collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"  (Gelesen 209165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1826
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #780 am: 28 August 2018, 19:09:41 »
Vielleicht haben die meisten einfach keine Lust, Dir dabei zu helfen, irgendwelche diskursiven --/>/> Strohmänner (Galeeren, Einbäume usw.) abzufackeln.
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 932
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #781 am: 28 August 2018, 19:11:59 »
Ronny, mach man ne Excel Tabelle auf.  A =  Ja Segel muss sein  B = Nein Segel muss nicht sein.   :-D  Ma gucken wer gewinnt. 
Trag mich man bei B ein.

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18449
  • Always look on the bright side of Life
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #782 am: 28 August 2018, 21:02:50 »
moin,

B  iss aber schööööön    gez. Urs Heßling, 1.7.78 - 31.3.79 SegelOffizier Stb II auf GF

.. und wenn denn doch ein Segelschulschiff sein soll ...dann lieber gleich zwei  (nicht nur als Reserve):
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,30011.msg340177.html#msg340177

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 28 August 2018, 21:14:43 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Elektroheizer

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #783 am: 28 August 2018, 22:10:09 »
Es gibt doch diesen Spruch - ich komme grad nicht auf die genaue Formulierung - danach kann man mit vielen Hobbys Geld versenken, aber Segeln sei das schönste. Oder effektivste... :? Egal... Doch wer sagt eigentlich, dass nur natürliche Personen Hobbies haben dürfen?  :-D

Zur Streitfrage, ob man auch ohne Seglerhintergrund seine Aufgaben an Bord gut erfüllen kann: auf jeden Fall. Aber das ist nicht alles, die Ausbildung auf der GF soll ja noch andere Eigenschaften fördern, die über das "handwerkliche" hinausgehen. Zur Frage, ob das für die Anforderungen der Marine auf einem Segelschiff gemacht werden kann: auch auf jeden Fall. Ob das so gemacht werden muss oder was die Alternative wäre: ich weiß es nicht  :/DK:
Ich habe das Grauen gesehn

Offline thommy_l

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1083
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #784 am: 28 August 2018, 22:32:32 »
Hallo,

Es gibt doch diesen Spruch - ich komme grad nicht auf die genaue Formulierung ...

Meinst du das:

Ein Segelschiff ist ein riesengroßes Loch im Wasser, in das sehr viel Geld geschüttet werden kann  :-D :-D :-D

Thommy


Offline Elektroheizer

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #786 am: 28 August 2018, 23:01:40 »
Meinst du das:

Ein Segelschiff ist ein riesengroßes Loch im Wasser, in das sehr viel Geld geschüttet werden kann  :-D :-D :-D
top  top  top @Thommy

Den hatte ich zwar hier auch mal gelesen, meinte ich aber nicht. Passt aber trotzdem   :MLL:

PS: @Ulrich Rudofsky  top Klasse! Grüsse ueber den grossen Teich
« Letzte Änderung: 28 August 2018, 23:07:51 von Elektroheizer »
Ich habe das Grauen gesehn

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5826
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #787 am: 29 August 2018, 02:06:32 »
“If you ask how much this yacht costs, you cannot afford it.” ["Wenn Sie fragen, wie viel diese Yacht kostet, können Sie es sich nicht leisten."]   Angeblich, auch wie das Loch im Wasser, stammt der Spruch von Cornelius Vanderbilt  :/DK:
Ulrich Rudofsky

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #788 am: 29 August 2018, 07:11:21 »
Zitat
ein paar klare Argumente hier schreiben, die erklären, warum Segeln auf einem Großsegler für die Ausbildung für ein modernes Kriegsschiff sinnvoll sei

Weil hier WERTE vermittelt werden.
Nur ein paar Beispiele (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
- Teamgeist (begreifen, dass man nicht alleine agieren kann, dass es ein Team braucht - egal ob ein Großsegler gefahren werden soll oder in einer OPZ)
- Vertrauen (auch wenn ich den Kameraden / die Kameradin neben mir nicht ausstehen kann, ich muss mich darauf verlassen, dass er/sie im Team mitarbeitet)
- Bescheidenheit (Stichworte Enge, wenig Privatsphäre)
- Ehrfurcht (begreifen, wie klein man ist auf See und den Kapriolen des Wetters ausgesetzt)
- Zähigkeit (zum ersten Mal für die meisten im Schichtsystem arbeiten, wenig Schlaf, z.T. harte körperliche Arbeit - und sich da Durchbeißen)
- ja, auch Stolz (wenn es geschafft ist)

Ist vielleicht nicht schick, sich über solche Werte zu unterhalten, sie sind aber durchaus Grundlage für die Arbeit im Team an Bord / bei den Fleigern / den Küstensicherern usw...
und ja, daher meine ich, dass ein Großsegler all das bieten kann, komprimiert, zielorientiert.

