collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schiffswappen  (Gelesen 44985 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4351
Re: Schiffswappen
« Antwort #135 am: 10 Oktober 2014, 10:51:27 »
Hallo Günter Danke für die Ablichtung der Schiffswappen  top top top :MG:

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Schiffswappen
« Antwort #136 am: 10 Oktober 2014, 10:58:03 »
Hallo Urs - eine Erklärung wäre vielleicht das es den Bugzier in dieser Form später nicht mehr gegeben hat - einfach alles etwas schlichter. Soweit ich es gelesen habe wurden die bronzenen Bugzier auch bei Kriegsbeginn entfernt und duch einfache Wappen ersetzt

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Schiffswappen
« Antwort #137 am: 10 Oktober 2014, 14:20:43 »
Und nun muß ich doch noch mal etwas Fragen weil ich jetzt irgendwie " wuschig " bin
S.M.S. Thüringen  - welches Schiffswappen stimmt nun   Bild 1  oder Bild 2

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Online smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4351
Re: Schiffswappen
« Antwort #138 am: 10 Oktober 2014, 14:28:29 »
Hallo Achim siehe #118

Online t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19850
  • Carpe Diem!
Re: Schiffswappen
« Antwort #139 am: 10 Oktober 2014, 14:29:00 »
@ Trimmer:

Das wurde Dir doch schon 2010 in einem recht guten deutschen Marineforum beantwortet.  :MZ:

 --/>/> Klick
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Schiffswappen
« Antwort #140 am: 10 Oktober 2014, 14:34:11 »
Danke Ihr Beiden - wie war das mit dem Wald und den Bäumen  :BangHead:

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline Henrio

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 161
Re: Schiffswappen
« Antwort #141 am: 10 Oktober 2014, 16:46:42 »
Moin Urs,

...m. W. hatte schon SMS Schleswig Holstein keine Bugzier mehr, sondern
das Wappen beidseitig. Andererseits gibt es auch von SMS Wittelsbach
Bilder mit Wappen beidseitig.
Also, interessante Frage.

Gruß
Heinz

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3901
Re: Schiffswappen
« Antwort #142 am: 10 Oktober 2014, 16:57:57 »
Moin Urs ,

In Beantwortung Deiner Frage ist ersichtlich , dass die Linienschiffe der Braunschweig-und Deutschland-Klasse die letzten
waren , die noch eine Bugverzierung erhielten , nach Übernahme in die Reichsmarine wurden diese dann durch die seitlich
angebrachten Wappen ersetzt . An der Nassau-und weiterer Linienschiffs-Klassen wurden dann nur noch die seitlichen
Wappen am Bug angebracht .
Bei den Grossen Kreuzern waren es die "Scharnhorst" , "Gneisenau" , Roon" und " Yorck" die als letzte Schiffe der  KM mit
einer Bugverzierung ausgestattet wurden , mit der "Von d. Tann" und weitere Schiffe nur noch seitliche Wappen .
                                                                                                                                                                                Gruss Günter







" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3901
Re: Schiffswappen
« Antwort #143 am: 10 Oktober 2014, 17:11:04 »
Moin Heinz ,

Es wäre für mich eine echte Überraschung , die "Wittelsbach" mit seitlichen Bugwappen zu sehen , wäre schön wenn Du
mal eines Deiner Fotos hier einstellen könntest , ich kenne nur die wie im Foto dargrstellte Variante .
                                                                                                                                                                    Gruss  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17011
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schiffswappen
« Antwort #144 am: 10 Oktober 2014, 20:23:06 »
moin,

.. die Linienschiffe der Braunschweig-und Deutschland-Klasse die letzten waren , die noch eine Bugverzierung erhielten , nach Übernahme in die Reichsmarine wurden diese dann durch die seitlich angebrachten Wappen ersetzt . An der Nassau-und weiterer Linienschiffs-Klassen wurden dann nur noch die seitlichen Wappen am Bug angebracht .
Bei den Grossen Kreuzern waren es die "Scharnhorst" , "Gneisenau" , Roon" und " Yorck" die als letzte Schiffe der  KM mit einer Bugverzierung ausgestattet wurden , mit der "Von d. Tann" und weitere Schiffe nur noch seitliche Wappen .
Der "Wechsel" muß 1907 oder später erfolgt sein.
Die 10 kleinen Kreuzer der Hamburg- und Stuttgart-Klasse hatten noch die Bugzier, die Königsberg (I) schon ein "Seitenwappen".

