collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Öffnungen für Turmoptiken  (Gelesen 1853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 832
  • Modellrekonstruktion BISMARCK 1:100; dry aged beef
Öffnungen für Turmoptiken
« am: 12 Dezember 2005, 10:05:55 »
Hallo,

die Stirnseiten der MA und SA des Bismarcks weisen mehrere Öffungen, die durch Schieber und Panzerblenden verschliessbar waren, auf. Meine Frage, waren diese im Innern mit einer Glasscheibe (Panzerglas?) verschlossen? was genau war durch die Öffnung von aussen sichtbar? Hat jemand Detailaufnahmen dieser oder ähnlicher Öffnungen oder kennt Quellen?
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3786
  • Jörg K.
Öffnungen für Turmoptiken
« Antwort #1 am: 12 Dezember 2005, 10:57:28 »
Hallo

Josef Kaiser - Schlachtschiff Bismarck, Das Orginal im Detail.
Ich kann mir auch gut vorstellen das dir Josef gerne direckt hilft.

Gruß
Jörg

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 832
  • Modellrekonstruktion BISMARCK 1:100; dry aged beef
Öffnungen für Turmoptiken
« Antwort #2 am: 12 Dezember 2005, 11:24:16 »
Hi Teddy,

habe das Buch natürlich, nur ist da eine Aufnahme drin die die Öffnungen im Detail zeigen? Kannst Du die Seite angeben?

Es ist meistens so, dass fast ausschließlich Josef Detailwissen besteuert...  :D
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3786
  • Jörg K.
Öffnungen für Turmoptiken
« Antwort #3 am: 12 Dezember 2005, 13:45:40 »
Hallo

Auf Seite 52-55 sind zwar die Hecktürme der SA abgebildet, ich denke aber die Öffnungen und Panzerblenden sind bei allen Türmen der SA gleich.
MA zum Beispiel Seite 33.

Gruß
Jörg

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 832
  • Modellrekonstruktion BISMARCK 1:100; dry aged beef
Öffnungen für Turmoptiken
« Antwort #4 am: 12 Dezember 2005, 14:36:32 »
Hi,

ich rede nicht von den Blenden, sondern was durch die Öffnungen im Innern des Turmes zu sehen war!
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3786
  • Jörg K.
Öffnungen für Turmoptiken
« Antwort #5 am: 12 Dezember 2005, 17:41:25 »
Hallo

Oh, Sorry falsch verstanden... wirst wohl doch auf Josef warten müssen.

Gruß
Jörg

Offline Daniel

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 82
Öffnungen für Turmoptiken
« Antwort #6 am: 13 Dezember 2005, 00:32:08 »
Hallo aus Uruguay! Nach bestimmten Aufbaupläne haben Öffnungen für Turmoptiken, Zielgeber und Emesser keine Panzerglasschutz. Mindestens bei dem 10,5m Emesser der Spee sind die Ausblicköffnungen durch dicke Glasscheiben geschlossen. Die wurden von dewr Besatzung mit Pistolenschüssen zerstört, also kein Panzerglas.
Schöne Grüsse,
Daniel

Offline 109

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 832
  • Modellrekonstruktion BISMARCK 1:100; dry aged beef
Öffnungen für Turmoptiken
« Antwort #7 am: 13 Dezember 2005, 08:18:58 »
Hi Daniel,

mercy für die Info!

Wegen dem 10U für TP werde ich Dich in meinem Weihnachtsurlaub kontaktieren!
http://artisanmodeler.blogspot.de/

»Als ik kan«
Robertson-Schrauben-Zähler