kein Eintrag.
Glaub kaum das ich immer daneben gesehen habe und bis 1939 ein 1930 gebauter PATRIOT durch die Register gerutscht ist.
Kannst Du nicht etwas zur Bauwerft und Besitzer 1930 bis 1939 senden ??

Der 1887 als GULF OF TRINIDAD für Greenock gebaute Dampfer erhielt erst
1916 den Namen PATRIOT und wurde in Shanghai beheimatet.
1926 erhielt der Dampfer den Namen YE KEN   und fuhr noch ein Jahr unter diesen Namen mit chinesischer Flagge. Schon 1927  noch Japan verkauft wurde der Dampfer dort wohl 1928 ff. verschrottet.
Hat also mit Sicherheit nichts bei den 1939 infrage kommenden Schiffen zu suchen.

Das alte norwegische Segelschiff mit Hilfsmotor PATRIOT , 1859 als Segelsschiff gebaut und 1940 noch unter norwegischer Flagge in Haugesund im deutschen Machtbereich gekommen, hat natürlich als norwegisches Segelschiff nichts mit der Frage zu tun.  ( die Registerbände sind übrigens ab 300 tons unterteilt..)

Bleibt also dein Hinweis auf PATRIOT   1930 gebaut.
Nur dieser ominöse Dampfer kann es sein, vielleicht wurde ein Fischdampfer ja 1939 noch kurz umbenannt.
Wichtig ist dann natürlich noch der Exname !

Einen schönen Sonntag

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline redfort

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3138
    • Luftwaffe zur See
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #21 am: 02 September 2012, 08:38:45 »
Hallo Theo,
die dicken Wälzer habe ich leider nicht im Regal stehen.  Aber es gibt da eine schöne engl. Suchseiten wo man in das LLoyd-Register von 1930-1945 einsehen kann. Diese Seiten werden als PDF-Dateien zur verfügung gestellt und man kann diese sich sehr schön abspeichern auf Platte.

 --/>/> http://www.photoship.co.uk/Ship%20Registers/

 --/>/> http://www.plimsollshipdata.org/

Was jetzt die PATRIOT von 1930 angeht, mehr Infos habe ich leider nicht !

Ein schönen Sonntag noch.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7513
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #22 am: 02 September 2012, 18:20:44 »
Hallo Axel,

sicher sind die genannten  Links viel einfacher als die gefühlt 10 kg und mehr Bände reihenweise sicherheitshalber jeweils in den drei Abteilungen einzusehen.
Miramar Ship Index
bekommt man ja nun ohne Zahlung keine Auskünfte
mehr…

Bei  plimsollshipdata
habe ich ja deine ohne Zusammenhang genannten Schiffe mit Namen PATRIOT und die  gesuchte  1930 erbaute PATRIOT mit 193 BRT gesehen.


Seltsam ist ja das die 1930 erbaute PATRIOT sich bei mir nicht so öffnet wie andere Schiffe.

Habe Nachfrage gehalten und auch anderswo geht nur der Hinweis

45b0632.pdf   auf.
Ob einmal oder Doppelklick, es tut sich nichts mehr.

Jetzt habe ich dann in den LR 44/45 und LR 45/46 nachgesehen und dachte dort ggf. ein umgebautes Schiff ( Seeleichter, Kriegsschiff, Binnenschiff usw.) neu unter den Namen zu finden, nicht gefunden, außer wenn in den ca. 30 Seiten revidierte Nachträge (nicht in ABC – Form !) sich ein Patriot versteckt hat.

Wäre ja zu Schade  nun außer Spesen nichts gewesen zu sagen.

Vielleicht kommt ja Jemand weiter.

Ohne Hintergrund kommt ja so ein Hinweis auch nicht in die Datenbank.

Einen schönen Restsonntag

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Jan-Olof

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 105
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #23 am: 02 September 2012, 18:58:53 »
Hallo Thomas, Theo und Axel,

Laut http://www.naval-history.net/xDKWW2-3912-09DEC02.htm

"Steamer HIGHLAND PATRIOT (14,172grt) was attacked by French submarine FRESNEL off the Canary Islands, believing her to be a German blockade runner. FRESNEL was driven off by gunfire and neither vessels was damaged."

