collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Ermittlung: das beste U-Boot des 2 Weltkrieges?  (Gelesen 28478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline delcyros

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1000
Re: Ermittlung: das beste U-Boot des 2 Weltkrieges?
« Antwort #30 am: 14 Juni 2012, 21:55:25 »
Im Popperschen Sinne kann man sich doch fragen:

Zu welchen Lösungen sind die einzelnen Marinen mit ihren U-Bootstypen in welchen spezifischen Kontext gekommen? Die unterschiedlichen Lösungen können demnach nur aus ihrem Kontext heraus verglichen werden, das erlaubt es uns aber, die Lösungsansätze in ähnlichen Kontexten zu vergleichen.

Sprich:
Es macht nicht viel Sinn amerikanische Fleet Boats mit den Elektrobooten zu vergleichen angesichts der so unterschiedlichen Kontexte im Kampf. Die Elektroboote waren die logische Konsequenz einer exzellent ausentwickelten U-Bootsabwehr. Das größte Problem der US Boote war dagegen der möglichs effiziente Einsatz der begrenzten Zahl von Booten gegen kaum lohnende Überwasserziele. Einige Boote wurden deswegen gegen Kriegsende mit zusätzlich 2 x 5"/38 ausgerüstet, weil sich damit die Dschunken besser versenken ließen, die sonst den Torpedo einfach nicht wert waren.