collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"  (Gelesen 209384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maxim

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 913
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #750 am: 26 August 2018, 09:02:05 »
Es sei der Hinweis erlaubt dass die USNA etwa alle 3 Jahre einen kompletten Fuhrpark an Segeljachten diverser Größen durch Sponsoring erhält (in der Bw undenkbar) meist durch den Hersteller einer süßen Limonade...
Mit diesen Booten organisieren die Studenten dann durchaus lange und anspruchsvolle Törns...
Teambuilding; "Seebeine wachsen" etc in Reinkultur
Das hatten wir oben schon, inklusive Links zu Seiten der USNA, auf denen Sportsgeist stark betont wird - und nicht "Seebeine wachsen".

Offline ede144

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1175
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #751 am: 26 August 2018, 10:20:15 »
Es sei der Hinweis erlaubt dass die USNA etwa alle 3 Jahre einen kompletten Fuhrpark an Segeljachten diverser Größen durch Sponsoring erhält (in der Bw undenkbar) meist durch den Hersteller einer süßen Limonade...
Mit diesen Booten organisieren die Studenten dann durchaus lange und anspruchsvolle Törns...
Teambuilding; "Seebeine wachsen" etc in Reinkultur
Das hatten wir oben schon, inklusive Links zu Seiten der USNA, auf denen Sportsgeist stark betont wird - und nicht "Seebeine wachsen".

Versteckt sich hinter diesem Sportsgeist nicht genau das "Seebeine wachsen lassen"?

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20751
  • Carpe Diem!
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #752 am: 26 August 2018, 10:21:34 »
Es wäre auch das beste Argument, GF abzuschaffen und durch diverse dieser Jachten zu ersetzen.  :wink:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline ede144

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1175
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #753 am: 26 August 2018, 10:24:31 »
Es wäre auch das beste Argument, GF abzuschaffen und durch diverse dieser Jachten zu ersetzen.  :wink:

Ich möchte mal die Schlagzeilen der einschlägigen Presse lesen, wenn die Marine Segelyachten versucht durch den Haushaltsauschuss zu bringen:
Luxusyachten für die Marine wäre dann noch die Harmloseste  :BangHead:

Offline maxim

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 913
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #754 am: 26 August 2018, 10:27:39 »
Ich denke kaum, dass der Ersatz eines alten Segelschulschiffs durch kleine Segelboote den Vorwurf des Kaufs von Luxusjachten auslösen würde... Offensichtlich wären diese billiger. Und das wären wohl auch eher Rennboote als Luxusjachten - wie die der US Navy, die offensichtlich primär dem Sport, Regatten fahren, dienen.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20751
  • Carpe Diem!
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #755 am: 26 August 2018, 10:28:10 »
Man kann ja ein Kaliber-50 darauf installieren...  :angel:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 932
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #756 am: 26 August 2018, 10:40:53 »
Problem wird nur sein, dass immer eine Stammbesatzung dabei sein muß, von wegen wenn mal wer inne Takelage klettern muss. ( Scherz beiseite )
Die Marineschule in BHV hatte mal inne 50/60ziger ne Jacht. Technisch vom Hafenkäptn betreut. Die wurde aber ausschließlich (?) von den Herrn Kaptl. M und K an Wochenenden benötigt. Hat damals aber keine gestört.  8-)

Offline ede144

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1175
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #757 am: 26 August 2018, 10:45:00 »
Ich denke kaum, dass der Ersatz eines alten Segelschulschiffs durch kleine Segelboote den Vorwurf des Kaufs von Luxusjachten auslösen würde... Offensichtlich wären diese billiger. Und das wären wohl auch eher Rennboote als Luxusjachten - wie die der US Navy, die offensichtlich primär dem Sport, Regatten fahren, dienen.

Wenn vier Eurofighter bewaffnet mit je 2 Luftabwehrraketen Air policing im Baltikum machen, ist das in den Augen mancher schon Kriegstreiberei. Genau diese Argumentationshöhe kann man dann auch erwarten.

Offline maxim

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 913
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #758 am: 26 August 2018, 10:56:09 »
Die Verlegung von NATO-Streitkräften nach Osten hat wohl deutlich mehr argumentatives Konfliktpotential im Vergleich zu der Anschaffung von ein paar Segelbooten ;)

Und noch mal: warum sollte es Sinn machen, Leute auf Arten von Schiffen oder Booten auszubilden, auf denen sie später nie eingesetzt werden? Warum nicht auf Schiffen ausbilden, die technisch den tatsächlichen Schiffen wenigstens ähneln? Das sehen die Leute auch, was sie tatsächlich erwartet. Sowohl von den Lebensbedingungen auf den Schiffen, also auch in Bezug auf die Aufgaben und sie lernen etwas über die heutigen Techniken. Die Gorch Fock vermittelt da in jeder Hinsicht ein falsches Bild - was genauso für das Fahren von Regatten mit kleineren Booten gilt. Letzteres ist aus meiner Sicht nur eine Form von Sport, die wegen der vollkommen anderen Technik nur bedingt hilfreich als Ausbildung ist.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #759 am: 26 August 2018, 11:07:56 »
...maxim, ganz ehrlich, wieviel Orkane hast du schon "abgeritten"? Ich möchte ja deine Ansichten nicht korrigieren, aber ich bleibe dabei, die "Natur" kannst du nur ersegeln. Und so wirst du auch sensibilisiert. :angel:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline ede144