MfG Jan-Olof

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7513
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #24 am: 02 September 2012, 20:06:11 »
Man, Man Jan -Olof,

wenn wir die alten Experten nicht hätten.

Stundenlang gesucht und nun deine Lösung

Danke

Bis dann

Theo

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2956
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #25 am: 08 September 2012, 23:34:07 »
Datensatz ist korrigiert. Danke Allen miteinander.
Thomas

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2956
Re: 9. Dezember 1939 O
« Antwort #26 am: 01 August 2013, 14:57:56 »
Zitat vonder website http://kotisivut.fonet.fi/~aromaa/Navygallery/index.html :
Zitat
Vetehinen, 4-9.12.1939
Vetehinen sails from Föglö to Libau and back to Flisö. The mission is to attack icebreaker Jermak. On 5th at 02.00 the boat ran aground and returns to Flisö. After a test dive the boat departs again at 15.10. The boat tries to attack icebreaker Jermak 7.12. off Libau, but can not get to attack position due to poor visibility. The boat sails back 8.12. and is attacked 9.12. on the morning by Щ 324 east from Lågskär. The torpedo misses and Vetehinen does not even notice the attack. The boat returns to Flisö at 13.00.

Ich habe von russischer Seite nie eine Meldung über einen Angriff von SC-324 auf ein feindliches U-Boot am 9.12.39 zu Gesicht bekommen. Es tut mir leid, aber wenn der Angreifer fehlt und das angegriffene U-Boot verfehlt wurde, ist der Datensatz kein Kandidat für ASA.

Offline jja60

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 166
Re: September - Dezember 1939
« Antwort #27 am: 01 August 2013, 18:19:09 »
The attack of SC324 against Vetehinen is mentioned in the first Finnish submarine history written by K. Kijanen in 1977. There are no source for this in his book. I have found one possible source that supports this. In the war diary of General Headquarters, Intelligence Department, Diary of radio listening stations, Captured enemy radio messages 30.11.1939-15.3.1940 it is stated on 9.12 forenoon "From Sub. SC324 to KBF, We have shot a torpedo against submarine Vetehinen near Compass shallows. Torpedo missed." I do not know if this has been interpreted correctly by the Finns.

The book "Советско-финляндская война 1939-1940. боевые действия на море" by A. Platonov (Ostrov, 2002) mentions on page 61 that on SC324 had noticed a submarine 5.12. but did not attack. On 9.12 SC324 detected a submarine on the surface and identified it as a Vetehinen-class boat. The distance was less than 12 cables. SC324 went to attack in periscope depth, but during approach lost buoyance and dropped to 15 metres. After gaining control and raising to periscope depth the commander saw that the Finnish submarine had moved away and was sailing into the skerry fairway near mark фесторнэ.

I have not yet located the mark, but it should be in the Åland islands and close to Klobbsundet. Based on Platonovs description it seems that SC324 sent some false information to cover its unsuccesful attack.

Jari

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2956
Re: 9. Dezember 1939 SC-324
« Antwort #28 am: 02 August 2013, 00:31:35 »
Hi Jari,
It is mostly interesting, what you found out about the attack (?) of SC-324 on 9 December 1939. I never got informations about that radio message, before.

So we have to assume, that SC-324 claimed a successful attack. True or not should be decided by scientists, the database has only to report the claim.

Thanks a lot for your posting.
Best regards
Thomas

Offline crolick

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 257
Re: 9. Dezember 1939 SC-324
« Antwort #29 am: 03 August 2013, 15:19:07 »
So we have to assume, that SC-324 claimed a successful attack.
Thomas there was never any claim of successful attack:
"From Sub. SC324 to KBF, We have shot a torpedo against submarine Vetehinen near Compass shallows. Torpedo missed."