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3901
Re: Schiffswappen
« Antwort #145 am: 10 Oktober 2014, 21:42:56 »
Moin Urs ,

Zur Vermeidung von Missverständnissen sollten wir grundsätzlich unterscheiden zwischen der Indienststellung der Schiffe
und den evtl. später vorgenommenen Änderungen der Wappen-Anordnung , ich möchte mich gerne festlegen bei meinen
Stellungnahmen auf den Zustand der Schiffe zum Zeitpunkt der Übergabe an die Kaiserliche Marine .
 
1.) Die "Königsberg-Klasse mit Nürnberg , Stuttgart und Stettin mit Bugverzierung

2.) Die "Bremen-Klasse" mit Hamburg , Berlin , Lübeck , München , Leipzig und Danzig mit Bugverzierung

3.) Die 9  leichten Kreuzer der Gazelle-Klasse alle mit Bugverzierung , die Undine mit Seitenwappen

4.) Die 4 Kreuzer der "Kolberg-Klasse" mit  Mainz , Cöln , und  Augsburg mit seitlichen Bugwappen

5.) 4 Kreuzer der der "Magdeburg-Klasse" mit  Breslau  ,  Strassburg  und  Stralsund mit seitlichen Wappen

6.) Die Kreuzer Wiesbaden , Frankfurt , Graudenz , Regensburg , und  Emden seitliche Wappen ,  Dresden Bugverzierung

Im Anhang noch ein Foto von der  " Königsberg " im Urzustand mit Bugverzierung .                                  Gruss  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Henrio

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 161
Re: Schiffswappen
« Antwort #146 am: 13 Oktober 2014, 18:55:32 »
Moin Günther,

komme erst jetzt dazu auf Deine Anfrage zu antworten, da ich meine
Internet Aktivitäten im Internet Cafe betreibe und somit nicht zeitnah
Zugriff auf meine Unterlagen habe.
Bezüglich SMS Wittelsbach kann ich Dir leider nur die Quelle nennen, um
das Forum nicht in Bedrängnis zu bringen, wegen, na ja Copyright.
Also da wäre das Bild No 68 in "Die deutsche Flotte 1848-1945" von
Kroschel - Evers. Ich könnte das Bild mal einscannen und Dir eventuell
anderweitig zukommen lassen.
Zu SMS Schleswig-Holstein steht bei "Linienschiff Schleswig-Holstein" von
Willi Schultz auf S 277  unter Berichtigungen-Ergänzungen zu S42, daß
Schleswig-Holstein als letzte Einheit der Deutschland-Klasse keine
Bug- und Heckzier mehr erhalten hatte. Ab dann sieht man ja auch die
nächsten Linienschiffs-Klassen mit Wappen beiderseits des Bugs.

Gruß
Heinz

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3901
Re: Schiffswappen
« Antwort #147 am: 13 Oktober 2014, 19:37:25 »
Moin  Heinz  ,

Danke für Deine Nachricht ,  wie bereits in meinem letzten Beitrag vermerkt , möchte ich nur vom Zeitpunkt der Indienst -
stellung für die Wappenanordnung ausgehen . Wenn Du nun andere Aufnahmen hast von den beiden Linienschiffen , so
betrifft dies mit Sicherheit einen späteren Aufnahme-Zeitraum , wobei es durchaus möglich ist , dass zu Beginn des Krieges
die Bugzier entfernt und nur noch Seitenwappen angebracht wurden .
                                                                                                                                                              Gruss  Günter

Edit: Zum Bugwappen mit der Bugzier siehe bitte das Foto an von der Wittelsbach
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2014, 20:17:54 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Leipzig

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 170
Re: Schiffswappen
« Antwort #148 am: 30 Oktober 2014, 09:21:45 »
Henrio hat aber Recht, "Schleswig-Holstein" hatte auch nach meiner Kenntnis als erstes Linienschiff schon bei Indienststellung keine Bugzier mehr, sondern nur noch Wappen. Mir sind auch keine Fotos dieses Schiffes mit Bugzier bekannt.

Leipzig

Offline S.M.S. Augsburg

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Schiffswappen
« Antwort #149 am: 29 August 2015, 16:19:25 »
S.M.S. Königsberg (1) hatte zumindest zu einem bestimmten Zeitpunkt noch eine Bugzier - hier der Auschnitt einer Postkarte aus meiner Sammlung: