collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Entsteht eine Konkurrenz für den Panama-Kanal ?  (Gelesen 2746 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Albatros

  • Gast
Entsteht eine Konkurrenz für den Panama-Kanal ?
« am: 20 Juni 2012, 20:14:59 »
Nicaragua will einen neuen Verbindungskanal vom Atlantik zum Pazifik bauen aber Panama sieht keine Gefahr durch Nicaraguas Pläne vom eigenem Kanal.

http://amerika21.de/meldung/2012/06/52767/nicaragua-panama-kanal

 :MG:

Manfred

Offline Alberich

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Entsteht eine Konkurrenz für den Panama-Kanal ?
« Antwort #1 am: 20 Juni 2012, 20:44:44 »
Das ein neuer Verbindungskanal geplant wird ist nicht ganz neu. Schon im ersten Weltkrieg hatten sich die USA (1916, noch nicht offziell im Krieg) die"ausschließlichen Eigentumsrechte" für das Gebiet gesichert, um den Bau eines Kanals durch das südliches Nicaragua (hart an der Grenze nach Costa Rica) vornehmen zu können. Von Brito (Seite Stiller Ozean) über den Nicaraguasee und den San Juan Fluß
weiter bis Greytown an der Karibikseite. Anfang 1940 haben sowohl Costa Rica als auch Nicaragua das Recht zum Ausbau des Grenzflusses beider Staaten, dem San Juan, den USA zugestanden.

Soweit ich mich erinnere, habe ich noch irgendwo ein Heft/Buch, wo auch ähnliches berichtet wurde. Leider in irgendeiner Kiste im Keller, Platzmangel!

Albatros

  • Gast
Re: Entsteht eine Konkurrenz für den Panama-Kanal ?
« Antwort #2 am: 05 Juli 2013, 11:48:46 »
Nicaragua will nun wohl  Panama tatsächlich Konkurrenz machen, ein 40-Milliarden-Dollar-Projekt,Firmen aus China sollen Nicaragua-Kanal bauen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/firmen-aus-china-sollen-nicaragua-kanal-fuer-40-milliarden-dollar-bauen-a-904262.html

 :MG:

Manfred

Albatros

  • Gast
Re: Entsteht eine Konkurrenz für den Panama-Kanal ?
« Antwort #3 am: 06 Oktober 2013, 16:24:56 »
Das umstrittene Kanalbauprojekt in Nicaragua nimmt scheinbar konkrete Formen an. Wenige Wochen nach Vergabe der Konzession an ein Hongkonger Unternehmen sollen bereits alle nötigen Investoren gefunden worden sein. Auch die Route steht offenbar schon fest.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Finanzierung-fuer-Nicaragua-Kanal-steht-article11096531.html

 :MG:

Manfred

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6988
  • Keep on running
Re: Entsteht eine Konkurrenz für den Panama-Kanal ?
« Antwort #4 am: 06 Oktober 2013, 21:38:34 »
Das wird in etwa so ein Ding wie die "Frachtdrehscheibe Flughafen Parchim", nur größer und teurer und noch sinnloser

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Albatros

  • Gast
Re: Entsteht eine Konkurrenz für den Panama-Kanal ?
« Antwort #5 am: 25 April 2014, 11:52:43 »

Im Thread „Kommt eine neuer Kalter Krieg ?“ wurde ja von delcyros folgendes geschrieben, Zitat.....Ziel ist es, einen zweiten Kanal in Nicaragua zu legen, damit eine Verbindung Altlantik-Pazifik außerhalb des US Einflußbereiches entsteht. Das Projekt wird von Moskau und Peking finanziert.....Zitat Ende.

Hier mal der Stand der Dinge, von Russland ist da keine Rede..... :MZ:

http://www.ptext.de/nachrichten/technology-review-geplanten-nicaragua-kanal-groessten-schiffe-welt-770296


Wie sieht das Projekt konkret aus?
Ist der geplante Kanalbau überhaupt realistisch?
http://www.quetzal-leipzig.de/lateinamerika/nicaragua/nicaragua-interozeanischer-kanal-hknd-regierung-ortega-19093.html

Mit welchen Problemen muss Nicaragua bei solch einem Riesenprojekt rechnen
Wer verfolgt hier welche Interessen?
http://www.quetzal-leipzig.de/lateinamerika/nicaragua/nicaragua-interozeanischer-kanal-teil-2-19093.html

 :MG:

Manfred