collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Motorschlepper für das Schwarze Meer ?? Kriegsmarine  (Gelesen 2768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Torpedotaucher

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 320
Motorschlepper für das Schwarze Meer ?? Kriegsmarine
« am: 22 April 2012, 16:21:23 »
Hallo ins Forum,

mir sind kürzlich ein größerer Posten Originaldokumente zugegangen, die den Bau von Motorschleppern beinhalten. Der Schriftverkehr datiert auf das Jahr 1944. Folgender Sachverhalt:
- Auftragsvergabe: durch K.M.A. Kiel an Schiffswerft u. Maschinenfabrik_Theodor Hitzler (Inh. Walter Hitzler / Regensburg)
- Werftbaunummern: S 144-148 und 156-167 [die Bau-Nr. 144-148, wurden von der Schiffswerft August Pahl_Hamburg-Finkenwerder übernommen; dort ursprünglich Bau-Nr. 221-225]
- Grundentwurf / Zeichnungen von A. Pahl erstellt am 28. September 1939
Weiter geht es in den Schreiben um Änderungen zu den Zeichnungen auf Grund von Anpassungen bei stärkerer Motorisierung; bereits vorhandenes Material; Lieferungen; etc.
All dies läuft unter den erwähnten Baunummern mit dem Zusatz Motorschlepper für das Schwarze Meer.

Hat jemand dazu weitergehende Information
- zu Ausführung der Arbeiten = Fertigstellung?
- wie sahen diese Schlepper aus (Grundentwurf bzw. geänderte Bauform (verlängerter Rumpf))
- sind vergebene Schiffsnamen bekannt

Gruß TT

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7595
Re: Motorschlepper für das Schwarze Meer ?? Kriegsmarine
« Antwort #1 am: 22 April 2012, 19:27:02 »
Hallo TT,

die Schlepper hatten die Bezeichnung  „ 250 PS Motorschlepper 24/43 bis 35/43 „

Die KMW Kiel erhielt vom OKM am 9.9.1943 Anweisung zum Bau dieser Schiffe vom OKM.
Am 24.9.1943 wurde dann Bau-Nr. 156 bis161 für den Admiral Schwarzes Meer in Bau gegeben
Und Bau-Nr. 162 bis 167 für den Admiral Ägäis.
Da die Motorfrage im April 1944 noch nicht einmal geklärt war schleppte sich alles hin und die Bauten wurden,
bedingt auch durch den Ruckzug August/September 1944 vom Schwarzen Meer und der Ägäis auch nicht gefördert.

Auf jeden Fall wurden die Schlepper nicht gebaut bzw. wohl nur wenig Material bereit gestellt.

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Torpedotaucher

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 320
Re: Motorschlepper für das Schwarze Meer ?? Kriegsmarine
« Antwort #2 am: 22 April 2012, 21:04:25 »
Hallo ,

@Theo, das hilft mir schon ein ganzes Stück weiter. Besten Dank!

Weiter möchte ich ausführen, das die Motorfrage in den folgenden Monaten d.J. 1944 geklärt wurde, Verhandlungen zu Nebenaggregaten liefen (Bestellung/Lieferung) und Bauten angefangen wurden und zumindest ein Motorschlepper sich in fortgeschrittenem Bauzustand befand.

Eine Projektskizze/-zeichnung dieses 250 PS Motorschlepper würde mich sehr interessieren!

Gruß TT