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Q

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2050
  • Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem..
    • Kampagne "Gegen das Vergessen"
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #789 am: 29 August 2018, 07:16:28 »
Bravo Zulu big A.

Wie ja schon bekannt,  wuerde in meiner Traumwelt die Bundesmarine ausschliesslich aus Seglern bestehen. Deinen Gruenden waere noch hinzuzufuegen, das sie einfach schoener sind und die Meeresfauna kaum stoeren.

Don't Panic Q
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5826
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #790 am: 29 August 2018, 11:35:56 »
Big A  top top top
Ulrich Rudofsky

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 932
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #791 am: 29 August 2018, 12:23:12 »
Mal weiteres für ds sich endlos drehende Karussell "GF ja oder nein "
Herr Big A: Ein doch sehr idealisiertes Offiziersbild. Wurde und wird dies nicht aktuell weit mehr von den Offizieren , Unteroffizieren, ja selbst jedem Waffenträger des Heeres in Afghanistan abverlangt. Und das ohne Zeiten auf der GF
Ist der Marineflieger dem der Luftwaffe in irgendeiner Weise qualitativ überlegen , weil erstere ja auf einen Segler war?
Fast mit den gleichen Argumenten wurde von Nautischen Verein HH und HB Anfang der 50ziger argumentiert als es um die Anschaffung zweier Großsegler ging. Da wurde die Segelschiffsausbildung als  absolut notwendig für Kapitäne auf Großer Fahrt gefordert. Ohne dies würde die Qualität der neuen Handelsflotte nicht mehr den hohen Standard der Vorkriegszeit erreichen. 
 Nicht aber für die B6 Inhaber, die hatten auf einen Segler nix zu suchen..
Was in Klartext hieß, der Kapitän eines Kühlschiffes von BHV nach Costa Rica musste ein Segelfahrer gewesen sein, sein Kollege Kapitän aus der Hochseefischerei nicht. Obwohl dem weit öfters die  Naturelemente  zusetzten, dies mit einer Besatzung die fast vollständig aus Bagaluten bestand ( 50 Jahre Knast waren in den 60zigern auf BX-Dampfern Standard....wurde jedenfalls so gesagt )
Entbehrte genau so der Logik, wie heute das Beibehalten einer GF.
..und die Schleife dreht sich weiter.... nix für ungut!  :angel:
« Letzte Änderung: 29 August 2018, 12:44:53 von beck.Schulte »

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #792 am: 29 August 2018, 12:52:14 »
@Bernd

Stimme Deiner Argumentation insoweit zu, als dass es sicher keine unabdingbare Voraussetzung für den Beruf des Seefahrers ist, aus einem Großsegler gefahren zu sein.
Allerdings zeigen die Befragungen der Kadetten nach der Ausbildung durchaus eine deutliche Mehrheit dafür, dass diese Zeit prägend ist, dem Crewgedanken förderlich und dass die vermittelten Werte durchaus - wenn auch immateriell und nicht monetär greifbar - greifbar, erfahrbar und erlebbar sind.
Aber die Entscheidung, was in die Ausbildung gehört und was nicht, die habe ich nicht treffen.
Ich vertrete hier nur meine persönliche Meinung, ggf. die eines älteren Marineangehörigen, dass es eben neben der reinen Berufsorientierung und Praxisbezogenheit zum "Rucksackwissen" und ~können~ gehört, sich an Werten zu messen.
Für mich war dies so.
Aber Du hast recht, es eine sich ständig wiederholende Schleife...

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 932
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #793 am: 29 August 2018, 15:16:48 »
Na ja Axel, irgendwie drehen wir uns hier im Kreise herum. Meinung steht gegen Meinung.Solange wir dabei nicht miteinander auf Kollisionskurs gehen, ist es eine nette Angelegenheit. ....und das ist auch gut so !  :angel:

In Anlage mal nen Bild aus guten (?) Tagen. SMS Niobe  1883 vor Dartmouth . Schulschiff mit Kanonen.
Wäre das nicht mal eine Überlegung wert, so die GF umzurüsten ? 

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7071
  • Keep on running
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #794 am: 29 August 2018, 16:50:53 »
Ich glaube. diese aggressiven Kanonen wirst Du beim Haushalt nicht unbedingt durchbringen können, aber schön war sie schon... top

Axel
Weapons are no good unless there are guts on both sides of the bayonet.
(Gen. Walter Kruger, 6th Army)

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.