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1175
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #760 am: 26 August 2018, 11:11:43 »
Die Verlegung von NATO-Streitkräften nach Osten hat wohl deutlich mehr argumentatives Konfliktpotential im Vergleich zu der Anschaffung von ein paar Segelbooten ;)

Und noch mal: warum sollte es Sinn machen, Leute auf Arten von Schiffen oder Booten auszubilden, auf denen sie später nie eingesetzt werden? Warum nicht auf Schiffen ausbilden, die technisch den tatsächlichen Schiffen wenigstens ähneln? Das sehen die Leute auch, was sie tatsächlich erwartet. Sowohl von den Lebensbedingungen auf den Schiffen, also auch in Bezug auf die Aufgaben und sie lernen etwas über die heutigen Techniken. Die Gorch Fock vermittelt da in jeder Hinsicht ein falsches Bild - was genauso für das Fahren von Regatten mit kleineren Booten gilt. Letzteres ist aus meiner Sicht nur eine Form von Sport, die wegen der vollkommen anderen Technik nur bedingt hilfreich als Ausbildung ist.

Achso Abfangjäger sind also eine offensive Streitmacht. top
Man will den Offizieren auf Segelschiffen etwas vermitteln, was sie so auf den regulären Einheiten nie erleben werden. Ist in etwa so, wie Fußballer die zum Muskelaufbau in den Kraftraum gehen und Gewichte heben. Die treten bei Olympia auch nicht als Gewichtheber auf.

Offline MCH

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 29
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #761 am: 26 August 2018, 11:30:49 »
...maxim, ganz ehrlich, wieviel Orkane hast du schon "abgeritten"? Ich möchte ja deine Ansichten nicht korrigieren, aber ich bleibe dabei, die "Natur" kannst du nur ersegeln. Und so wirst du auch sensibilisiert.

Das kann ich nur bestätigen, hab zu meiner Buma-zeit beim Hurricanausläufer auf`n Seitendeck diverse Schäden beseitigen müssen. (Sind aber davor vom Kdt. vor evtl. Folgen vergattert worden.) Ich hab mir dabei durch Seeschlag eine anständige Brustkorbprellung zugezogen. Das ist Seemannschaft ,die nur durch praxisnahe Ausbildung erreicht wird.

Deswegen GF  :KS/: top top top

  mch

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 932
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #762 am: 26 August 2018, 12:06:02 »
Das ist Seemannschaft ,die nur durch praxisnahe Ausbildung erreicht wird. ..und die findet nur auf einen Großsegler statt?
Mein Vater war Kommandant von T153, R101, Tanker Borkum, einigen TF Booten und von USN M201. Hat in den Ende 40zigern und frühen 50zigern die raue Nordsee von Minen befreit. Alles ohne Segelschulschiff.
Mein Schwiegervater war Kapitän bei Oldendorf und später See Lotse ohne Segelboot.
Viele meiner Freunde haben als Kapitän Bohrinsel Versorger, Fischereifabrikschiffe, Fähren u.a. geführt ohne Segelausbildung
Und auch die hier, die 40.000 Mann umfassen, reichlich mehr an Schiffen als die DM haben, Kriege geführt haben und ständig voll einsatzfähig sind kommen bis heute ohne Segler aus. 
https://www.dzkk.tsk.tr/
 Alles die schlechteren Seeleute? Wohl kaum.
Also wer segeln will soll segeln, wer es nicht braucht braucht es nicht. 
 :angel:

Offline maxim

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 913
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #763 am: 26 August 2018, 12:20:19 »
Ich sehe hier auch keinen Zusammenhang zwischen dem Segeln und der Fähigkeit einen Sturm zu Meistern.

Welche Fähigkeit lernt man den auf dem Segler, die man auf einem normalen Schiff nicht lernen kann, aber auf einem normalen Schiff braucht?

Es gab den Vergleich mit dem Krafttraining von Fußballern: deren Krafttraining ist spezifisch für Fußballer und denen von Gewichtshebern nicht einmal entfernt ähnlich. Für mich wirkt die Nutzung eines Großseglers für die Ausbildung für moderne Kriegsschiffe genauso. Also würde man einem Fußballer das Training eines Gewichtshebers oder Dartspielers an Stelle des Trainings als Fußballer verschreiben.


Achso Abfangjäger sind also eine offensive Streitmacht.
Wer hat das irgendwo geschrieben? Ich sicher nicht. Ich habe etwas von "Verlegung von NATO-Streitkräften" geschrieben und keinerlei Bewertung hinzugefügt, ob dies offensiv oder defensiv wäre, ob es die Kriegsgefahr erhöht oder nicht etc. Ich habe lediglich geschrieben, dass dies offensichtlich umstritten ist.

Offline MCH

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 29
Re: z. Zt. kein guter Stern über der "Gorch Fock"
« Antwort #764 am: 26 August 2018, 12:52:19 »
Mein Dank an beck. schulte. top
Ich hatte einen super Schmadding (1985 +) Der hat mich zu HDW geschickt (inoffiziel) zum Taklerkurs.Ich habe mächtigt über Zukraft,Dehnung usw. gelernt.Wir haben zB. ein stück Stahlseil in die Reiss- Dehn  maschine eingespannt und gestrckt.
Der Knall -hab schiß gehabt- brutal.
Und Heute werden BA`s ohne Erfahrung auf "möchte gern Kriegsdingengs" versetzt.
Mein Schmadding hat immer gesacht ------ Leute hört auf die Leinen. Und das stimmt. Leinen singen. (Ps.: Sein Bruder kamm damals durch so eine Ufall durch Leben. Vom Schlepper slipte die Leine und er war 2.