Flotten der Welt > Die Kaiserliche Marine - Marineflieger

Wer kann dazu etwas sagen ?

(1/5) > >>

Hastei:
Hallo,
                                                                                                                                                                                                        Jetzt bekomme ich nach Jahren hoffentlich mal paar Informationen zu den ,ich muß gestehen, auch jahrelang nicht von mir besonders beachteten
Fotos. Das komische an der ganzen Bildergeschicht ist für mich, erst durchs Zeigen hier im Forum erkenne ich Details auf den Fotos, die mir nie aufgefallen waren.

Hastei:
bei sf 1 soll es sich um Marine-Ing. Schmidt handeln. Noch nie was von gehört.
Und bei den anderen Fotos wirds interessant.

es grüß der Hastei

Langensiepen:
Ich will Piet , unserem Kaiserlichen Flieger Jungexperten , nicht vorgreifen und daher nur soviel.

Mit dem Schmidt ist das so was. Es gab mehr als reichlich Marine-Ings. mit solch Namen.
Hilf nur die Ehrenrangliste Schmidt für Schmidt durch zu sehen. Das wird Piet aber gern tun.

Dies Bild mit Flg. 419 wurde am 28. ( evtl. 29. ) Jan. 1916 aufgenommen.

..so, und jetzt macht Piet weiter.

Gruß   8-)

Peter Strasser:
Danke Bernd  :-D

Leider hab ich heute nur wenig Zeit zum Nachschlagen (und die Bilder könnten eine etwas bessere Auflösung vertragen)

Bild sf1 - vermutlich eine Albatros B II
Bild sf4 - Flugzeug 451 - Friedrichshafen FF33 mit D.II Motor in der B-Variante
Bild sf6 - Flugzeug 419 - Friedrichshafen FF33A mit D.II Motor in der B-Variante
Beide Maschinen kamen 1915 zur Front.

Flugzeug 419, war (wie Bernd ursprünglich herausgefunden hatte) am 28.01.1916 abgestürzt und gehörte zur SFS Borkum.
Es wurde wohl wieder in Stand und auch wieder eingesetzt, bis es (gemäß Krieg zur See - Band 5) am 25.03.1916 von einem von Borkum ausgehenden Aufklärungsflug nicht wieder zurück kehrte. An Bord des letzten Fluges befanden sich L.z.S. Bohle und Flieger-Obermatr. Gurke.

sf3-5 ziemlich sicher Seeflugstation Zeebrügge.

Mehr zu Zeebrügge und Marine-Ing. Schmidt hoffentlich morgen oder übermorgen.

Gruß Piet

Peter Strasser:
Ich hab doch noch etwas Zeit gefunden mal in die Ehrenrangliste zu schauen.

Insgesamt 21 Marine-Ing. mit Namen Schmidt.

Zwei davon bei den Marinefliegern.

Aus dem ersten Aufgebot der Seewehr des Marine-Ingenieurkorps der
Ing. d. S. I Fritz Schmidt

und aus dem zweiten Aufgebot der Seewehr des Marine-Ingenieurkorps der
Ing. d. S. II Karl Schmidt

Ich tippe in diesem Fall wegen der näheren Beziehung zu Falndern auf Herrn Karl Schmidt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln