collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Strumpfhosen-Methode  (Gelesen 1738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Strumpfhosen-Methode
« am: 17 Oktober 2008, 18:03:10 »
Hier:

http://forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=7601

schildert Fuzzy, wie er mit der Stumpfhosen-Methode Schornsteine anfertigt.

Ich verwende die Methode, um aus Kartonmodellbaubögen oder Holz gefertigte Rümpfe wasserfest zu bekommen. Den Rumpf - so bis max. 50 cm - einfach in das Strumpfbein schieben, vorne und hinten zuknoten und dann den Rumpf mitsamt Strumpf mit Harz einpinseln. Zur Verbesserung kann (1.) über den ersten Strumpf noch ein zweites Strumpfbein gezogen werden und (2.) das Harz mit einer kleinen Schaumstoffwalze aufgetragen werden.

Danach Spachteln und Schleifen. Wenn der "Ur-Rumpf" sauber gebaut wurde, geht das alles ganz gut und vor allem sehr stabil. Das Material der Damenstrümpfe ist sehr "anschmiegsam", so dass es sich dem Rumpfwölbungen gut anpasst. Falten, Blasen etc. gibt es kaum.

Ich bevorzuge dieses Methode, weil ich beim Schneiden, Verarbeiten und Schleifen von Glasfasermatten Ausschläge auf der Haut bekomme.

Gruß,

Karsten
Viele Grüße,

Karsten

Offline madtatt

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 804
  • Am Ende der Staße zählt der Penner sein Geld!
    • MC Highway Lions
Re: Strumpfhosen-Methode
« Antwort #1 am: 17 Oktober 2008, 20:21:13 »
Ahoi Karsten.
Danke für diese interssante Ausführung. top
Habe heute von dir und Fuzzy das erste mal über diese Methode etwas gelesen.
Mit freundlichen Grüßen, Jölle.


Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Re: Strumpfhosen-Methode
« Antwort #2 am: 20 Oktober 2008, 07:31:23 »
Hallo Jölle,

hier Fotos des Rumpfes, den ich aus dem vom DSM herausgegebenen Kartonmodellbaubogen der "Rau IX" in 1:100 gebaut habe - soll mal V 1507 werden ...

Gruß,

Karsten
Viele Grüße,

Karsten

Offline madtatt

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 804
  • Am Ende der Staße zählt der Penner sein Geld!
    • MC Highway Lions
Re: Strumpfhosen-Methode
« Antwort #3 am: 20 Oktober 2008, 10:29:35 »
Danke für die Bilder Karsten.
Deinem gelungenen Rumpf nach zu urteilen, sieht das nach einem Verfahren aus kostengünstig, einfach und effektiv Rümpfe selbst herzustellen.
Mit freundlichen Grüßen, Jölle.